Sonnenuntergang am 20. Juni 2020 - Bild 2

Sonnenuntergang am 20. Juni 2020 - Bild 2

2.624 8

Hajö - www.hjru.de


kostenloses Benutzerkonto, östliches Ruhrgebiet (NRW)

Sonnenuntergang am 20. Juni 2020 - Bild 2

Diesen Sonnenuntergang habe ich am 20. Juni 2020 in der Ruhrgebietsstadt "Lünen an der Lippe" aufgenommen. Lünen ist nördlich der Stadt Dortmund gelegen - lediglich die Autobahn A2 trennt beide Städte. Lünen ist mit ca. 86.000 Einwohnern die größte Stadt des Kreises Unna.

Das Foto entstand mit einer Canon EOS 77D mit dem Canon EF-S 18-135mm STM Objektiv und einem Cullmann Mundo 525M Stativ.

Das Foto ist eine HDR-Aufnahme, die mittels Corel PaintShop Pro 2018 aus zwei Bildern mit zwei Belichtungsstufen Unterschied erstellt wurde. Das Bild ist verkleinert und hat außer einer Anpassung von Sättigung und Schattentönen/Lichtern keine weitere Bearbeitung erhalten. (5506_5)

https://de.wikipedia.org/wiki/Lünen
https://de.wikipedia.org/wiki/Kreis_Unna
https://de.wikipedia.org/wiki/Ruhrgebiet

Weitere Bilder des Sonnenunterganges:

Sonnenuntergang am 20. Juni 2020 - Bild 3
Sonnenuntergang am 20. Juni 2020 - Bild 3
Hajö - www.hjru.de
Sonnenuntergang am 20. Juni 2020 - Bild 4
Sonnenuntergang am 20. Juni 2020 - Bild 4
Hajö - www.hjru.de
Sonnenuntergang am 20. Juni 2020 - Bild 5
Sonnenuntergang am 20. Juni 2020 - Bild 5
Hajö - www.hjru.de

Kommentare 8

  • Annegret H. 19. September 2020, 19:04

    Es ist eine Freude deine Sonnenuntergänge anzusehen
    LG Annegret
    • Hajö - www.hjru.de 20. September 2020, 11:06

      Liebe Annegret,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Ja Sonnenuntergänge und Makroaufnahmen sind mein Lieblingsgebiet. Ich mache noch öfters Nachtaufnahmen von beleuchteten Gebäude in meiner Heimatstadt. Da warte ich aber bis ich genug zusammen habe und stelle sie dann als größere Gruppe online. Sonnenuntergänge sind für mich im Moment etwas schwieriger geworden, denn an der Stelle von oben kann ich nicht mehr arbeiten. Die Sonne ist jahreszeitenbedingt gewandert und steht jetzt direkt hinter dem Kühlturm eines Kraftwerkes. Das ist eher "Industriekultur Ruhrgebiet". Ich bevorzuge hingegen Natur und deshalb habe ich Mittwoch mit dem Fahrrad eine Tour gemacht um mal zu schauen, wo ich eine neue Stelle finde. Aber auch 20km Fahrradtour brachten nicht das gewünschte Ergebnis. Überall Hochspannungsmasten im Wege. Deshalb werde ich weiter schauen was sich ergibt.
      Liebe Grüße Hansjörg
  • Monsieur M 10. September 2020, 14:01

    Die ganze Serie ist ein optischer Genuss.
    LG Norbert
    • Hajö - www.hjru.de 11. September 2020, 0:06

      Lieber Norbert,
      ich gehe zur Zeit regelmäßig gezielt zum Sonnenuntergang fotografieren raus. Heute war es nur unterdurchschnittlich. Die Sonne kam in einer kleinen Spalte zwischen geschlossener Wolkendecke und Horizont zum Vorschein, aber ich hatte das 17-55mm f/2.8 Objektiv an der Kamera und da kam ich nicht nah genug ran. Schön lichtstark mit Blende 2.8, aber eben nicht genug Tele. Ich hatte gar nicht damit gerechnet, daß man überhaupt noch was vom Sonnenuntergang sieht, da eine halbe Stunde Warten nichts passierte sondern die Sonne einfach hinter einer dichten Wolkendecke verschwunden war. Aber es hätte auch eine beleuchtete Wolkendecke geben können, das weiß man vorher eben nie.
      Schönen Freitag, Hajö
  • Jürgen Divina 9. September 2020, 22:32

    Wundervoll, dieses Licht. Aber richtig: Oben was weg, dafür unten etwas mehr. Oder einfach flacher schneiden.
    Liebe Grüße, Jürgen
    • Hajö - www.hjru.de 10. September 2020, 0:22

      Lieber Jürgen,
      Du hast völlig Recht. Ich hätte flacher schneiden sollen. Ich überlege schon, daß Bild rauszunehmen und Eurem Hinweis folgend nochmal flacher geschnitten einzustellen. Zumal ich mit dem 18-135mm Objektiv genug Spielraum hatte, etwas näher ranzugehen. Habe ich bei den folgenden Bildern ja auch gemacht. Vielleicht packe ich auch einfach ein Zitat oben in das Bild als Text, das habe ich schon lange nicht mehr gemacht. Spontan würde mir einfallen: "Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich." Das würde passen :-)
      Alles Gute Hajö
  • Tassieteufel 2. September 2020, 14:38

    stimmungsvoll Deine Bilder! Ich hätte aber mehr vom Vordergrund belassen, da am Himmel doch nicht so viele Wolken sind.

    Liebe Grüße Tassie
    • Hajö - www.hjru.de 3. September 2020, 20:00

      Liebe Tassie,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Du hast recht, daß ich bei diesem Bild der Serie hätte mehr ranzoomen sollen. Ich bin an dem Abend sehr zeitig hin und wußte nicht, was mich erwartet. Deshalb habe ich die Kamera auf dem Stativ ausgerichtet und manuell scharf gestellt bevor es interessant wurde. Danach wartete ich, ob sich was interessantes ergibt. Ich hoffte, daß die Sonne die Wolken von hinten anstrahlt. Das ist aber leider nicht in dem gewünschten Umfang passiert. Der Effekt bei den beiden Bildern mit dem Abtauchen der Sonne hinter die Wolkendecke war das Hauptereignis an dem Abend. Die ersten beiden Bilder habe ich hauptsächlich eingestellt, um zu zeigen, wie sich die Situation entwickelt hat. Ich hätte vielleicht darauf verzichten sollen. Insofern gebe ich Dir Recht, daß recht wenig auf diesem Bild passiert.

      Vielen Dank für Deinen Hinweis und bis zum nächsten Male.
      Liebe Grüße Hajö