Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
So sehen sie für eine Kröte aus

So sehen sie für eine Kröte aus

615 8

Albert Wirtz


Complete Mitglied, Südeifel

So sehen sie für eine Kröte aus

Es ist zwar keine Zeit für Pilze, aber immer noch besser Pilze als dieses eklig kalte Wetter zur Zeit.
Wer kann mir sagen, wie diese Pilze heißen? Habe sie in einem Bestimmungsbuch nicht gefunden. Aufnahme vom 12.11.05 mit Panasonic FZ30 im heimischen Eifelwald (hier überwiegend lichter Fichtenwald).

Kommentare 8

  • Malou Vogt 8. September 2006, 8:33

    Mit sicherheit gehören die pilze in die gruppe der schleierlinge (cortinarien).
    Ob es wirklich die schleiereule ist? Dazu müsste ich mehr von der hutoberfläche sehen.
    Unter den cortinarien gibt es sehr viele ähnlich aussehende pilze. Um sie voneinander zu unterscheiden, braucht es hohe kenntnisse (die Harald sicher hat!)
    Manchmal ist auch das mykroskop erforderlich, weil nur durch die sporenart der pilz genau benennt werden kann.
    Zum foto: Ich finds wunderschön so! Die schärfe und das licht sind toll!
    Lg malou
  • Beat Bütikofer 20. März 2006, 12:59

    Wenn Harald mit seiner Bestimmung richtig liegt, hast Du eine echte Rarität entdeckt und präsentierst erst noch ein hervorragendes Bild davon. Unscharfe Zweige und Blätter im Vordergrund geben immer wieder zu Diskussionen Anlass. Was mir an Ort und Stelle auffällt entferne ich jeweils, Zuhause auf dem Monitor wird dann jeweils ersichtlich, was alles übersehen wurde.
    Gruss Beat
  • Patrik Brunner 18. März 2006, 15:22

    Die Aufnahme gefällt mir auch sehr gut.
    Ich finde die zwei unscharfen Zweigchen im Vordergrund nicht mal schlimm, sie ragen nicht in irgendetwas bildwichtiges rein und haben zudem noch den gleichen Oeffnungswinkel wie die zwei Pilzstiele.
    Interessanten Einblick bietest Du uns hier in die Lamellen.
    Gruss Patrik
  • Harald Andres Schmid 17. März 2006, 22:37

    Ich tendiere zu Cortinarius praestans, der Blaugestiefelte Schleimfuss, auch Schleiereule genannt, ein unter Kennern äusserst gesuchter, äusserst seltener Speisepilz (ich kenne auch nur ein einziges Plätzchen), aber das ist nur aufgrund des Fotos schwierig sicher zu sagen.
    Schönes Foto
    Lieben Gruss, Harald Andres
  • RoBo 17. März 2006, 21:29

    Super Makro, klar und scharf. Gefällt mir außerordentlich. vg Roland
  • Stefan Traumflieger 17. März 2006, 21:29

    beeindruckende Auflösung und gut mit dem Aufhellblitz gearbeitet, so zeigst du schön viele Details der Unterkappen, ohne das Sonnenlicht ganz auszuklammern.
    Schön stimmungsvoll auch die feuchte Kappe bzw. die Tröpfchen. Unten hätte ich überlegt, die unscharfen Ästchen noch wegzustempeln.
    Die Artbestimmung würde mich auch interessieren...

    viele Grüsse
    Stefan
  • Egon1 Schmidt 17. März 2006, 21:22

    Den Namen der Pilze kenne ich auch nicht - aber das Foto gefällt mir außerordentlich gut. Bilddaten (Aufbau, Schärfe, Farben) - alles gut! War sicher ein wenig mühevoll, aus der "Krötenperspektive" zu fotografieren.
    Gruß Egon
  • Monika C. 17. März 2006, 21:19

    I agree. Super Aufnahme. Was es fuer welche sind, kann ich Dir leider auch nicht sagen. Guck vielleicht mal Richtung Fichtenreizker oder so, aber ich kann total daneben liegen, Lamellenpilze interessieren mich nicht so
    cu Monika