Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 4

Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 4

3.674 26

Hansjörg Naturfotografie


kostenloses Benutzerkonto, Kreis Unna (NRW)

Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 4

Diesen Sonnenuntergang habe ich am 14. Mai 2021 um 20:50 Uhr in Lünen an der Lippe auf dem Segelflugplatz der FSG Lünen aufgenommen.

Zum Einsatz kam eine EOS 77D mit dem Canon EF-S 18-135mm IS STM Objektiv und ein Cullmann-Mundo-Stativ. Die Bilder sind auf 1000x667 Pixel verkleinert und haben eine Tonwertkorrektur und Anpassung von Sättigung und Kontrast erhalten. Weitere Bearbeitungen habe ich noch nicht vorgenommen. (7309)

Ich habe die Bilder gezielt so bearbeitet, daß im Vordergrund ein scherenschnittartiger Effekt als unterer Rahmen entsteht. Da ich Belichtungsreihen erstellt habe, besitze ich auch hellere Aufnahmen mit mehr Zeichnung im Vordergrund bzw. könnte schlicht und einfach auf die gezielte Abdunklung verzichten.

Ich zeige die gesamte Serie des Abends zusammengefasst um die Entwicklung des Abends darzustellen.

Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 2
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 2
Hansjörg Naturfotografie
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 3
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 3
Hansjörg Naturfotografie
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 5
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 5
Hansjörg Naturfotografie

Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 6
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 6
Hansjörg Naturfotografie
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 7
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 7
Hansjörg Naturfotografie
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 8
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 8
Hansjörg Naturfotografie
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 9
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 9
Hansjörg Naturfotografie

Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 10
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 10
Hansjörg Naturfotografie
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 12
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 12
Hansjörg Naturfotografie
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 13
Sonnenuntergang am 14. Mai - Bild 13
Hansjörg Naturfotografie

Kommentare 26

  • lorchen.k 14. September 2021, 18:20

    Ein sehr schöner Abendhimmel. Ich mag solche Momente.
    LG Ingelore
    • Hansjörg Naturfotografie 26. September 2021, 21:15

      Liebe Ingelore,
      vielen Dank für Deine Anmerkung von vor zwei Wochen. Du schreibst, daß Du solche Momente magst. Mir geht es genauso. Ich war die letzte Zeit nicht aktiv am fotografieren, aber gestern bin ich das erste Mal seit zwei Monaten wieder losgegangen. Ich habe den Sonnenuntergang oben auf dem Segelflugplatz der "FSG Lünen" aufgenommen. Aber jetzt im Herbst steht die Sonne dort hinter Hochspannungsmasten und bald hinter dem Kühlturm und Gebäuden eines Kraftwerkes. Deshalb zieht es mich jetzt wieder zum Horstmarer See. Dort steht die Sonne im Sommer ungünstig und jetzt im Herbst ist es besser. Man muß aber ein Stück fahren. Der "Horstmarer See" ist als einziger kostenfreier Badesee im Umfeld immer sehr begehrt und überfüllt. Deshalb ist das Fotografieren dort bei den Menschenmassen auch nicht unbedingt ideal, weil es eben trotz Sicherheitsdienst gelegentliche Probleme gibt. Es war ganz angenehm gestern. Der Sicherheitsdienst (auf dem Rücken stand BAK) hat mich mit Kamera auch ganz freundlich gegrüßt und wir haben etwas geplaudert.

      Ich habe aus Transportgründen aber nur ein Stativ mitgenommen und aufgebaut. Eigentlich hätte ich zwei Stative mit zwei Kameras mit unterschiedlichen Objektiven (Brennweiten) benötigt. So habe ich nur dem starken Teleobjektiv fotografiert. Aber das Ergebnis ist zufriedenstellend. Wenn das Wetter gut bleiben würde, wäre ich auch heute und die nächsten Tage dort. Aber der Herbst bringt erstmal fürs fotografieren uninteressantes Wetter mit sich. Aber der Natur tut etwas Regen wieder gut.

      Viele Grüße
  • Naturella 13. September 2021, 22:25

    Schön, den Moment eingefangen! Eine Stimmung, die verzaubert. Herzliche Grüße Naturella
    • Hansjörg Naturfotografie 14. September 2021, 14:41

      Liebe Naturella,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. In den nächsten Tage werde ich an der gleichen Stelle stehen und weitere Bilder mit dieser Stimmung einzufangen versuchen. Die Sonne dürfte jetzt im September ungefähr an der gleichen Position stehen wie damals im Mai. Wahrscheinlich schon etwas weiter südlich. Das ist ungünstig für mich, denn man hat von dieser Stelle - dem Segelflugplatz der FSG Lünen - nur im Winter und Sommer einen schönen Blick auf den Sonnenuntergang. Ab einem bestimmten Zeitpunkt ist die Sonne jahreszeitenbedingt so gewandert, daß sie hinter einem Kraftwerk steht. Da ich primär Naturaufnahmen machen will, stören mich die Kraftwerksgebäude. Der eine fotografiert Natur, der andere liebt "Industriekultur". Bis zum Sommer stand die Sonne im Frühjahr/Herbst sogar hinter zwei Kraftwerken. Das STEAG-Kraftwerk ist aber vor längerem abgeschalten worden, da die Deutsche Bahn den Liefervertrag für den Bahnstrom gekündigt hatte und das Kraftwerk aufgrund seines Alters nicht mehr ausreichend effizient war. Es ist in den letzten Monaten sukzessive zurückgebaut und teilweise gesprengt worden. Die Sprengung vom März - bei der der große Kühlturm und der hohe Schornstein gesprengt wurden - war eine der größten in Deutschland in diesem Jahr. Ich habe es mir auch angesehen, allerdings ohne Kamera. Ich war mir aufgrund der Staubentwicklung nicht sicher, welchen Abstand man halten muß um die Kamera nicht zu gefährden. Es war auch trotz Covid voll, aber auf dem Feld verlaufen sich die Menschen schnell und in der Fußgängerzone ist es bedeutend voller. Es gab noch eine zweite größere Sprengung, aber die ist entgegen der vorherigen Verlautbarung nicht im Vorfeld angekündigt worden. Es wurde einfach eine halbe Stunde vorher die Straße und nähere Gegend abgesperrt. Das habe ich also verpaßt. Jetzt steht von dem einen Kraftwerk nichts mehr. Das andere Kraftwerk im Blickfeld beim Sonnenuntergang im Frühjahr/Herbst wird aber noch sehr lange laufen, denn es ist eines der letzten neu errichteten Kohlekraftwerke Deutschlands und genau wie in Datteln gab es heftige juristische Auseinandersetzungen.

      Ich werde erst heute Abend sehen, wo die Sonne genau steht, denn ich war jetzt für einen gewissen Zeitraum nicht vor Ort. Dafür warst Du an der See im Urlaub wie ich Deinem Bild letzten Sonntag entnehmen konnte.

      Viele Grüße
  • Alfredos click 13. September 2021, 20:12

    Eine schöne Fotografie des Sonnenunterganges, der Scherenschnitt passt sehr gut zu dieser Szene, den der Himmel bietet viel sehenswertes dazu.
    LG von Alfred.
    • Hansjörg Naturfotografie 14. September 2021, 16:32

      Lieber Alfred,
      vielen Dank für Deine Anmerkung unter meinem Sonnenuntergang zum Sonntagsprojekt. Der Himmel an dem Abend hatte wirklich "viel sehenswertes" zu bieten. Ich habe in letzter Zeit vor allem Sonnenuntergänge fotografiert und andere Themen vernachlässigt. Ich habe mir aber fest vorgenommen, den Herbst wieder mehr zum Fotografieren zu nutzen. Auf jeden Fall will ich einmal schauen, ob ich nochmal in den Westfalenpark Dortmund fahre - https://de.wikipedia.org/wiki/Westfalenpark. Das ist eine frühere Anlage der Bundesgartenschau und wird weiterhin durch die Stadt gepflegt. Es kostet natürlich Eintritt, lohnt sich aber. Es hängt maßgeblich vom Wetter ab. Ich war weder letztes noch dieses Jahr dort. Der Westfalenpark war sogar fast die gesamte Covidzeit geöffnet. Lediglich im letzten Frühjahr hatte man geschlossen. Aber es gab natürlich teilweise Maskenpflicht und Besucherzahl-Limitierungen sowie geschlossene Gastronomie. Der Fernsehturm war leider auch geschlossen - ich weiß gar nicht, ob er bereits wieder geöffnet ist. Persönlich finde ich es schade, daß das "Winterleuchten" ausfällt. Ich habe es noch nicht besucht und wollte letztes Jahr endlich hin. Dieses Jahr findet es ebenfalls nicht statt. Beim "Winterleuchten" sind normalerweise nächtliche Lichtinstallationen aufgebaut und man hat im Dezember viel Zeit zum Fotografieren - solange es einem nicht zu kalt ist.

