Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
392 2

Solnhofen II

Spuren im Urvogelmeer.
Diese Abbildungen auf dem Solnhofer Schiefer entstanden durch das in Folge der Kapillarwirkung eindringende Wasser in Spalten und Risse die sich zwischen und in den den Kalksteinlagen gebildet haben. Es handelt sich dabei um Auskristallisationen von Eisen- und Manganoxiden. Diese Gebilde nennt man Dendriten die oft mit fossilen Farnen oder Moosen verwechselt werden, sog. Pseudofossilien. Der Jurakalk entstand vor mehr als 150 Millionen Jahren.

Ich hoffe es gefällt euch, was ich da so entdeckt habe.

Objektiv: Macro Lens EF 100mm, 1:2,8 USM

Kommentare 2

  • Gundula Elisabeth 1. Mai 2008, 22:40

    Das kenn ich! Habe auch schon kleine Fundstücke davon aufgesammelt. Das Altmühltal ist reich an Spuren aus vergangenen Zeiten ... Bezaubernd ist die Feinheit der Strukturen!
    Solnhofen I
    Solnhofen I
    Axel Zwiener
    Danke für die erklärenden Worte sagt G.E. aus Ansbach
  • Ursel Ruf 24. April 2008, 21:24

    und ob das gefällt..................(!)
    Sieht aus wie zartes Moos auf lockerer Erde.
    Ganz ganz wunderschön.
    Liebe Grüße
    Ursel