Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.575 31

Joachim Schick


Basic Mitglied, Voerde

"So viel ...

… möchte ich Euch zu verstehen geben.
Euch fragen: „Nennt Ihr mein Dasein hier etwa ‚Leben‘?“
Eingesperrt sein Tag um Tag,
nicht das tun können, was ein freier Schimpanse vermag.
Das Wissen, nie wieder bei Mutter Natur selbst Obst zu pflücken
lastet sehr schwer auf meinem kleinen Rücken.
Stattdessen muss ich ertragen Eure gemeinen Grimassen
kann Euer Benehmen manchmal gar nicht recht fassen.
und dann Euer stetes Gegaffe
Leute! Wer von uns ist hier eigentlich der Affe?

Diese Aufnahme hat es mir irgendwie angetan und gehört zweifelsohne zu meinen Lieblingen.
Auch heute noch, viele Tage nachdem ich dieses Foto gemacht habe, stößt der Ausdruck dieses Schimpansen manchen Gedanken bei mir an.

Ist das zu sentimental? Werde ich alt?
Oki. Wie auch immer.

Lasst es euch gut gehen, habt einen schönen Sonntag und bleibt vor allem gesund.

Ich danke euch allen für eure vielen Kommentare und ich möchte dass ihr wisst, dass ich mich hier ziemlich wohl bei euch fühle.

Allzeit gut Licht, wenig Wind und schöne Motive!
Euer Josch

Kommentare 31

  • Marcus Pick 18. März 2012, 14:48

    Das Portrait hat die Klasse von einer Studioaufnahme-sehr gut!

    Gruß

    Marcus Pick
  • Norbert REN 6. Januar 2012, 19:31

    Hallo Josch, ich habe mal bei Dir durchgeschaut, und neben guten Macros hast du umwerfende Porträts von Primaten.
    Momentan läuft hier in der fc gerade das Monatsthema für den Januar.
    Wie wäre es, wenn Du dich mit diesem, oder einem anderen Deiner Wahl beteiligst?

    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/19100

    LG. Norbert
  • Claude Perret 10. Dezember 2011, 7:16

    Le reflet d´un Être Humain.
    Perfekt.
  • Spinnenknipser 5. Dezember 2011, 16:24

    Eine astreine Arbeit

    VG Günter
  • Faszinosum 25. November 2011, 21:35

    Unglaublich schöne Aufnahme und Deine Interpretation ist höchst nachdenkenswert. Beides regt zum Verweilen an.
    Faszinierendes Porträt mit einer tollen Schärfe und der ruhige Hintergrund macht das Bild perfekt.
    LG
  • -Sandy W.- 23. November 2011, 22:22

    Sehr Ausdrucksstark.... man kann ihm seine Traurigkeit richtig ansehen... stark und passend dein Text.... regt sehr zum Nachdenken an. L.G. Sandy
  • Gerhard Haaken 23. November 2011, 10:13

    Gesichtsausdruck wunderschön festgehalten und die Farben gefallen mir sehr !
    VG Gerhard
  • Schneeball 20. November 2011, 13:46

    Ausdrucksstarke Aufnahme und
    ein Text der zum Nachdenken anregt.
    VG Edi
  • magic-colors 18. November 2011, 18:35

    Und das sind unsere Verwandten. Ein schönes Portrait, aber oft meine ich, den Raubkatzen geht es im Zoo am Schlimmsten. Sie haben doch eigentlich den größten Aktionsraum. Das tut mir sehr leid, trotzdem gehe ich immer wieder in den Zoo, um Fotos zu machen. Vielleicht sollte man das lassen. lg aNette
  • Sigrid F. 17. November 2011, 18:36

    Die Schimpansen im Krefelder Zoo beobachte ich auch oft.
    Sie wirken immer sehr traurig und lustlos und starren vor sich hin. Vielleicht sind sie auch schon sehr betagt und können nicht mehr anders. Aber Lebensfreude sieht anders aus.
    Gruß Sigrid
  • Rasmira 16. November 2011, 22:44

    Danke für dieses wunderbare Bild... Mir hat einmal ein Gorillajunges im Zoo die Zunge rausgestreckt. Man sah, dass mein neugieriger Blick es wohl angek... hat. Das hat mich erschreckt und beschämt. Es war als ob mich ein kleiner Mensch hinter Gittern anschaut.
  • Thomas Leib 14. November 2011, 11:24

    … auch mich regt diese Aufnahme zum nachdenken an,
    denn wenn ich mir vorstelle ein Leben lang eingesperrt zu sein wäre ich auch nicht zu Frieden.
    Eine wunderbare Aufnahme!
    Liebe Grüße Thomas
  • principiante 14. November 2011, 0:14

    Beim betrachten deines Bildes hatte ich sofort
    Gänsehaut...
    und jetzt , nachdem ich den Text gelesen habe
    kann ich kaum tippen .
    Dabei dachte ich gerade, och guck doch mal
    bei Joachim Schick rein, da gibt es immer was
    zu lachen...
    und genau das ist es, ausgerechnet bei den Affen im
    Zoo oder Tierpark denke ich ganz genauso, trauriger
    kann man nicht gucken.
    Stimmt nachdenklich
  • SieMon-Eyes 13. November 2011, 21:48

    Lieber Josch,

    ich glaube, dass wir von Ihnen (auch von anderen Tieren) sehr viel weniger wissen, als wir glauben.
    Wenn ich schon Krone der Schöpfung höre...

    Nachdenkliche Grüße

    Siggi

    PS: Klar wirst Du älter - gottseidank ;-) !!
  • dieterundmarion 13. November 2011, 19:55

    Ein großartiges Portrait ist Dir hier gelungen. Nein, Du wirst nicht alt......gerade bei den Primaten stelle ich diese Gesichtszüge auch immer wieder fest. Was ich aber ebenso feststellen konnte.....manchmal stört es sie auch wiederum überhaupt nicht. Da wird getobt, geherzt, geschäkert. Ich glaube, auch sie haben die gewissen Tage, an denen sie einfach alles ank...., so wie es uns auch ist.
    LG Marion und Dieter

Informationen

Sektion
Views 2.575
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv 150.0-500.0 mm f/5.0-6.3
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 450.0 mm
ISO 3200

Öffentliche Favoriten