      Ich werde vielleicht in einem Monat zu Bekannten nach Belgien fahren. Dort waren wir im November 2019 das letzte Mal. Covidbezogen sind wir nicht ins Ausland gefahren. Wir haben sogar Beerdigung und Seebestattung verpaßt. Dort habe ich unter Umständen dann auch die Möglichkeit für Fotos. Aber nur wenn ich in der kurzen Zeit des Aufenthaltes raus komme - das ist bei solchen Besuchen nicht sicher.

      Also ich habe fotografisch einiges im Herbst vor.

      Viele Grüße
  • Grabinu 13. September 2021, 19:56

    sehr passend zum Thementag. LG Uli
    • Hansjörg Naturfotografie 14. September 2021, 16:17

      Liebe Uli,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ich finde den Thementag für mich persönlich sehr gut gelungen, denn ich fotografiere viel Sonnenuntergänge. Dieses Jahr habe ich mehr Sonnenuntergänge aufgenommen als Blumen. Aber ich habe mir vorgenommen, den Herbst zu nutzen und auch wieder die Laubfärbung einzufangen. Man muß man schauen, wie sich das Wetter weiterentwickelt. Außerdem will ich noch im Herbst einmal nach Schloß Nordkirchen fahren und Burg Vischering besuchen. Beides sind Ziele an die man auch ohne Auto gut kommt. Nach Schloß Nordkirchen fahre ich sogar mit dem Fahrrad. Es ist zwar eine größere Strecke, aber machbar. Es geht abseits der Straßen auf Wald- und landwirtschaftlichen Wegen durch Wald und Felder. Schon die Fahrradfahrt ist es wert. Schloß Nordkirchen wird durch das Land NRW als Ausbildungsstätte für Finanzbeamte genutzt. Deshalb sind im Schloß die meisten Räume schlichte Unterrichtsräume. Es sind nur in der unteren Etage einige Räume historisch erhalten, aber auch da fehlt das ursprüngliche Mobiliar. Auf jeden Fall läßt das Land die Parkanlage sehr gut pflegen und es macht viel Spaß dort zu spazieren. Einem Fotografen ergeben sich viele Motive. Ich war allerdings schon Ewigkeiten nicht mehr dort.

      Zur Burg Vischering gelange ich per Zug - fürs Fahrrad ist das zu weit. Aber es fährt jede Stunde eine Regionalbahn von Dortmund. Man könnte sogar bis Holland fahren, aber das ist doch recht teuer. Und zu Covidzeiten weiß man nie, was passiert. Mal wollen die Holländer nicht, mal nicht unsere Regierung.

      Von Burg Vischering gibt es auch viele Bilder in der FC. Das ist populär und wunderschön. Das Museum wurde bei meinem letzten Besuch umgestaltet und auch der Burghof war nicht betretbar. Später kam Covid. Jetzt kann man aber wieder hin.

      Viele Grüße in den Norden
  • Christel48 12. September 2021, 23:27

    Die schöne Lichtstimmung hast Du wunderbar festgehalten!
    Ich wünsche Dir weiterhin super Motive, der kommende Herbst hat sicher viel zu bieten!
    LG Christel
    • Hansjörg Naturfotografie 14. September 2021, 15:01

      Liebe Christel,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und Deinen Wunsch nach schönen Motiven. Ich hoffe auch, daß der "kommende Herbst viel zu bieten" hat. Wenn es das Wetter erlaubt und die Blattfärbung einsetzt, werde ich auf jeden Fall viel draußen unterwegs sein. Ich habe letzte Woche auch einige Bilder gemacht. Aber es waren noch keine Herbstfotos. Ich war aufgrund eines Familienbesuches in Sachsen-Anhalt und habe Schloß und Park Mosigkau und Schloß und Park Oranienbaum besucht und fleißig fotografiert. Das Wetter in Mosigkau war hervorragend. Das Wetter in Oranienbaum dann leider nicht mehr, da waren schon Wolken aufgezogen. Aber am Abend waren die Wolken dann abgezogen und ich habe noch ein paar Bilder mit Abendsstimmung/Abendlicht erstellt. Leider habe ich dadurch einen wahrhaft interessanten Sonnenuntergang mit rot leuchtender Sonne verpaßt. Auf meiner Rückfahrt mit dem Fahrrad sah ich die Sonne durch die Bäume untergehen. Aber ohne freien Blick auf den Horizont war es fotografisch nicht interessant.

