Werbefreiheit?

Jetzt Premium werden!
Zurück zur Liste
Silberstreif am Horizont

Silberstreif am Horizont

15.083 41

Silberstreif am Horizont

_________________________________________

(über den Wolken; aus dem Flugzeug aufgenommen)

https://www.youtube.com/watch?v=GKgTMqLrs1Q&list=RDKocz1ILsOM0&index=6

Kommentare 41

  • Manfred Wenzel 13. September 2021, 11:48

    so geht auch Sonnenuntergang
  • Clau.Dia´s 11. September 2021, 19:52

    Was für ein ungewöhnliches Sonnenuntersgangsbild - dachte ich, und dann las ich deine Erläuterung... Damit wir die Lichtinsel im Vordergrund leichter vollstellbar. Aber du hast deinem Bild eine dunkle, so gar nicht typische Tonung verliehen und damit wirkt es schwerer und der Silberstreif am Horizont gewinnt eine umso höhere Bedeutung.
    Ein tolles Bild.
  • Slinilo 8. Mai 2021, 12:07

    Hervorragend, instant Favorit! HG Nils
  • GrauTag 8. Mai 2021, 11:59

    Verwunschen schön...-
    LG Volker
  • Markus Novak 28. April 2021, 16:37

    Die Bildstimmung ist Dir wunderbar gelungen! Sehr schön finde ich auch den Kondensstreifen oben im Bild!
    LG markus
  • visionsandpictures 7. April 2021, 12:53

    aufmerksame beobachtung und durch den titel sehr gut assoziiert
  • Karl-Dieter Frost 4. April 2021, 7:16

    Liebe Kerstin, es bedarf manchmal eines Silberstreifens, um die Hoffnung nicht zu verlieren. Dafür lassen sich viele Situationen vorstellen. Meine Hoffnung war, nach langer Abstinenz hier irgendwann mal wieder den Einstieg zu finden. Ich merke aber, dass meine Prioritäten inzwischen an vielen anderen Stellen liegen und so will ich mich und die Träne in meinem Auge hier verdrücken. Danke für die schönen Kommentare, die Bilder und den Meinungsaustausch mit Dir. Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude mit Deiner Kreativität in dieser Runde!
    Liebe Grüße KD
    • Kerstin Stolzenburg 5. April 2021, 14:22

      Lieber KD, deine Ankündigung macht mich traurig - ausgerechnet zum Ostersonntag erwartet man einen solchen kompletten Rückzug natürlich nicht. Vielleicht bin ich aber nicht ganz unschuldig daran, denn ich hatte gesehen, dass Du wieder Bilder einstellst, hatte aber in den letzten Tagen einfach zu wenig Zeit und Muße, mich in der fc aufzuhalten und etwas dazu zu schreiben. (Und so habe ich auch unter meinem Bild noch nicht alle Anmerkungen beantwortet, was ich ebenfalls bedaure.)
      Natürlich muss man Verständnis haben, wenn Prioritäten sich ändern (Ich hoffe sehr, es sind für dich alles nur positive Prioritäten!) und wenn sich Interessen und Notwendigkeiten verschieben. So ist das Leben, alles ist in Bewegung und man kann leider nichts festhalten.
      Ich möchte mich bei Dir von Herzen für das Begleiten meiner Bilder, für deine nette Art, die vielen geistreichen und humorvollen Anmerkungen bedanken - und vor allem aber möchte ich Dir für alle Lebenslagen das Allerbeste wünschen.
      Ich bedaure sehr, dass Du hier gehen willst ...
      Liebe Grüße, Kerstin
    • Karl-Dieter Frost 5. April 2021, 20:04

      Danke liebe Kerstin, das tut sehr gut!!! :-))
  • Neydhart von Gmunden 30. März 2021, 16:16

    Moin. Ich geh mal davon aus, dass dies ein älteres Bild ist, aus einer Zeit,
    als man noch Aliens aus dem Flugzeug wahrnehmen/sichten konnte.
    Heute ist ja vieles anders. Heute sitzen die "Aliens" im Bundestag und na-
    hezu überall in den Führungsetagen. Ziel ist es, durch Dummheit im Han-
    deln die Erde zu zerstören und für die Aliens nutzbar zu machen. Ist besser
    als Krieg und ....... nachhaltiger.

    Hab einen schönen Erinnerungsflug,
    Neydhart
  • Marina Luise 27. März 2021, 17:49

    Eine Art von 'Flugzeug-Schnuppe'! ;)
  • gabi44 26. März 2021, 11:34

    Dein Foto sieht sehr schön aus mit dem sanften Braun und dem ihm
    durchdringendem weichen Licht - ein malerisches Bild !!!

    Ich möchte gerne an den Wahrscheinlichkeitsanspruch, den Eckhard
    hier anspricht, glauben. Ich habe die Erstimpfung problemlos erhalten
    und darüber freue ich mich.
    Was aber das Große und Ganze betrifft, so kann ich es nur kopfschüttelnd hinnehmen. Wir sind eine Demokratie aber auch mit
    föderativen Strukturen. Wie heißt es im Föderalismus: Einheit in der
    Vielfalt - Vielfalt in der Einheit .... Ich wünschte, die einzelnen Landes-
    politiker würden sich daran halten. Was entstanden ist, ist ein Flicken-
    teppich, bei dem niemand mehr durchblickt.

