Silberpfeile,....Silberne Eleganz – pure Kraft....Seit über 75 Jahren die Farbe des Erfolgs.

Silberpfeile,....Silberne Eleganz – pure Kraft....Seit über 75 Jahren die Farbe des Erfolgs.

Silberpfeile,....Silberne Eleganz – pure Kraft....Seit über 75 Jahren die Farbe des Erfolgs.

--- NUR LOBEN ---
Ist wie reinkommen, ohne Guten Tag zu sagen !

Was die Faszination der Silberpfeile ausmacht, lässt sich nicht exakt sagen.

Ist es ihr kontinuierlicher Erfolg? Ihre überlegene Kraft? Ihre unvergleichliche Technik? Ihre einzigartige Form? Oder ist es ihre Farbe, die den Geist des berühmtesten Rennwagens zum Talisman für die mutigsten Piloten ihrer Zeit macht? Vermutlich alles zusammen – plus Leidenschaft.

Einen Silberpfeil zu fahren ist eine Ehre.
1934 beginnt eine neue Ära der Rennsportgeschichte: Der W 25 siegt im Eifelrennen. Die beispiellose Erfolgsserie der Mercedes-Benz Silberpfeile setzt sich bis heute fort.

Es ist eine simple Idee, die 1934 Silber zur Farbe des Rennsporterfolgs macht; Erfolg, der bis heute anhält.

Alles beginnt am Vorabend des Eifelrennens auf der Fahrzeugwaage am Nürburgring. 750 kg Maximalgewicht gestattet das Reglement jedem Fahrzeug.

Der nagelneue W 25 wiegt aber ein Kilogramm zu viel. Doch Alfred Neubauer, Rennleiter des Mercedes-Benz Teams, lässt den weißen Lack abschleifen, sodass die pure Aluminiumkarosserie silbern funkelt.

Am nächsten Morgen steigt Manfred von Brauchitsch in den 750 kg leichten Wagen und gewinnt das Rennen souverän.

Später wird er der Presse mitteilen: „Einen Silberpfeil zu fahren ist eine Ehre.

https://www.mercedes-benz.com/de/mercedes-benz/classic/historie/mercedes-benz-silberpfeile/

Hier war ich 2018 unterwegs mit meinem Freund Fidibauer im Mercedes Benz Museum in Stuttgart.

Kommentare 50