Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Spielplatz der gebeizten Lungen

Spielplatz der gebeizten Lungen

2.289 3

Norbert Kraft


Free Mitglied, Nürnberg

Spielplatz der gebeizten Lungen

Das hier sind Arbeiter der Nachbarfirma Garova in Dumbraveni beim freiblasen ihrer Lungen in der Mittagspause. Jedes leimschnüffelnde Kind würde sie um ihren Arbeitsplatz beneiden, denn soviel Rausch erhalten nur wenige ohne extra dafür zu zahlen. Es sind prekäre Arbeitsplätze, denn was hier produztert wird, kommt normalerweise entweder aus High Tech Grossbetrieben in hoher Stückzahl, oder wird eben hier produziert unter Nachkriegsbedingungen in kleiner Stückzahl. Das hält den Betrieb offen und macht die Menschen krank. die dort arbeiten. Zumindest ist der Chef wie ein Kumpel und selbst kaum besser dran und verhält sich nicht, wie der, in jener vorab beschriebenen Nachbarfirma TDP und bleibt auf dem Boden. Trotzdem eröffnet dies alles Fragen, deren Beantwortung ich gern dem Leser überlasse. Mich fasziniert eigentlich immer mehr, wie sich die Betroffenen hier dennoch zurechtfinden und trotzdem immer noch glücklich zu sein scheinen. Bei dem Rest der Bedingungen ist kein Unterschied zu meinem Bild (streikende Arbeiterinnen der TDP ) zu schildern, außer der Solidarität des Chefs mit der Situation seiner Belegschaft in Angst um eine lebenswerte Zukunft.

Kommentare 3

  • Norbert Kraft 24. Januar 2009, 3:12

    Nein, in Rumänien gibt es natürlich nicht Harz IV. Soweit mir bekannt gibt es ein Arbeitslosengeld um knapp unter 100 Euro unter bestimmten Voraussetzungen. Ich sehe da eine Problematik, die tiefer wirkt und weiter angelegt ist, als nur im Netto rumänischer Mindestlöhner.
  • Zdenek Baranek 23. Januar 2009, 13:47

    Na ja...besser schleche Arbeit als Keine Arbeit.Die Leute ,Überall,müssen halt sein Brot irgendwie verdienen.....dort bekommen die bestimmt Harz 4 nicht..Gruß Zdenek
  • RolandN 1. Januar 2009, 11:58

    Das was der Text beschreibt vermittelt das Bild nicht unbedingt. Kann aber gerade deshalb das Besondere ausmachen.
    Man sollte aber nicht glauben, dass es in Deutschland nur saubere high tech Produktionsbedingungen gibt und die Entlohnung immer angemessen ist, d.h. nicht jämmerlich ist und auch immer erfolgt. Dazu braucht man nicht unbedingt Wallraff zu lesen.
    Grüße Roland