Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
572 3

Claudia Franke


Pro Mitglied, Schwaben

Sparversion?

Das Restaurant im ICE T-Style wurde ausgebaut und durch diese Sitzplätze ersetzt. Wirkt eher nach Sparversion als nach Restaurant, zumal es für reichlich Verwirrung bei den Fahrgästen sorgt!

Kommentare 3

  • Michael Meding 17. Februar 2006, 18:30

    @Ute
    Ganz so einfach lässt sich das nicht vergleichen:
    Möglichkeit 1: Während der Fahrt Essen:
    Im Zug oder ei McDrive/DriveIn (Burger King)
    Möglichkeit 2: Da kostet es Dich halt Zeit was bei der Bahn nicht der Fall ist.

    Beim Campen - ok, wir waren mit dem Rad unterwegs, aber auch campend - haben wir bisher leider immer den Sessel vergessen.
    Ein ICE-Sessel ist schon bequem. Im Flugzeug beschwert sich ja auch keiner das er nicht auf nem Holzstuhl hocken kann wenn er sein Mahl einnimmt.

    Das es optisch nicht so lecker aussieht ist etwas anderes.
  • Ute Allendoerfer 26. August 2005, 19:47

    nö, dann doch lieber Auto, und Restaurant selber gesucht. Wer mag da noch umsteigen auf die Bahn?
    Sieht aus wie Camping, und das empfinde ich deutlich gemütlicher
    trotzdem dein Bild ist eine gute Doku. LG Ute
  • Sebastian Terfloth 25. August 2005, 22:40

    Ich mag die ICE3-Bistros eh nicht. Der Stehbereich ist verqualmt und im Sitzbereich kommt kein Bordrestaurant-Feeling auf!

    Grüße,
    Sebastian