      Viele Grüße

      https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Oranienbaum
      https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Mosigkau
  • Butterfly53 12. September 2021, 20:05

    Mir gefällt der Sonnenuntergang gut so wie er ist! Eine schöne Morgenstimmung zeigst Du hier!
    lg Gerda
    • Hansjörg Naturfotografie 12. September 2021, 20:20

      Liebe Gerda,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und das verlinkte Bild. Ich mußte schmunzeln als ich Deinen Text las: im ersten Satz "Sonnenuntergang" und im zweiten Satz "Morgenstimmung". Mir geht es beim Kommentieren von Himmelsstimmungen anderer genauso. Ich fotografiere eigentlich ausschließlich Sonnenuntergänge und bin versucht automatisch bei jedem kommentierten Bild Sonnenuntergang zu tippen. Aber viele sind nicht Spätaufsteher wie ich sondern fotografieren den oft sehr schönen Sonnenaufgang. Da geht man unterbewußt oft von sich aus und denkt im Moment des Kommentarschreibens nicht ausreichend darüber nach oder ist unaufmerksam.

      Dein Bild mit der Dahlie ist sehr schön geworden. Die Sonne strahlt schön auf den kleinen Blütenbereich und erhellt die gelbe Dahlie während die Umgebung der Blüte im Dunkeln versinkt. Das Insekt gibt der Blüte weiteren Inhalt - Insekten sind immer schöne Details bei Blumenbildern. Leider ist ihr Auftauchen nicht planbar. Im Garten meiner Eltern waren dieses Jahr unglücklicherweise nur wenige Bienen unterwegs obwohl kein "Gift" gespritzt wird. Aber es gab am Schmetterlingsbaum (Sommerflieder) der Nachbarin direkt an der Grenze viele Schmetterlinge (Admirale). Leider war der schon am Verblühen als ich meine Eltern besucht habe. Das ging ganz schnell. Ich werde aber nächstes Jahr auf jeden Fall dort Schmetterlingsfotos aufnehmen. Zeitweise konnten sieben Admirale gleichzeitig auf den Blüten gesehen werden.

      Viele Grüße
  • cabrio2 12. September 2021, 19:36

    Einen tollen Sonnenuntergang hast du hier fest gehalten, Hansjörg
    Schönen Sonntag noch, lg Anton
    Projekt "Sonntag mit Sonne"
    Projekt "Sonntag mit Sonne"
    cabrio2
    • Hansjörg Naturfotografie 12. September 2021, 20:28

      Lieber Anton,
      vielen Dank für Deine Anmerkung unter meinem Sonnenuntergang und Deinen verlinkten Sonnenuntergang vom Lipno-Stausee in Tschechien. Ich war schon Ewigkeiten nicht mehr in der Tschechischen Republik. Für Dich ist es aus Bayern ein wesentlich kürzerer Weg als für mich vom Ruhrgebiet aus. Du kannst wahrscheinlich mit dem Auto sogar einen Tagesausflug dorthin unternehmen. Dafür komme ich mit der Regionalbahn schnell in die Niederlande - egal ob Venlo oder Enschede. Aber aufgrund der extremen Preise im ÖPNV war ich schon sehr lange nicht mehr dort. Das liegt natürlich auch an Covid - entweder wollte die Niederlande unsere Besuche nicht oder unsere Regierung stellte Forderungen bei der Wiedereinreise. Mal sehen wir sich das die nächsten Wochen entwickelt. Geimpft bin ich, aber wer weiß was bei Auslandsreisen trotzdem noch auf uns zu kommt.

      Warst Du nun denn schon in Kroatien oder geht es erst noch dorthin?

      Viele Grüße
    • cabrio2 12. September 2021, 23:17

      Am Mittwoch fahren wir nach Kroatien
    • Hansjörg Naturfotografie 13. September 2021, 0:09

      Dann gute Reise und viele schöne Erlebnisse. Und viele "Blaue Bilder" für den Montag und Spiegelungen für den Dienstag und etwas Sonne für den Sonntag ;-)
  • Enjoy the Moment 12. September 2021, 17:56

    Einen wunderbaren Moment konntest Du mit der Kamera festhalten. Sehr stimmungsvolle Aufnahme und feiner Beitrag zu "Sonntag mit Sonne". LG

    Herzlichen Dank auch für die vielen, netten Anmerkungen und Lobe zu meinen Bildern.

