Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
381 3

Petra Schmida


Free Mitglied, Langenhagen

Skógafoss

Ich wählte für die Aufnahme des Skógafoss in Island einen Standort abseits aller klassischen Fotografenplätze.
Dabei habe ich absichtlich auf eine Langzeitbelichtung verzichtet, um die fliegenden Vögel scharf auf das Bild zu bekommen.
Canon T90, Sensia, Stativ

Kommentare 3

  • Christian Kunick 10. Juni 2003, 22:41

    Klasse Motiv,genau der richtige Standort den du da gewählt hast.

    Gruß Christian
  • Stefan Rohloff 29. Januar 2003, 15:14

    Einen sehr schönen Standort hast du da gefunden!
    Der tiefe Abgrund kommt so sehr gut rüber, auch die Bildeinteilung finde ich sehr gelungen und Möven als Größenvergleich finde ich auch ne prima Idee.
    Alledings gefällt mir das Wasser doch bei einer längeren Zeit besser. Aber klar, fliegende Möven oder lange Belichtungszeit, da muss man sich entscheiden.
    Ein Detail, Möve von fallendem Wasser wäre sicher auch reizvoll ...

    Liebe Grüße, Stefan
  • Helga R. 28. Januar 2003, 22:14

    Diese Ansicht vom Skógafoss gefällt mir auch sehr gut, er sieht auch so sehr gewaltig aus. Was stürzen da für Wassermassen in die Tiefe!
    Gruß Helga