Otto Krb


kostenloses Benutzerkonto, Krems an der Donau

Simandlbrunnen

Der Simandlbrunnen in Krems erinnert an eine Sage, die in das 16. Jahrhundert zurück reicht. Damals lebte angeblich ein Mann namens Simon Handl, der ständig von seiner Frau misshandelt wurde. Andere Frauen folgten ihrem Beispiel, bis sich die Männer verbündeten und gemeisam mit den Stadträten eine "Simandlbruderschaft" gründeten, um gegen die Weiberherrschaft anzukämpfen.

Kommentare 9

  • ErichS. 8. Oktober 2016, 13:32

    Ein interessanter Hintergrund zu der Statue (grins). Schöne scharfe Aufnahme!
  • Adolf Zibell 8. Oktober 2016, 11:24

    gut gezeigt mit diesem schnitt.....gut die info dazu !
    gruß adolf
  • Gudrun Wilhelm 7. Oktober 2016, 16:42

    Eine lustige Geschichte ( soll's ja wirklich auch geben) und passend dazu das schöne Foto von dieser Skulptur.
    LG Gudrun
  • Meggie1 7. Oktober 2016, 12:57

    Ja da soll's auch geben.gewalttätige Ehefrauen. Im Gegensatz zu Frauenhäusrn müsste es da auch Männerhäuser geben ..Aber die Brunnenfiguren sind gut dargestellt als Solche.

    LG Margot
  • Maud Morell 7. Oktober 2016, 11:38

    Sehr schön dein Blick und die Skulpturen.
    Lieber Gruß von mir, Maud
  • Rita 10 7. Oktober 2016, 8:25

    Eine interessante Sage,die armen Männer.Doch dann kam ihre Rache:-)
    Ein sehr gutes Bild!
    LG Rita
  • Rubie 6. Oktober 2016, 22:31

    Ein wunderschöner Brunnen mit einer sehr interessanten Skulptur.Deine Infi dazu ist perfekt.LGRubie
  • Inge Striedinger 6. Oktober 2016, 22:05

    Da bin ich auch einmal gestanden und habe erfahren was Simandl bedeutet - wirkt gut mit dem Text!
    LG Inge
  • † gre. 6. Oktober 2016, 22:00

    Ein tolles Motiv im ansprechenden Format
    Licht und Schatten sehr schön.......
    LG gre.

Informationen

Sektion
Ordner Kunst und Kultur
Views 1.725
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten