Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
...sie sind gelandet!

...sie sind gelandet!

701 4

M. Hulle R.


Free Mitglied, Bötzingen

...sie sind gelandet!

Plötzlich war es soweit...
Wir hatten es immer irgendwie gleichzeitig erhofft und gefürchtet...
Sie waren nachts gekommen...
In aller Eile sperrte die Regierung das Gelände ab, um die beunruhigten Bürger des Städtchen Neu Edengarten vor jeglichem Kontakt mit unseren Besuchern zu bewahren...
Niemand stieg aus, auch gelangte niemand zu ihnen hinein. Es wurde vermutet, dass sie uns ebenso wie wir sie beobachteten und auf den ersten Schritt der Gegenseite warteten...

Die Veränderung ging nahezu unmerklich von sich. Zuerst fielen mitten im Sommer die Blätter von den Bäumen, die Vögel unterließen ihre Ständchen und verließen den Ort.
Bald war die Stadt eine Geisterstadt, die Ödnis und das Welken schienen sich unhemmbar auszubreiten.
Nachdem ein Gebiet von mehreren tausend Quadratkilometern verloren schien, begannen die Beschüsse des Objektes seitens der Armee. Bald war Europa ausgedörrtes Land und auch der ameriaknische Kontinent hatte dem außerirdischen Ableben nichts entgegenzusetzen. Es war wohl deren Art sogenannten Terraformings.

Ein Himmelfahrtskommando, eine letzte Expediton, sollte dokumentieren.
Soeben wurde dieses Bild übermittelt, der Kontakt zur Forschergruppe brach danach ab...
Diese Welt würde das Jahr 1960 nicht erleben...

- Als kleine Hommage an "Krieg der Welten", natürlich den von 1953, und andere das Genre prägende Filme -

Kommentare 4

  • Uwe Garz 15. April 2008, 23:07

    klasse bild , geniale geschichte .
  • Julia Grede 14. April 2008, 11:25

    Ich bin normalerweise kein Freund von Rahmen aber in diesem Fall passt es.
    Aber auch nur, weil du etwas profanem mit einer Geschichte eine Bedeutung gegeben hast.
    Ohne ausgefallenem Rahmen und der Geschichte wäre dieses Bild vermutlich noch nicht mal übermäßig spannend.
    Aber so.... Daumen hoch ;)
    Wo haste das Teil den Gefunden?
  • d`A 11. April 2008, 20:00

    Wie man aus einem recht profanen Motiv ein ungewöhnliches Bild zaubern kann sieht man hier. Durch die Rahmenbearbeitung wird man geradewegs in das Foto hineingezogen. Klasse.

    gruß

    d`A
  • totalstranger 10. April 2008, 8:48

    Klasse! