2.133 15

Hans-Martin Adorf


Premium (Pro), Garching b. München

so vertieft ...

... ist die junge Dame, dass sie meine fotografischen Aktivitäten überhaupt nicht wahrnimmt

Gibt's was wichtigeres?
Gibt's was wichtigeres?
Hans-Martin Adorf


Serie "Essen Hauptbahnhof"

gut abgestützt ...
gut abgestützt ...
Hans-Martin Adorf

im Gleichlauf
im Gleichlauf
Hans-Martin Adorf

Kommentare 15

Bei diesem Foto wünscht Hans-Martin Adorf ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Hans-Martin Adorf 27. November 2014, 3:18

    @Pekka H.: Dein Kommentar erinnert mich an ein Zitat von Johannes Brahms:

    »Das Wahre ist immer schlicht, einfach, haarscharf; es verträgt kein aufgebauschtes Gewand« ... »Den Genuß des leichten Erfassens möchte ich so vielen gönnen, die ihr ganzes Leben lang sich nur immer selbst geben. Mit einem Wort, der wahre Stil kommt dann, wenn der Mensch, selbst groß angelegt, nach Bewältigung der unendlichen Feinheiten der Natur, die Sicherheit erlangt hat, frei ins Große gehen zu können. Stil [180] ist richtiges Weglassen des Unwesentlichen«

    Max Kahlbeck, Johannes Brahms, 2. Band, http://www.zeno.org/Musik/M/Kalbeck,+Max/Johannes+Brahms/2.+Band/1.+Halbband/5.+Kapitel

    Vielen Dank für Euer insistieren. Ich werd mich intensiver mit diesem Bild beschäftigen (müssen).

    LG Hans-Martin
  • Pekka H. 26. November 2014, 23:56

    Ich sehe es wie Mark. Es heißt nicht umsonst: Ein Foto gewinnt nicht durch das, was man zufügt, sondern durch das, was man weglässt.

    LG Pekka
  • Hans-Martin Adorf 26. November 2014, 23:20

    @unitarga: weiter schneiden würde ich das Bild ungern. Eigentlich finde ich die Farben oben auf den Abfallbehältern ganz nett. Aber natürlich ziehen sie den Blick an. Ich könnte mir vorstellen, die Farben links oben wegzustempeln. Bei den Farben rechts bin ich unschlüssig. Wenn die auch noch wegfielen, wäre das Bild dann nicht zu simpel?
    LG Hans-Martin
  • s. sabine krause 24. November 2014, 16:19

    : ))) wenn sie weiter "so vertieft" ist, könnte es ihr unter umständen passieren, dass die müllabfuhr der beschriftung folge leistet und sie bei der nächsten runde mit aufklaubt, was ja im grunde auch kein beinbruch wäre, denn es gibt ja sicher eine kostenlose "hilfe-ich-wurde-vom-müllauto-geschluckt-und-möchte-gern-zeitnah-befreit-werden-app"! ; ) die komposition mit den sie einrahmenden abfalleimern ist toll! und die kargen farben – crème und drei farben blau ; ) – sind ein (im wahrsten sinne des wortes!) cooler blickfang! lg, sabine.
  • Lady Durchblick 24. November 2014, 14:28

    klasse....
    vg Ingrid
  • Hans-Martin Adorf 23. November 2014, 19:54

    @Pekka H.: danke für den ausführlichen Kommentar.

    Ich habe schon etliche Bilder von Leuten mit Handy gemacht. Bei den meisten dachte ich aber hinterher: so what? Es muss, wie Du sagst, schon noch etwas Besonderes in der Szenerie sein, und nicht nur, dass die Leute in allen erdenklichen Lebenslagen ihr Handy (lesend oder schreibend) bedienen.

    Die Doppeldeutigkeit Deines Titelvorschlags hat sich mir erst nach einiger Zeit erschlossen.

    LG Hans-Martin
  • Pekka H. 23. November 2014, 19:31

    Titelvorschlag: Und Papierkorb leeren nicht vergessen!

