Axel Küster


Premium (Pro), Berlin

Sonne im blauen und roten Spektralbereich

Aufnahme der Sonne in zwei Spektralbereichen. In der Vergrößerung ist links oben der Sonnenfleck AR 2967 zu erkennen. Dann folgt die Gruppe AR 2967, der große Fleck AR 2960 rechts unten und am Rand AR 2964 und AR 2966. Für beide Aufnahmen gelten folgende Parameter:
Kamera: Canon EOS 7D MII Objektiv: Canon EF 100-400 mm f/4,5-5,6 IS USM
ISO Wert: 100; Brennweite: 375 mm x 1,6 Crop = 600 mm; Datum: 12.03.22, Graufilter ND1000 + entsprechendes Bandpassfilter
Die linke Aufnahme erfolgte mit einem Bandpassfilter mit 480 nm und 38 nm Halbwertsbreite um 10:36 Uhr. Die Belichtungszeit betrug 1/4000 s bei einer Blende 10.
Die rechte Aufnahme erfolgte mit einem Bandpassfilter mit 660 nm und 64 nm Halbwertsbreite um 11:53 Uhr. Die Belichtungszeit betrug 1/3200 s bei einer Blende 10.

Kommentare 90

  • Elke 31. März 2022, 17:31

    Lieber Axel, du erstaunst uns immer wieder - mit deinen Einfällen und deinem Know-how. Und du zeigst uns Motiv, die wir so nicht sehen würden. Immer wieder lernen wir etwas dazu. Dein Bandbreite an Bildern begeistert doch immer wieder und das macht dein Portfolio hier so großartig. LGE
  • Sharkingo 31. März 2022, 15:23

    Hallo Axel, du hast es drauf und machst tolle Sachen. Ich dachte schon seit wann ist die Ampel blau, dachte schon bin Farbenblind,....grins!
    Ein bisschen Spaß muss sein, gerade in dieser bekloppten Zeit. 
    Bleibt Gesund!
    VG Ingo
  • Manu T. 31. März 2022, 9:38

    Aussergewöhnlich und beeindruckend, hast du wieder hervorragend gemacht.
    LG.manu
  • norma ateca 25. März 2022, 19:29

    SUPERB und echt sehr interessant  und zu bewundern LGNorma
  • Nobse 64 21. März 2022, 23:09

    Ganz toll anzusehen was dir hier gelungen ist. Top auch der Text unter dem Foto.

    Gruss Norbert
  • Josef Schließmann 21. März 2022, 7:51

    Fantastisch von dir gezeigt, herrlich.

    LG Josef
  • 19king40 20. März 2022, 21:19

    Klasse Arbeit und Erklärung.
    LG Manni
  • Willi W. 20. März 2022, 20:30

    Klasse gezeigt und toll erklärt.
    Liebe Grüße Willi
  • Donna Rosa 20. März 2022, 17:05

    Mir fehlen die Worte. Danke fürs Zeigen und erklären!

    lg Rosa
  • UC 19. März 2022, 20:26

    Eine faszinierende Fotoarbeit. Vielen Dank für die genaue Beschreibung der Aufnahme. Viele Grüße Uwe
  • Monika Arnold 19. März 2022, 20:11

    Eine interessante Fotoarbeit lieber Axel.
    Ganz liebe Grüße Monika
  • Matolusch 19. März 2022, 19:35

    Äußerst interessant die Sonne so zu sehen! Am oberen linken Rand (rote Seite) erkennt man zwei 'Ausbrüche' - sind diese kosmischer Natur oder sind es optische Effekte?
    • Axel Küster 19. März 2022, 19:40

      Das sind riesige Auswürfe von der Sonne. Da passen mehrere Erdkugeln hinein. Diese Auswürfe können den Funkverkehr beeinträchtigen und herrliche Polarlichter erzeugen. LG Axel
    • Matolusch 19. März 2022, 19:45

      Richtig gut! Merci für deine Erklärung!!
  • Falk Rauschenbach 19. März 2022, 15:45

    Ja, so kennt man die Sonne nicht. Erstaunlich, was die Filter so zum Vorschein bringen. Es sieht so aus, als erkennt man rechts sogar die Körnung der Sonnenoberfläche?

    VG Falk
  • Günter-Diel 19. März 2022, 14:58

    Die Aufnahme mit dem Bandpassfilter von 480 nm wirkt klarer. Aber auf der rechten Seite kann man sogar oben Protuberanzen erkennen. Sehr interessant. Gruß Günter
  • Sibille L. 18. März 2022, 19:57

    Sieht toll aus.
    Eine gelungene Fotoarbeit.
    LG Sibille