Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
SPEICHER IM ALBERNER HAFEN - WIEN - SIMMERING

SPEICHER IM ALBERNER HAFEN - WIEN - SIMMERING

367 4

SPEICHER IM ALBERNER HAFEN - WIEN - SIMMERING

Der Alberner Hafen
Der Alberner Hafen, dessen Name zugegebenermaßen zum Schmunzeln einlädt, sticht vor allem durch seine drei gigantischen, fast ein wenig furchteinflößenden Getreidespeicher ins Auge, die ruhig und verlassen aus der sonst flachen Umgebung wachsen. Die Schrägdächer erinnern, ganz konträr zu der sonst imposanten Erscheinung, an eine kleine Einfamilienhaussiedlung und verleihen dem Hafen eine etwas ironische Note. Diese „Brutalität in Stein“, wie Alexander Kluge es nannte, erinnert an die Wiener Flaktürme und ist ein 1939 errichtetes Relikt aus dem Nationalsozialismus.

Kommentare 4