    Aber man bemüht sich und das will ich honorieren :))

    lg gabi 44
  • Eckhard Meineke 26. März 2021, 8:49

    Einen Silberstreif scheint es auch bei den für die Impforganisation zuständigen Einrichtungen zu geben, die jetzt herausgefunden zu haben scheinen, wie man die Einladungen sachgerecht organisiert. Zunächst hatte das Land NRW alle Personen über 80 Jahre auf einmal eingeladen, mit dem Effekt, dass die Website der Kassenärztlichen Vereinigung erst einmal zusammenbrach und die Leute am Telefon nur durchkamen, wenn sie lottomäßiges Glück hatten. Alsdann konnte man sich auf der Website anmelden, wenn man eine erste Frage, ob man über 80 sei, mit „ja“ beantwortet hatte, ungeachtet des tatsächlichen Geburtstermins, mit dem Ergebnis, dass die ganz Schlauen von den Impfzentren nach Hause geschickt wurden. Inzwischen werden die Leute jahrgangsweise eingeladen. Die 79jährigen erhalten brieflich einen Code, mit dem sie sich anmelden können. In Deutschland lernt man dazu, zwar langsam, aber immerhin.
    • Kerstin Stolzenburg 26. März 2021, 10:26

      Ja, das Spiel kenne ich inzwischen nur zu gut. In Baden-Württemberg läuft es etwas anders und man kann sich entweder telefonisch oder über eine App anmelden. Auch da sind Fragen zu beantworten, um die Berechtigung festzustellen, und nachdem hierzulande schon die Ü70-Leute und sogar Betreuer für ältere Menschen Ü70 in häuslicher Umgebung zugelassen wurden, kam auch ich bereits in den Genuss des 'Elixiers'. :) Das ging alles erstaunlich schnell und ich hätte nicht damit gerechnet, dass das im März schon möglich sein würde.
      Von daher sehe ich in dieser Sache nicht nur für mich persönlich, sondern für uns alle insgesamt durchaus einen Silberstreif am Horizont. Wenn das mit der Impfstoffproduktion erst mal richtig angelaufen ist, wird der ganze Spuk bald ein Ende haben.
      Grüße, Ka
    • Eckhard Meineke 26. März 2021, 12:01

      Hier verschwinden wieder die Antworten ... die baden-württembergische Regelung ist jedenfalls klasse. Hierzulande wird man vielleicht als Begleitperson zufälligerweise geimpft, wenn "am Ende des Tages" noch einige Impfdosen übrig sind.
  • rorofot 25. März 2021, 17:41

    wunderbar - auch dieser Titel!
  • Michael Jo. 24. März 2021, 13:32

    .. ? .. ?
    ob dieser Horizont sowas von .. (?) ..
    verspricht, sehe ich nicht :
    da wird heute bereits schon wieder ein
    Beschluss revidiert, für den erst gestern
    bis tief in die Nacht stundenlang gerungen wurde ...

    Und unser Volkes Prollitäten entern
     die Flieger zu Ballermanns ' Verheissung ' ..
     -  da wird jeglicher Lebens-Sinn im Reisebüro
    auf's Spiel gesetzt ... - und zur  nächsten
    Anti-AHA-Demo müssen die  Ordnungsknechte
    unserer ' Staatsmacht ' wieder Überstunden schieben ...

    Wie weit reicht der Horizont dieser Bürger .. ??
    Konsum & Kommerz kontra Vernunft ..
    und die Faschos der ' A '- ef -De wittern Morgenröte ...
     - armes T(!)eutschland ;-(((

    Michael
    • Kerstin Stolzenburg 24. März 2021, 17:40

      Die Unvernünftigen und Nichtbelehrbaren wird es leider immer geben, lieber Michael! Damit muss man zurechtkommen - dafür haben wir aber auch eine Demokratie, in der Meinungsverschiedenheiten ausgetragen werden dürfen (auch wenn man das eine oder andere selbst nicht teilt oder sogar ablehnt).
      Dass in einer solchen Pandemie, d.h. einer bislang in unserer Generation nicht dagewesenen Krisensituation, auch mal Fehler gemacht werden im Bemühen, das Richtige zu tun, halte ich absolut für menschlich und verzeihlich, solange keine korrupten Handlungen dahinter stehen. Wenn man nun aber wieder die (symbolisch gemeint!!) Krähen aus dem umliegenden Nebel auffliegen sieht (siehe Interviews bei phoenix heute), die geradezu darauf warten, der Oberkrähe eines auszuwischen (obwohl sie, auch wenn sie das so sagt, natürlich nicht allein für die Misere verantwortlich ist), dann finde ich das einfach nur widerlich.
      Trotzdem, ich bin zuversichtlich, wir haben die längste Strecke der Pandemie hierzulande bereits hinter uns.
      LG, Kerstin
  • TunnelBlick Tina 24. März 2021, 6:05

    Guten Morgen liebe Kerstin,

    sehnsuchtsvoll blicke ich dort hin, wo Wünsche aus dem Nichts kommen und wieder verschwinden wenn wir wieder gehen. Wir sind nur einen Augenblick im Universum da und können vieles erleben im Leben, sowohl innerlich und aussen auf Erden. 

    Und lasse mich gerade von dieser Musik verführen....
    Alles GUTE dir und einen lieben Gruss aus NRW,

    TunnelBlick Tina
  • Gerhard Hucke 23. März 2021, 23:06

    Den Silberstreif können wir ja gut gebrauchen. Ich halte dann mal Ausschau.