Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

353 9

Heinz Höra


Premium (Pro), Berlin

Solch hohe Berge

faszinieren immer wieder. Die Wirkung entfaltet sich aber erst bei genügend großem Betrachtungsabstand. Ich habe das Bild als 30 x 45 cm-Vergrößerung bei mir auf ein tristes November-Kalenderbild geklebt und seitdem muß ich immer wieder hinschauen und

Kommentare 9

  • Ralf S. 28. November 2006, 7:16

    @Heinz
    Bzgl. NX: hauptsächlich bietet sich das Programm natürlich für Nikon-User an. Braucht um richtig flüssig zu arbeiten mind. 2 GB RAM und verfügt leider nicht über ein Stempelwerkzeug.
    Aber RAW-Konvertierung, s/w-Umwandlung und Schärfen funktioniert deutlich besser als in PS.
    Als "Nicht-Nikon-User" würde ich es mir nicht kaufen, zumal man PS für gewisse Dinge immer noch nötig hat.

    Gruß
    Ralf
  • Heinz Höra 28. November 2006, 0:01

    Offenbar läßt es sich doch, wenn auch eingeschränkt, weitergeben. Natürlich ist Fredy und sind zwei, drei andere ansprechbar - von mir. Diese Szenerie habe ich ja auch mehr oder weniger gut in den letzten 10 bis 15 Jahren festgehalten, von
    Domkapitell
    Domkapitell
    Heinz Höra
    Dreigestirn - Bishorn, Weisshorn und les Diablons
    Dreigestirn - Bishorn, Weisshorn und les Diablons
    Heinz Höra

    und
    Dent Blanche
    Dent Blanche
    Heinz Höra

    bis zu breiteren
    Die Walliser Alpen
    Die Walliser Alpen
    Heinz Höra

    die dann vor allem bei alpen -panoramen stehen: http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=293 und http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=380

    Und was Ralf sagt, finde ich gut. Denn auch ich bin an Diskussionen über Fototechnik interessiert. Was ich aber von Nikon Capture und dem neuen NX gehört habe, hat mich bisher nicht bewogen, es auszuprobieren. Aber ich sollte mal beim Scannen bei diffizilen Bildern NEF erzeugen. Nur schade, daß der RawShooter damit nicht arbeitet. Aber Adobes Lightroom wird vielleicht alles richten.
    Weil Velten Crans-Montana angesprochen hat, noch etwas dazu. Der Ausblick von dort ist in einigen Aspekten einzigartig. wenn man aber noch den Mont Blanc mit betrachten will, dann empfehle ich Aminona.
    Seid gegrüßt von Heinz
  • Velten Feurich 27. November 2006, 20:21

    Von Crans-Montana habe ich schon viel gutes gehört, bin aber nur im Tal vorbeigefahren. Die geschärfte Variante gefällt mir schon deshalb besser, da ich von der mir unbekannten Seite von Norden Probleme mit der Bestimmung der Berge habe und so denke, das Weißhorn und das Zinalrothorn erkannt zu haben. LG Velten
  • Thomas Treiber 27. November 2006, 7:42

    Diesen Ausblick werde ich nächstes Jahr auch mal wieder genießen. Klasse !
    Grüße, Thomas
  • Ralf S. 26. November 2006, 21:57

    @Heinz
    Danke erstmal für Deine Info.
    Schärfen ist ein Thema, das mich in der Vergangenheit auch manchmal an den Rand des Wahnsinns brachte. Hier gibt es regelrechte Spezialisten - ich zähle mich nicht dazu.
    Aber ich hab mir die Aufnahme in Nikon Capture NX vorgenommen und ganz leicht nachgeschärft - es funktioniert. Wobei NX für meinen Geschmack besser schärft als PS.
    Natürlich ist alles Geschmacksache. Der eine mag es etwas stärker, dem anderen gefällt eine gewisse Unschärfe sehr gut.
    Daher sieh' es mir bitte nach, wenn ich diesbezüglich meckere - ich liebe Diskussionen über die Technik und man lernt bekanntlich ja nie aus.

    Gruß
    Ralf
  • Klaus Kieslich 26. November 2006, 21:09

    Ich finde vom Bildaufbau das verlinkte Bild etwas besser !
    Gruß Klaus
  • Fredy Haubenschmid 26. November 2006, 21:06

    Finde dein ganzes Bild (im fotohomeordner) besonders schön,
    wie man durchs grüne Gras zunächst ins Val d'Annniviers hinuntersieht
    und dann steil hinauf zu den hehren 4000ern!
    lg Fredy
  • Heinz Höra 26. November 2006, 20:15

    Grete, das habe ich im schweizer Kanton Wallis, oberhalb von Montana gemacht.

    Ralf, bitte etwas Nachsicht mit dieser über 10 Jahre alten Aufnahme. Ich hatte versucht, sie zu schärfen, was aber den Eindruck nicht so richtig verbessert hat. Und obwohl ich es mit 12 bit gescannt habe und an der Verstärkung gedreht habe, habe ich vor allem im Schnee zu wenig Zeichnung bekommen.
    Aber das Schärfen versuche ich noch mal, weil es mir, wie gesagt, solchen Gefallen bereitet hat:
    Solch hohe Berge - etwas geschärft
    Solch hohe Berge - etwas geschärft
    Heinz Höra
    Offenbar läßt sich das aber hier nicht weitergeben.
    Seid gegrüßt von Heinz
  • Ralf S. 26. November 2006, 19:32

    Der Anblick wäre ein Hochgenuss, Heinz, wenn das Bild hinsichtlich der Schärfe optimal eingestellt würde. Berge und Grate und Zacken müssen richtig scharf (nicht überzogen) kommen, um natürlich zu wirken.
    Das Bild ist grandios und hat dieses Potential, nutze es aus!

    Gruß
    Ralf

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 353
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz