Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
604 8

wintgen michael


World Mitglied, Arbon

Speed 3

Immer noch in Aarau. Egal was kommt, der Hase wird im Auge behalten. ich finde ein wunderbarer ansatz zum Sprung.
Konica Minolta 7D 300mm 1/1000 f8.0 ISO 400

Kommentare 8

  • die sonntags 13. Februar 2009, 16:31

    Genial!
    LG die sonntags
  • Eva Ayeko 8. Februar 2009, 19:26

    Der Gesamteindruck ist wirklich umwerfend!
    Der Hund mag nicht perfekt scharf sein, aber man sieht, dass der ganze Hund eine einzige Anspannung ist, damit finde ich auch, dass das schwarze Fell ausreichend gezeichnet ist.
    Gefällt mir sehr
    LG Eva
  • padnogama 8. Februar 2009, 18:37

    Ein toller Sprung vom Hund und schnelle Reaktion von Dir.
    Bei mir wäre da sicher eine schöne grüne Wiese, weiter nix.
    lg
    :-)
  • Wolfram Pesla 8. Februar 2009, 16:59

    ein top Schuß aber mit der Schärfe?
    aber für mich heist es erst mal besser machen
    Michael zur rechten Zeit abgedrückt
    lg wolfram
  • Andreas Zschorsch 8. Februar 2009, 16:50

    Du musst eine Reaktion haben so eine Situation so brillant einzufangen. Richtig gut.

    Der Fluch der Durchzeichnung bzw. Schärfe liegt nicht nur auf den Hunden. Ich habe 2 graue Kartäuser zu Hause :) Da verweigert mein Autofokus öfter mal komplett die Arbeit :)
    lg Andi
  • HUM 8. Februar 2009, 16:49

    Der Sprungansatz ist Dir sehr gut gelungen, aber die Schärfe ist diesmal nicht so gut.

    HG Uwe
  • wintgen michael 8. Februar 2009, 16:44

    @thomas, es ist so. ausser bei meinen adventcoursingfoto, wo ich denke ist es recht gut geworden
  • TBonE61 8. Februar 2009, 16:39

    Lieber Michael, es ist ganz, wie Du schreibst - eine wunderbare Bewegungsstudie mit dem eingefrorenen Sprungansatz. Ich finde übrigens (nach eigener Erfahrung), daß über der Fotografie dunkler Hunde oft der "Fluch geringer Durchzeichnung der Tiefen" liegt. LG Thomas