    Mein Beitrag heute:

                 Zu Besuch bei den Sonnenblumen
    Zu Besuch bei den Sonnenblumen
    Enjoy the Moment
    • Hansjörg Naturfotografie 12. September 2021, 18:27

      Lieber Enjoy the Moment,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und Dein verlinktes Bild mit der Sonnenblume. Ich habe dieses Jahr leider keine Sonnenblume aufgenommen - aber theoretisch kann ich das noch. Ich habe meine letzten Sonnenuntergänge immer auf einem Hochwasserdeich stehend fotografiert. Daneben liegt ein großes Sonnenblumenfeld. Leider waren die schon verblüht. Um noch eine weitere Sonnenblume zu fotografieren, muß ich erstmal eine noch blühende finden. Aber anhand der Bilder in der FC nehme ich an, daß wohl noch eine ganze Menge davon am Blühen sind.

      Du hast Deine Sonnenblume mit den zwei fleißigen Bienen schön aufgenommen. Da die EXIF-Daten bei Deinem Bild fehlen, sieht man nicht die genutzte Blende. Auf jeden Fall ist es gut, daß die zweite Blüte im Hintergrund schön weich dargestellt ist und nicht vom Bilde ablenkt. Insekten sind immer schöne Details von solchen Bildern, da sie dem Bild Leben geben. Du hast übrigens wirklich gutes Wetter für Dein Foto erwischt. Bei uns ist es heute nicht sonnig sondern grau und trübe. Aber ich hoffe, daß ich noch ein paar sommerliche Tage genießen kann.

      Viele Grüße
  • martinak.stade 12. September 2021, 17:40

    Ein wunderschöner Sonnenuntergang in herrlichen Farben. Auch die Bearbeitung ist sehr gut gelungen finde ich. LG Martina
    • Hansjörg Naturfotografie 12. September 2021, 20:36

      Liebe Martina,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Der Sonnenuntergang oben war wirklich sehr schön. Heute habe ich einen schönen Sonnenuntergang verpaßt. Ich bin derzeit auf Besuch und habe in der Zeit meine Sachen gepackt um morgen zurückzufahren und wollte das fertigstellen solange es noch hell war. So konnte ich nur vom Zimmer aus sehen, wie die Wolken angestrahlt wurden und der Himmel sehr schön aussah. Ab Mitte der Woche werde ich wieder an meiner Lieblingsstelle stehen um einen schönen Sonnenuntergang einzufangen. Dienstag klappt das nicht, da ich dann Abends einen VHS-Sprachkurs habe und das vorgeht. Morgen komme ich zeitlich ebenfalls nicht dazu. Mal sehen wie sich das Wetter in den nächsten Tagen entwickelt. Ich habe mir vorgenommen, bei gutem Wetter wieder einmal nach Schloß Nordkirchen mit dem Fahrrad zu fahren. Da ist eine ganz schöne Distanz, aber bei gutem Wetter kann man es gut bewältigen.

      Viele Grüße
  • inntalersepp 12. September 2021, 16:33

    Schöner Sonnenuntergang mit Wasserturm.
    Gruß
    Sepp
    • Hansjörg Naturfotografie 12. September 2021, 16:41

      Lieber Sepp,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Der "Wasserturm" ist übrigens eigentlich eine Kirche und steht in Lünen-Altstedde - https://de.wikipedia.org/wiki/Altl%C3%BCnen#Ortsteile. In der Kirche war ich aber noch nie drinnen, ich genieße nur regelmäßig Ihren Kirchturm. Im Sommer stehe ich auf der Wiese fast jeden Abend - zumindest bei gutem Wetter. An einer bestimmten Stelle als Standort hat man im Juni sogar den Effekt, daß die Sonne direkt hinter dem Kirchturm untergeht. Dazu sind 42mm Brennweite natürlich nicht genug. Ich habe maximal 300mm Brennweite. Durch den Cropfaktor von 1,6 an Canon-APS-C-Sensor-Größen-Kameras erreicht man dann schon interessantere Werte. Aber noch mehr an Brennweite wäre für diesen Effekt wünschenswert. Ich liebäugele mit einem 150-600mm Teleobjektiv. Die sind aber nicht so ganz billig, auch wenn das 100-400mm L-Serie von Canon weit mehr kostet. Aber irgendwann kommt das auch noch. Dieses Jahr habe ich eine ganze Reihe von Tagen intensiv auf diesen Moment mit der Sonne hinter dem Kirchturm gewartet. Aber im Sommer war es oft bewölkt. Insofern war dieses Jahr nicht günstig. Und etwas später im Jahr ist die Sonne wieder zu weit südlich gewandert. Dann kann man den Effekt nicht mehr sehen. So warte ich jetzt auf nächstes Jahr.

