Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
slight light... und sonst gar nix.

slight light... und sonst gar nix.

849 11

Botti Schnelli


Free Mitglied, (GR)

slight light... und sonst gar nix.

schreibtischlampe, dimmbar versteht sich, mit geschütztem gebrauchsmuster. näheres unter

http://www.bergweiss.de

dies ist der entwurf für eine werbepostkarte.

gibt es anregungen konstruktiver art?

vielen dank!

Kommentare 11

  • Walter Heß 24. August 2008, 9:47

    In abgemilderter Form den Lichtstrom aus der Lampe
    aufzeigen, wäre das eigentliche, was nach dem staunen
    über die genialisch schlüssige Form zu wünschen sei.

    Dann erübrigen sich die Ratespiele.

    Gruß Walter
  • Guido Kulecki 30. Mai 2008, 0:30

    hübsche lampe. . . was kostet die ?
  • Botti Schnelli 8. Februar 2007, 13:41

    @Ralph S.. : hab vielen dank für deine einschätzung!
    schaus mir mal mit dem anderen bild an.

    @Marcus Hoffmann: der zusammenhang soll im idealfall über die formSPRACHE gefunden werden.

    auch ist der name slight (was soviel heist wie "schmal") speziell geschrieben dargestellt. auch das sollte in dem kontext eine eigene, eben neue form der sprache sein.

    hab dank *_*


  • Marcus Hofmann 8. Februar 2007, 13:25

    @botti
    nein, das englische stört mich nicht...ich krieg nur irgendwie keinen zusammenhang zwischen der lampe und "speak my language" hin...ausser in dem sinn..."mir gefällt die lampe...lass sie dir auch gefallen"...oder so...
    besser fänd ich (eben auch in englisch) "nicht nur licht"...oder..."für eine bessere sicht auf die wirklich wichtigen dinge"...jadajada ;-)
    ...halt etwas dass mit visuellem und nicht akustischem zu tun hat!
    die aufnahme selbst gefällt mir übrigens...und wenn auf der rückseite das rätsel gelöst wird...;-)

    gruss marcus
  • Ra.S. 8. Februar 2007, 13:04

    hmmmm bauhaus, minimalistisches design, der zweckmäßigkeit unterworfen klar in den formen und linien.

    dann aber aufjedenfall ohne kabel.
    das bricht die geschichte auf.

    neeeeeeee nehm das bild mit der perspektive, auch das ist noch schlicht genung!! aber man versteht es sofort. das ist mit der wesentlicheste teil bei der werbung, dass die verstandenen wird.
  • Botti Schnelli 8. Februar 2007, 12:21

    @marcus:

    hoffe, dass die rückseite der karte erklärend tätig sein wird.

    ist es das englische was dich an "speak my language" irritiert?
    dank dir `+`
  • Botti Schnelli 8. Februar 2007, 11:59

    @ralph: whow, hast dir ja richtig zeit genommen, danke.

    1. das ist die vorderseite der karte.
    die rückseite soll die funktion (einzelne standpositionen) erläutern.
    ...neugierig macht das bild denke ich allemal.
    der schritt auf die homepage ist dann nicht mehr weit.
    diese erklärt dann ausführlich.

    2. der werbespruch muss sich absetzen, find ich.
    darüber hinaus ist er in der schriftart "BAUHAUS"verfasst. ein sicher versteckter hinweis für profs, mir aber lieb auch diesen bezug zu dieser stilepoche hergestellt zu haben, passt die lampe doch thematisch sehr gut dort rein.

    was allerdings den firmenschriftzug (BERWEISS) anbelangt bin ich mir auch noch nicht sicher.
    es gibt auch eine version, bei der dieser dann erst auf der rückseite auftauch.

    damit hätte man dann zwei verschiedene schriftarten auf dieser seite. das geht denke ich dann o.k.

    3.der werbespruch soll im idealfall vermitteln: "diese formSPRACHE verstehe ich. endlich jemand, der mich versteht", von daher lagst du eigentlich ganz gut.

    da die karte auch in international besuchten foren ausliegen wird (z.B. designwettbewerben etc.), fand ich englisch passend.

    reduzierter als in dieser perspektive lässt sich lampe nicht darstellen.
    sicher war das genau der grund weshalb wir die startseite der homepage selbsterklärend
    mit einer anderen perspektive versehen haben.
    ich finde diese perspektive jedoch schlicht interessanter und hoffe die rückseite der karte (die noch nicht fertig ist), kann erklärend helfen.

    danke für deine MÜHE und die hilfreichen anmerxs : ]

    B...
  • Marcus Hofmann 8. Februar 2007, 11:50

    allein an der anmerkung von O.Kn. "runde wandhalterung"...was ja, wenn man sich die webseite anschaut, die eigentliche lichtquelle darstellt...merkt man schon...da läuft was schief!

    und er ist nicht allein...ich dachte auch an die wandhalterung...

    mit dem "speak my language" hab ich in bezug auf die lampe auch so meine probleme.

    gruss marcus
  • Botti Schnelli 8. Februar 2007, 11:39

    @ines: dank dir!

    @O.Kn.: danke für die anmerkung.
    ich vermute du meinst das runde teil.
    das ist der "lampenschirm". der sieht auch in realo etwas anders aus.
    die funktion der lampe ist übrigens speziell.
    wenn es dich interessiert findest du unter
    http://www.bergweiss.de
    ausführlicheres dazu.

    :]

    B...
  • Ra.S. 8. Februar 2007, 11:37

    sooooo jetzt kommt der depp wieder und stellt blöde fragen:

    1.) ich sehe, etwas hochertiges, etwas hochpreisiges (das ist wahrscheninlich gewollt und gut so!!), aber ich als einfacher mensch kanngerade nciht sehen wie das ding funktionieren soll, wo kommt da licht raus????? ich dachte zuerst an eine liege, nicht an licht.

    2.) 3 schriftarten bei soooo wenig text (was gut ist) sind zuviel!!!!! reduiziere (werben heißt verdichten!!!)

    3.) speak my language??? was soll das??? willst du damit sagen, dass wir auf einer wellen länge sind? das wir uns verstehen? ich mein das designer stück ist mit mir auf du und du? oder was willst du damit ausdrücken. der text ist textlich erstens schlecht und zweiten unnötig englisch.

    der rest ist sehr formal, schlicht usw. das gefällt mir ganz gut. das kabel stört. jeder weiß, dass man ein kabel braucht. die perspektivesche ansicht auf der webseite, ist einfach logischer und besser. da kapiert man das produkt sofort.

    sooo ich hoffe das war konstruktiv.


    ralph
  • Ines F. 8. Februar 2007, 10:37

    nix zu meckern, einfach klasse. die gestaltung passt zum stil der lampe...schönheit ohne schnörkel und weniger ist oft mehr...

    LG Ines