Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

4.084 15

scubaluna


Premium (Pro), Kriens

Speedy Gonzales

So schnell ist sie nicht, doch schnell genug um sofort wieder aus dem `Sucher` zu verschwinden. Eher zufällig entdeckt und niemand wusste so recht was wir gefunden haben. Kopfschildschnecke (Haminoeidae) vielleicht, mir gefällt sie besonders wegen ihrem Schwänzchen und den Fledermausohren. Und wer etwas mehr weiss über diese `kleine Maus`, darf gerne berichten.

100mm und Nauticam CMC-1 Nahlinse
Bildbreite: 10mm

Headshield slug (Haminoeid sp9)
Divesite: Pulau Bangka (Nord Sulawesi/Indonesien) Sea Souls Resort, Juli 2017

Kommentare 15

  • Doreen A. 4. Juli 2018, 15:03

    Faszination pur!
    Was es so alles gibt!
    LGr Doreen
  • rschaefer 1. Februar 2018, 21:36

    Ich staune, was Du alles entdeckst!
    Wieder fein Dein Makro.
    LG rebecca
  • Silvia wEYRAUCH 1. Februar 2018, 21:08

    So etwas habe ich auch noch nie gesehen , aber Du hast Sie in einem erstklassigen Makro präsentiert. Was es alles gibt. LG Silvia
  • Robi Fernandez 31. Januar 2018, 22:35

    Speedy Gonzales ist ja die schnellste Maus in Mexico (auf dem Land), diese hier wohl die schnellste in Indonesien (Unterwasser).
    Ein tolles Motiv hast du hier gefunden und klasse abgelichtet. Sehr schön
    LG Robi
  • JochenZ 31. Januar 2018, 20:53

    Keine Ahnung was das für ein Lebewesen ist. Aber es als Solches überhaupt zu erkennen, Respekt. Der Bildtitel passt auch, hat wirklich was von einer Maus. Viele Grüße Jochen
  • Qrt Laederach 31. Januar 2018, 20:25

    Sehr interessantes Unterwasser-Mäuschen.
    Vermutlich leuchten diese grünen Punkte im Dunkeln.
    Was mir hier auch noch besonders gefällt:
    der wunderschön farbige Sand !
    Gruss Qrt
  • L.O. Michaelis 31. Januar 2018, 19:41

    Noch nie gesehen...
    Sieht aber sehr interessant aus. Vor allem der Kopf.
    Man kann erkennen, wie winzig das Tier ist.
    So etwas muss man erst einmal finden und dann auch noch erkennbar auf den Chip bekommen. Hut ab!
    Gruß
    Lars
  • Mario Hallbauer 31. Januar 2018, 18:06

    Dieses skurrile Teil ist einfach der Brüller. Die Ähnlichkeit mit den kleinen Säugern ist frappierend. Technisch hast Du sie bestens in Szene gesetzt.
    LG Mario
  • Reto Aebi 31. Januar 2018, 15:58

    Ein bizarres Wesen, wie aus einer anderen Welt. An der geringen Tiefenschärfe und den Sandkörnern, ist gut zu erkennen wie klein dieses Lebewesen ist. Die grünen Tupfer an der Unterseite geben sogar noch etwas Farbe ins Bild.
    LG Reto
  • Hans J. Mast 31. Januar 2018, 13:47

    Die Schnecken sind doch schneller als man denkt. Und denken tut man unter Wasser ja auch noch etwas langsamer. ;-))
    Jedenfalls klasse freigestellt und die Transparenz kommt sehr schön zum Vorschein. Gefällt mir sehr gut. Kopfschildschnecke kann ich mir auf Grund der Form auch gut vorstellen. Ich habe so ein Exemplar allerdings auch noch nie gesehen.
    LG Hans
  • Urs Scheidegger 31. Januar 2018, 12:45

    Cool!!
    Habe ich auch noch nie gesehen...
    Gruss Urs
  • Reinhard Arndt 31. Januar 2018, 12:22

    Deine Speed Mouse scheint sogar ein bisschen transparent zu sein.
    Keine Ahnung, was das tatsächlich sein könnte.
    Viele Grüße
    Reinhard
  • Ludwig Luger 31. Januar 2018, 8:57

    ... witziger und sehr passender Titel, - und siehe da, man lernt nicht aus, - das habe ich noch nie gesehen ...
    Grüsse aus MUC
    Lu
  • Heinz 00 31. Januar 2018, 7:36

    Die hat ja auch noch einen Rüssel, in dem möglicherweise ein Pfeil steckt. Es gibt schon noch einiges zu entdecken UW
    LG Heinz OO
  • Ortwin Khan 30. Januar 2018, 20:09

    Keine Ahnung, was Du da erwischt hast, aber mit dem Schwänzchen wirklich zeigenswert!
    Es gibt da so einiges, was wir noch nicht kennen und wissen....
    Liebe Grüsse, Ortwin