2.574 8

Roland Zumbühl


Premium (Complete), Arlesheim

spurlos

Dieses Bahnhofsgebäude wird heute als Café
betrieben. Kein Zug fährt mehr hier vorbei, und
keiner hält an. Spurlos ist die Eisenbahn hier verschwunden.
(1948: Stillegung der UeBB wegen Unrentabilität)
(Das Gebäude ist denkmalgeschützt.)
Motiv: ehem. Bahnhof Hombrechtikon
Ort: Hombrechtikon (ZH)
Datum: 29.09.19

Kommentare 8

  • Arthur Baumgartner 9. Oktober 2019, 11:39

    Meistens werden die Bahnhofsgebäude an Bahnlinien geschleift. In diesem Falle ist es umgekehrt.
    VG Arthur
  • RMFoto 2. Oktober 2019, 19:14

    Da schauen die stillgekgten Bahnhöfe noch schmuck aus!
    Das kenn ich ganz anders

    LG Roland
  • Daniel Streit 2. Oktober 2019, 16:55

    Sicher wären heute viele froh, wenn man dort in den Zug einsteigen könnte. Hombrechtikon habe ich in schönster Erinnerung wegen dem Lützelsee, den wir vor zehn Jahren oft zu Fuss umrundet haben. LG Daniel
    • Roland Zumbühl 3. Oktober 2019, 6:17

      Der Bus hält an vielen Stellen, was vielen Bewohner*innen die Wegstrecke verkürzt zum ÖV verkürzt. Allerdings müssen sie in Feldbach und/oder Stäfa umsteigen ;-)
  • aeschlih 2. Oktober 2019, 16:51

    Ich finde es auch gut wenn man die kleinen stillgelegten Bahnhöfe erhaltet und sie nutzt, es gibt sogar welche die als Wohnhaus benutzt werden... :-)
  • Willy Vogelsang 2. Oktober 2019, 16:20

    Gut, haben sie diesen herzigen kleinen Bahnhof stehen gelassen. Von einem Café-Betrieb ist zwar nichts zu sehen. Dein Bild zeigt halt nur den nüchternen Bau.
    Das Schönste daran ist m.E. das Namensschild an der Fassade.
    WillY
  • Dorothee 9 2. Oktober 2019, 12:20

    Wenigsten wird es heutzutage so gemacht, also dass in urigen Bahnhöfe Cafe, Museen oder Galerien kommen. Früher wurde alles abgerissen.