Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
397 2

brige


Free Mitglied, Burgdorf

Sonnenanbeterin

Aufgenommen im Tierpark Dählhölzli, Bern

Kommentare 2

  • Susanne Marx 4. September 2011, 19:23

    Sehr schöner Bildaufbau und ein Schildkröten-Model vom Feinsten.
    LG Susanne
  • Heike E. Müller 27. August 2011, 1:23

    Die Rotwangen-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta elegans) gehört zur Familie der Neuwelt-Sumpfschildkröten (Emydidae). Sie sind in Nordamerika beheimatet und verbringen die meiste Zeit ihres Lebens im Süßwasser.

    Aussehen:
    Dunkelgrüner, relativ flacher Carapax oft mit gelben bis orangen Flecken und Linien; Plastron gelb mit großen schwarzen Flecken auf jedem Schild; kräftige orange bis rote Schläfendecken. Die Männchen unterscheiden sich von den Weibchen: Der Schwanz des Männchens ist länger und dicker, die Kloake weiter vom Panzer entfernt. Beim Männchen ist der Plastron nach innen gewölbt, beim Weibchen flach. Des Weiteren werden die Vorderkrallen des Männchens ab dem zweiten Lebensjahr deutlich länger als die des Weibchens.

    Gewicht und Länge:
    Rotwangenschmuckschildkrötenweibchen können bis zu 35 cm lang werden, die Männchen bleiben mit 25 cm etwas kleiner. Das Gewicht liegt bei einem ausgewachsenen Weibchen bei bis zu 4 kg. Männchen werden höchstens 3 kg schwer.

    Vorkommen:
    Das Verbreitungsgebiet der Rotwangenschildkröte ist in den mittleren und östlichen USA vom südlichsten Zipfel des Michigansee über das Mississippital bis zum Golf von Mexiko und ins nordöstliche Mexiko. Auch in Deutschland gibt es durch ausgesetzte Tiere inzwischen Populationen.

    Lebenserwartung:
    Rotwangen-Schmuckschildkröten werden 30–40 Jahre alt. Ab dem 5. Jahr sind sie geschlechtsreif.

    Lebensweise:
    Ungestörte Teiche oder auch langsam fließende Flussabschnitte mit schlammigem Grund und dichter Ufervegetation sind der bevorzugte Lebensraum der Rotwangen-Schmuckschildkröte. Wie andere Sumpfschildkröten auch hält sie sich im Frühling und Sommer viel außerhalb des Wassers auf und sonnt sich stundenlang.

    Verhalten:
    Beim Sonnenbaden recht gesellig, oft in großen Trupps auf engem Raum. Die Geselligkeit dieser Tiere bezieht sich nur aufs Sonnenbaden, da jedes dieser Tiere den schönsten Platz erheischen möchte. Die Rotwangenschildkröte findet sich in freier Wildbahn nur zur Paarung zusammen, ansonsten hat jedes Tier sein eigenes Territorium.

    Fortpflanzung:
    Wenn die Temperatur im Frühjahr hoch genug ist, sind die Schildkröten zur Paarung bereit. Das Männchen vibriert mit seinen langen Vorderkrallen vor der Okularregion des Gesichts des Weibchens, was zum Balzverhalten gehört. Die Krallen helfen ihm, sich am Rückenpanzer der Partnerin festzuklammern. Im Frühsommer sucht das Weibchen dann mit Sorgfalt einen Platz für das Gelege aus. Mit den Hinterbeinen gräbt es eine Grube für die bis zu 22 Eier. Die jungen Schildkröten wachsen sehr schnell und können in ihrem zweiten Sommer schon sechs bis sieben Zentimeter lang sein.

    Handel:
    Die Rotwangen-Schmuckschildkröte gehörte zu den häufigsten Schildkröten, die im Tierhandel erhältlich waren. Inzwischen wurde der Handel dieser Art stark eingeschränkt, da der Import zu Handelszwecken untersagt wurde.

    Artenschutz:
    Die Rotwangen-Schmuckschildkröten sind im Anhang B der EU-Artenschutzverordnung aufgeführt, sowie auch mit der deutschen Bundesartenschutzverordnung erfasst. Dies jedoch nicht weil sie gefährdet sind, sondern aufgrund der Gefahr der Faunenverfälschung.

    (Text von WIKIPEDIA - Stand: 28. Juli 2011)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Du hast ein sehr schönes Exemplar dieser Gattung fotografiert!
    Ich halte auch Wassererschildkrötenim Gartenteich und interessiere mich daher besonders für diese Tiere.

    Ganz lieben Gruß - HEIKE -




















Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 397
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX30 IS
Objektiv Unknown 4-150mm
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 150.5 mm
ISO 100