      Viele Grüße
  • WolleD 12. September 2021, 11:01

    Sehr schön mit der Silhouette am unteren Bildrand. Ein gelungener Beitrag zum Thementag.
    LG Wolle
    • Hansjörg Naturfotografie 26. September 2021, 21:41

      Lieber Wolle,
      vielen Dank für Deine Anmerkung vom 12. September. Ich antworte nun schon recht spät. Diese von Dir gelobte Silhouette am unteren Bildrand setze ich gerne ein. Gestern hat das nicht so geklappt. Ich war jetzt etwa zwei Wochen nicht fotografieren. Gestern bin ich aber mit dem neuen Sigma 150-600mm Objektiv wieder los und habe es ausprobiert. Und ich bin nach einem kurzen Testen ganz zufrieden.

      Gestern bin ich an den "Horstmarer See" gefahren - das Bild oben ist auf dem Segelflugplatz der FSG Lünen aufgenommen. Dort steht die Sonne im Herbst aber durch das jahreszeitliche Weiterwandern derzeit ungünstig. Am "Horstmarer See" habe ich mir eine Stelle gesucht, an der sie Sonne direkt neben einem Windrand untergeht. Mit den eingestellten 531mm Brennweite bekam man die Szene schön auf den Sensor, denn sowohl die Flügel des Windrades sind noch auf dem Bild als auch die Sonne ist schön groß. Allerdings hat das mit dem Windrad-Flügel nicht sofort geklappt, denn wenn er nach oben stand, ragte er aus dem Bild raus. Mit meinen maximal verfügbaren 600mm Brennweite hätte das gar nicht geklappt. Leider habe ich nur ein Bild, denn die Sonne ist doch recht schnell. Ich mache Belichtungsreihen und bei den ersten Einstellungen stand die Sonne noch hinter dem Windrad und überstrahlte und kurz darauf war sie dann schon fast hinter den Büschen/Bäumen am Horizont verschwunden. Wenn das Wetter mitspielt, werde ich erneut dort experimentieren. Aber erstmal sieht es nicht danach aus.

      Viele Grüße
  • wasserfallfan 13. Juni 2021, 9:01

    Gefällt mir persönlich am besten aus deiner Sonnenuntergangsserie.
    LG Günther
    • Hansjörg Naturfotografie 13. Juni 2021, 13:12

      Lieber Günther,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und Rückmeldung. Ich bin auch derzeit fleißig am Fotografieren von Sonnenuntergängen. Die letzten Tage war ich mit dem 70-300mm Tamron Teleobjektiv auf der Wiese von oben. Aus der Erfahrung der letzten Jahre weiß ich, daß die Sonne an einem bestimmten Standort momentan genau hinter dem Kirchturm aus dem Bild oben untergeht. Langsam wandert sie weiter nach rechts und in den nächsten Tagen wird es schon nicht mehr optimal sein. Gestern war es wolkenlos und die Sonne damit sehr hell. Sie hat den Kirchturm leider überstrahlt. Aber die Tage vorher waren leichte Schleierwolken vorhanden. Da war die Sonne direkt über dem Horizont so abgedunkelt, daß sie nur ein "Roter Ball" war und man den Wetterhahn des Kirchturms sogar klar erkennt. Natürlich nur in der Vollbildansicht, da reichen 300mm Brennweite noch nicht. Mich lockt deshalb ein 150-600mm Tamron oder Sigma Objektiv. Damit hätte ich viel Freude. Aber erstmal muß das Geld dafür zusammenkommen.

      Viele Grüße

Informationen

Sektion
Ordner Naturfotografie
Views 3.674
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 77D
Objektiv EF-S18-135mm f/3.5-5.6 IS STM
Blende 9
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 42.0 mm
ISO 100