Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
ST. Marien Kirche in Grünendeich

ST. Marien Kirche in Grünendeich

896 10

Gerda S.


World Mitglied, Seevetal /Hamburg

ST. Marien Kirche in Grünendeich

Die erste Kirche aus dem 13. Jahrhundert fiel einer Sturmflut zum Opfer.

Für den Wiederaufbau der Kirche stiftete um 1608 die Schwedin Margareta Peders Dotte Skuthe aus Lenköping den Grund und Boden wie das Baumaterial der heutigen Kirche. Die Kirche, ein einschiffiger Fachwerkbau, mit Backsteinausfachungen, steht auf einer Sandwurt. Der hölzerne Glockenturm mit Pyramidenhelm ist durch die Wetterfahne auf das Jahr 1625 datiert. Der Eingang führt durch das alte Brauthaus, wo in früheren Zeiten bei Hochzeiten die Brautpaare vor dem Pastor ihre Eheringe wechselten und die Zehn Gebote mit Erklärungen aufsagten.
Leider war sie nicht offen:-((

Infotafel
Infotafel
Gerda S.
turm
turm
Gerda S.

Da auf der Elbe tote Hose herrschte ,nahm ich die Kirchen ins Visier. Ich bitte um Gnade*schmunzel*

Googleauszug der Route
Googleauszug der Route
Gerda S.

Kommentare 10

  • Rainer Switala 11. März 2014, 21:06

    interessante info zu dieser kirch
    du zeigst hier eine besondere kirche
    schärfe und farben 1a
    gruß rainer
  • Sanne - HH 8. März 2014, 20:33

    sehr schön....mit dem hölzernen Turm....und das Wetter hat auch gut mitgespielt...Sanne
  • Marco Pagel 8. März 2014, 15:44

    Die steht aber schief ... das kommt dem Fotografen ja eigentlich ganz gelegen ;-)

    Schöne Farben dazu!

    grMP
  • G D 8. März 2014, 14:13

    Baugleich mit dem dahinter sich versteckenden Fachwerkbau. Eine schöne Kirche, zumal in dieser Einheit sehenswert.
    Ich finde es als eine Unart, Kirchen verschlossen zu halten, mag man denken wie man will. Häuser Gottes sollten
    jedem zu jeder Zeit offen stehen...
    Man gut, dass auf der Elbe nichts los war *grins*
    HG GD
  • Sigrid Fischer 8. März 2014, 13:23

    Sehr ungewöhnlich aber schön.
    LG Sigrid
  • Klaus Kieslich 8. März 2014, 11:16

    Einesehr interessante Kirche bestens ins Bild gesetzt
    Gruß Klaus
  • Roland Zumbühl 8. März 2014, 10:47

    Da ich mich auch zu Deiner Klientel zähle, die als Binnenländer nicht maritim angehaucht ist, darfst Du weiterhin solche für mich interessanten Kirchenbauten zeigen. Hier staune ich wirklich ob der mir völlig fremden Bauweise. Sie gefällt mir.
  • Horst-W. 8. März 2014, 10:44

    Allen kann mans eh nicht recht machen ... ;-)))
    Ich habe mir schon lange angewöhnt nur noch "meine" Bilder zu machen, was MIR gefällt oder wichtig ist zu fotografieren/zeigen ... wenns andern auch gefällt freut mich das, und wenn nicht machts auch nix ... ;-)
  • Gerda S. 8. März 2014, 10:32

    @Horst! Recht hast Du aber meine Klientel ist maritim angehaucht. Du weißt doch,der Mensch ist bestrebt Anforderungen gerecht zu werden*schmunzel*:-)))))) Gruss Gerda
  • Horst-W. 8. März 2014, 10:21

    Eine schöne und hochinteressante kleine Kirche, zusammen mit der Info ... so ein Bauform habe ich noch nie gesehen! Schade dass sie verschlossen war, das Innere hätte mich auch interessiert.
    (Ich finds ein wenig schade, dass du sie deinen eigenen Worten nach nur als "Ersatzmotiv" empfindest, weil halt nix besseres da war ... das hat sie und die anderen kleine Kirchen nicht verdient ...)
    LG Horst