Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

sonntag...

oder
gekreuzte bildachsen...

("Strg" und "-" hilft)

Kommentare 5

  • ErichS. 2. März 2015, 11:34

    Es freut mich, dass du auf meinen Kommentar regierst. Natürlich sind deine genial gelegten Linien schön erkennbar und wie du schreibst, ist es eine Ermessensfrage ob man sich darauf einlässt. Ich habe versucht nicht meine Meinung, sondern meine persönliche Empfindungen wiederzugeben und die wird bei jedem Menschen unterschiedlich ausfallen. Schlussendlich forderst du mit deinen Bildern die Menschen heraus und ich habe mich mit meinem Kommentar darauf eingelassen. So habe ich eigentlich auch den Sinn der FC verstanden. Nicht mit den „schön Kommentaren“ die nichts aussagen und nichts bringen weil sie teilweise nicht einmal Bezug auf das Bild nehmen.
    Also hoffe ich, dass mein Beitrag auch einen positiven Aspekt hat.
    Gruss Erich
  • motorhand 2. März 2015, 9:03

    Ein prächtiges Gewölbe !
  • Träumer D. 1. März 2015, 19:32

    @ Erich S.: Deine Meinung muss nicht meine sein, was auch umgekehrt gilt.
    Ich habe, sehr bewusst, die gotische Harmonie, die Zentralperspektive, die Harmonie aufgebrochen, um mit dem Bild das eingefahrene Sehen, das zu Erwartende zu irritieren. Es scheint mir gelungen zu sein.
    Die gekreuzten Bildachsen - diagonal schwarz, vertikal die Spitzbögen - treffen sich nicht zufällig vor der dunklen Türe. Man könnte sagen, das Foto ist ein Konstrukt. Es würde stimmen. Allein wer und wie sich jemand darauf einlässt, ist eine Geschmacks- und Ermessensfrage.
    Danke für Deine Rückmeldung.

    lg td.
  • ErichS. 1. März 2015, 18:07

    Bild mit toller Tiefe und exakter Schärfe. Die Wirkung allerdings ist für mich nicht harmonisch sondern exzentrisch, unkomplett und eigentlich anstrengend länger zu betrachten.
    Gruss Erich

  • itia 1. März 2015, 17:25

    Und egal, welcher man folgt, zum Schluß
    steht man vor einer verschlossenen Tür.
    So ist Dein Bild eine Herausforderung
    für Auge und Geist.

    lg itia