Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Tobila


Premium (World), Ladir / GR

Sinnlichkeit...

Sinnlichkeit verhüllt mehr als sie uns zeigen möchte...

Ich kann nur über meine Bergfotografie reden,
aber wäre ich ein Aktfotograf,
meine Gestaltung würde dem selben Prinzip folgen...

Ich besinne mich zurück auf meine Wurzeln...
das sind die Berge. Sie werden mich aufnehmen...

Kommentare 56

  • EWi sLichtbild 5. Februar 2020, 17:38

    Wer hätte gedacht, dass umgeben von Wolkenschichten, solch ein herrlicher Anblick entstehen kann. Die Sonne mit ihrem starken natürlichen Tageslicht macht’s möglich.

    Doch was sind das für Erhebungen auf dem vorderen rechten Gipfel oberhalb der Baumgrenze im Licht? Könnte es sich um eine Ansammlung von Gipfelkreuzen handeln?
    Gruß EWi
  • NOKRÜ 1. Februar 2020, 14:20

    Edel,vom feinsten.
    VG Norbert
    Winter am See
    Winter am See
    NOKRÜ
  • ibiART 21. Januar 2020, 10:38

    Damit hast du recht, egal welche Thematik wir folgen und fotografieren, haben wir vor Augen fast immer selbe Prinzip. Solange das wir einige fotografische Harmonie Gesetze folgen und wir betrachten unsere Model, egal ob das ein Person, Gegenstände oder Landschaft, mit unsere Herz bekommen ein Foto was Ausdruck ist unsere Gedanken, Seele, Persönlichkeit und unsere können.
    Deswegen fühle ich mich sehr gut wenn ich deine Bilder betrachte.
    Du bist verdammt privilegiert in solche herrliche Umgebung zu leben, und das spürt man deine Liebe für „Deine Berge“
  • Niels Dick 21. Januar 2020, 7:12

    Klasse Stimmung, gerade dieser dichte Nebel umhüllt die Berge, fast wie eine Berührung. Auch wenn ich nicht in den Bergen lebe, ist es für mich auch die Rückbesinnung auf die Natur, die mich bei Landschaftsfotos besonders reizt.
    LG, Niels
  • Granny Smith 9. Januar 2020, 22:08

    Sinnlichkeit ist auch für mich die Hingabe an das  Erleben durch die Sinne, um das Angenehme und Schöne zu sehen, das es auf dieser Welt gibt. Dein Bild zeigt Sinnlichkeit auf  künstlerischer Ebene und Weist den Weg zur Besinnung. LG Martha
  • ibiART 3. Januar 2020, 0:43

    Ein Ort, der der Kraft der Natur und der Stille ausgesetzt ist. Sehr schön!
    LG Ibi
  • mapila 1. Januar 2020, 18:17

    Für solche Momente muss man danken - Für Dein fotografisches Können, dafür das Du uns solche Momente zeigst und dafür das die Natur uns die Möglichkeit gibt, solche Momente zu erleben! 
    Dir wünsche ich einen guten Start ins neue Jahr und weitere begeisternde Momente! 
    Grüße Markus
  • Isy H. 31. Dezember 2019, 17:37

    Fantastisch! Lg Isolde
  • RicoB 29. Dezember 2019, 18:02

    Deine Definition von Sinnlichkeit ist eine wahre Liebeserklärung an die Bergwelt.
  • L.O. Michaelis 24. Dezember 2019, 13:58

    Ich wünsche dir ein frohes Fest und besinnliche Feiertage! 
    LG 
    Lars
  • Ortwin Khan 22. Dezember 2019, 13:36

    Wunderschön auch mit den begleitenden Worten....
    Sehr gut nachzuvollziehen!
    Ein traumhaftes Bild, das auch den Gedanken noch Platz lässt...
    Liebe Grüße, Ortwin
  • Mario Hallbauer 20. Dezember 2019, 14:30

    Wolkenverhangene Bergspitzen, mehr braucht es nicht...
    Minimalistisch schön.
    LG Mario
  • Anne Berger 20. Dezember 2019, 13:33

    Ich kann deine Gedankengänge so gut nachvollziehen. Die Natur gibt uns alles, auch die Sinnlichkeit. Ein Hauch aus Bergspitzen eingehüllt in Wolkenhauch! 
    LG Anne
  • gabi44 19. Dezember 2019, 21:03

    Ein Anblick, was die Sinnlichkeit aufnimmt und wiedergibt. Wunderschön, Tobila !!!
    Und was Du über die Sinnlichkeit schreibst, ist für mich absolut stimmig. Die Aktfotografen
    der frühen Fotografie konnten Sinnlichkeit noch darstellen - heute verflacht alles mehr oder
    weniger in aufdringlicher Erotik; das ist der Tot der Sinnlichkeit.
    Wenn ein Foto wie dieses meine Sinne berührt, bringt es etwas zum Schwingen, was
    für andere nicht greifbar ist - oft nicht mal für einen selbst - das ist - glaube ich - das große
    Geheimnis dieser Empfindung.
    lg gabi 44
  • Ursula Schütt 19. Dezember 2019, 12:53

    Schweigsam und versunken schaue ich mir
    deine wundervolle Aufnahme an, sie versetzt
    mich in eine andere Welt und dafür danke ich dir.
    LG Ursula