Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
766 11

Roland Zumbühl


Complete Mitglied, Arlesheim

speichern

Erkundungsspaziergänge durch Speicher
könnte man wortgemäss "speichern" nennen.
Ich zeige wieder einmal ein Bild von einem
meiner Schweiz-Kennenlern-Foto-Ausflüge ,-)
(In zartem Novemberlicht)
Motiv: Ref. Pfarramt und Kirche im Dorf
Ort: Speicher (AR)
Datum: 14.11.11
Bild: Bewusst nicht ganz entzerrt.

Kommentare 11

  • Roland Zumbühl 8. Dezember 2011, 22:11

    @ Peter: Ich danke Dir für Deine liebenswürdige und inhaltsreiche Anmerkung. Ja, es liegt in meiner Natur, geordnete und saubere Bilder einzufangen. Da ich aber immer ganze Ortschaften durchwandere, nehme ich mir für die einzelnen Motive manchmal zu wenig Zeit - oder die Sonne ist nicht dort, wo ich sie bräuchte ,-)
  • Peter Arnheiter 8. Dezember 2011, 16:35

    Deine Aufnahmen wirken immer so ordentlich, so wohlüberlegt, so, als ob wirklich gar nichts dem Zufall überlassen sei. Dieses Bild ist erneut ein Vorzeigebeispiel Deines bedachtsamen Vorgehens beim Fotografieren, sowohl was die technische Qualität (etwa bezüglich unverfälschter Farben und bezüglich der Detailschärfe) als auch das Gestalterische angeht. Zu Letzterem sprechen mich hier besonders die folgenden Aspekte an:
    - tief liegender Kamera-Standort mit sich daraus ergebender starker Höhenwirkung
    - Kirchturm leicht asymmetrisch zur Bildmitte stehend
    - schön eingefangene Schattenwirkung des Baumes vor dem Annex-Gebäude
    - hübsches, natürliches, sehr gefällig gruppiertes Rahmenwerk
    Liebe Grüsse
    Peter, Dein Appenzeller Bildnachbar, der den zweideutigen Titel "speichern" sehr pfiffig findet
  • Gerda S. 3. Dezember 2011, 17:07

    Hallo Roland! Stimmt alles was meine Vormerker schreiben. In der blätterlosen Zeit erkennt man die Schönheit solcher Bauwerke erst so richtig. Leider haben sie unsere Speicherstadt völlig zugebaut:-( Gruss Gerda
  • Roland Zumbühl 30. November 2011, 9:49

    @ Alle: Ich danke Euch für eure Worte. So bleibt die Kirche im Dorf ,-)
  • Robert Nöltner 30. November 2011, 7:09

    Sehr gute Aufnahme, das leichte Stürzen der Linien stört hier überhaupt nicht, im Gegenteil
    LG Robby
  • Roger Andres 29. November 2011, 22:11

    Ein echter ZUMBÜHL
    Mit sehr grossem Erkennungswert
    Kompliment
    Gruss roger
  • Franz Sklenak 29. November 2011, 21:17

    Gut haben die Bäume keine Blätter mehr, sonst wäre diese wunderschöne Fassade mit Schlagschatten abgedeckt. Du hast nicht nur den Tag sondern auch die genaue Jahreszeit gewählt. Perfektes Timing.
    Lieben Gruss
    Franz
  • Ryszard Basta 29. November 2011, 19:49

    Interessante Bauensamble
    und Bild finde ich qualitativ
    top
  • Rico Beer 29. November 2011, 19:46

    Die saubere Komposition, die geschickt gewählte Perspektive, der sinnvolle Umgang mit dem Entzerren. Das alles und noch viel mehr sind Merkmale, die aufzeigen, dass hier nicht geknipst, sondern fotografiert wurde.
    LG Rico
  • Willy Vogelsang 29. November 2011, 16:53

    Habe sie sofort wieder erkannt! Wir sind oft auf der Vögelinsegg in den Ferien gewesen. "Nicht ganz entzerrt" ist hier sicher richtig - meint ein Pedant ;-))
    Liebe Grüsse
    WillY
  • Annette Arriëns 29. November 2011, 16:51

    Zwei beachtliche Gebäuden zeigst Du uns hier. Zum Glück ist de Gemeinde nicht all zu gross, sonst würde Speicher mit den Bildern der Gemeinde schnell mal Deinen Speicher auf dem Komputer überfüllen ;-))) lg, Annette