Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Stefan Jo Fuchs


Premium (World), aus dem Norden Badens

Skye Road - reload

kurzes Schottland-Intermezzo:
Manuel Gloger hatte sich vor einiger Zeit die Mühe gemacht und meine Schottland-Bilder von Ostern 2006 durchgesehen. Zu meinem Bild "Skye Road" gab er mir einen Tipp bezüglich des Schnitts, den ich gerne beherzigen wollte. Drum habe ich das Original ganz neu bearbeitet.

Zum Vergleich die erste Version hier:

Kommentare 17

  • Jürgen H 15. März 2007, 9:57

    Ich kann mich nicht so recht entscheiden, welche Variante nun besser ist, beide sind gut. Bei der ersteren ist der Effekt, das man der Straße folgen kann und die einen fast ins Bild zieht, besser. Hier wirkt´s spannender.
    LG Jürgen
  • Wolf und Petra 14. März 2007, 10:06

    Das Ganze wirkt in seinen Farben und der Schärfe in der Tat etwas stimmiger - wobei ich das erste schon fein fand. Sehe das ganz wie Manuel und Marco :-)
    Schottland hat uns im Sommer wieder - Dein Bild weckt schon richtig Vorfreude!!
    LG, Wolf
  • Starchildangel 13. März 2007, 21:48

    ein ganz gewaltiger unterschied !
    Wirklich klasse ist bea fassung. super
    glg
  • J.K.-Fotografie 13. März 2007, 8:36

    jepp besser, auch vom Rahmen her.
  • Marco Schweier 12. März 2007, 21:16

    Mir gefällt diese Version deutlich besser. Nicht nur wegen des Bildschnitts, sondern auch durch die natürlichere Bearbeitung. Wie Manuel schon sagt, Schottland Bilder kann man nie genug sehen.
    Gruss Marco
  • Eifelpixel 12. März 2007, 20:52

    So ist es besser würde ich sagen.
    LG Joachim
  • Stephan Hanau 12. März 2007, 18:42

    Deutlich dynamischer, deutlich besser !
  • Manuel Gloger 12. März 2007, 16:09

    Hallo Stefan,
    der Bildausschnitt gefällt mir nun besser, wobei ich Diana recht geben muß und den Ben rechts mit im Bild gelassen hätte. Die erste Bearbeitung wirkt auch etwas schärfer im Bereich des Rasens. Beide Bilder haben ihre Berechtigung und Aufnahmen aus Schottland kann ich nie genug sehen.
    LG Manuel
  • Wolfgang H. Schäfer 12. März 2007, 15:34

    Mit diesem Schnitt wirkt das Foto tatsächlich dynamischer. Obwohl das "Original" auch seine Berechtigung hatte. So sind nun zwei ganz unterschiedliche Bildaussagen entstanden.
    lg wolfgang
  • strubbel-annie 12. März 2007, 10:05

    Diese Landschaft wirkt sehr anziehend auf mich - und was lese ich: Schottland. Muß wirklich mal dahin :)))
    LG,
    Anja
  • Dirk Steinis 12. März 2007, 9:30

    sehr schön auch in dieser Be(schneidung)arbeitung. Straße ins Off kommt sehr schön zur Geltung, der Zuschauer wird so viel stärker mit ins Bild hineingenommen. Gerade weil die Brücke in den Blick gerückt wird. Habe das Gefühl, hineinzuwandern.
    Die Landschaft aber, die grandiose, kommt bei beiden hervorragend raus.
    LG
    Dirk
  • Stefan Jo Fuchs 12. März 2007, 8:46

    @jo: dem mit der schieflage stimme ich sehr zu - hätte vielleicht doch einen panorama-ähnlichen breitwand-schnitt wählen sollen?
    stefan
  • Jo Kurz 12. März 2007, 8:42

    ich habe aufgehört hin und her zu klicken, für mich sind es zwei verschiedene bilder mit unterschiedlicher akzentuierung. hier stehen mehr die steinmauern im mittelpunkt - die mich übrigens rätseln lassen, welche funktion sie dort erfüllen - beim anderen die 'endlose' strasse.
    mir gefallen beide!
    vom hintergrund her empfinde ich das andere bild als harmonischer, da der berg rechts die empfundene schieflage wieder ausgleicht...
    gruss jo
  • Markus Zielke 12. März 2007, 7:58

    Hin und Her geklickt.
    Muß sagen bei den ersten, ist nur das Stück fehlende Gras ein wenig unglücklich. Ansonsten gefallen mir beide.
    Gruß Markus
  • Gerhard Barth 12. März 2007, 7:42

    In dieser Version gefällt mir, dass die Wirkung der Brücke mit den Steinmauern als bildgestaltendes Element, mehr in den Vordergrund gerückt wird. Wenn man den Horizont gerade richtet, fällt die Straße wahrscheinlich zu sehr nach links ab. Ich persönlich hätte den helleren Rahmen belassen.
    Grüße Gerhard