    Da kann man natürlich mit der Wahl des Schärfepunktes (hinterer Abfallcontainer?) noch erzählerische Akzente setzen. Aber auch eine Umwandlung in SW könnte etwas bewirken. Ansonsten bleibt der Blick an den - allerdings schönen - Farben haften. Deinen Antworten entnehme ich, dass Dir an dem Thema an sich liegt. Dann solltest Du ein Idee entwickeln, was Du in der jeweiligen Situation besonders siehst oder erzählen willst. Sonst kommt der Eindruck auf: Hach, wieder eine Person erwischt, die zu abgelenkt ist, um mich beim Fotografieren zu bemerken. Das ist zwar eine gute Voraussetzung für ungestellte Streetfotografie, aber darf im Ergebnis nicht vordergründig sichtbar sein.

    Wenn dann 1 von 10 gut wird, hast Du eine gute Trefferquote. Es ist schwieriger als es sich liest ...

    LG Pekka

  • dor.maX 23. November 2014, 17:40

    Das ist eine gelungene Darstellung - die junge Dame mit dem Handy ist gut, aber noch mehr beeindruckt mich das Ambiente um sie herum. Du hast das meiner Meinung nach optimal gestaltet - Kompliment.
    Gruß Doris
  • Hans-Martin Adorf 23. November 2014, 16:46

    @Norber REN: danke für das Kompliment, das natürlich von jemandem wie Dir, besonders wiegt. Ich muss dazu sagen, dass es mehrere Anläufe gebraucht hatte, bis die Aufnahme stand. Auf dem Monitor hatte ich gesehen, dass das Motiv Potential hatte. Zu meinem Glück war die junge Dame so vertieft, dass ich mehrmals hintereinander mit leicht veränderter Kameraposition auslösen konnte. Auch bei Schnitt und WB habe ich mehrere Anläufe gebraucht, bis das Bild stand.
    LG Hans-Martin
  • Norbert REN 23. November 2014, 16:36

    Zweifellos ein klasse Street, und man sieht dass Du schnell geschaltet hast, und BEIDE Abfallbehälter mit einbezogen hast.
    Leute mit Handys sind immer eine gute Zielscheibe, denn sie sind abgelenkt, so erspart man sich böse Blicke :-)
    LG. Norbert
  • emen49 23. November 2014, 16:17

    Eine hammerstarke Momentaufnahme - einfach klasse gesehen!
    VG Marianne

  • Dorothee 9 23. November 2014, 14:05

    Das mit der Diskussion war doch nur ein joke!
    Weils mich irgendwie nervt. Verbotenerweise sieht man sogar im Auto noch welche mit Handy am Ohr. Manche laufen auch gegen einen Pfahl oder sonst wo rein. Ich selbst rufe auch nicht gerne Leute auf ihrem Handy an, weil die dann immer so unkonzertriert zuhören!
  • Hans-Martin Adorf 23. November 2014, 13:17

    @Dorothee K.: Danke für Dein Kompliment.

    Wie wichtig das Handy für die Leute ist, sehe ich ja jeden Tag in Bus und U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit. Mittlerweile lese ich während der Fahrt u.a. meine E-Mails und lösche den Müll, der jeden Tag eintrudelt.

    Aber das Handy in allen möglichen anderen Situationen zu bedienen (Beispiel: Freund und Freundin gehen aus, und, während sie zu Tische sitzen, daddelt einer von ihnen am Handy), das will mir immer noch nicht in den Kopf.

    Mittlerweile habe ich ein Projekt angefangen, Menschen in diesen merk-würdigen Situationen abzulichten. Aber es ist noch nicht allzu weit gediehen.

    Wo läuft oder lief denn Deine Diskussion?

    LG Hans-Martin

    PS: Hast Du einen Titelvorschlag?

    Gibt's was wichtigeres?
    Gibt's was wichtigeres?
    Hans-Martin Adorf
  • Der Norderstädter 23. November 2014, 11:35

    Klasse
    h.g.michael
  • Dorothee 9 23. November 2014, 9:24

    Da ist dir mal wirklich ein Knüller gelungen! Passend zur Diskussion "braucht der Mensch wirklich immer ein Handy" (an der leider aus mir niemand teilgenommen hat). Auch die klaren blau-weiß-silber Farben sehen gut aus. Titel noch ein wenig ausbaufähig bei so einem Motiv. Sonst: top!

Informationen

Sektion
Ordner Street
Views 2.133
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D750
Objektiv AF-S Nikkor 70-200mm f/4G ED VR
Blende 4
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 145.0 mm
ISO 4500

Gelobt von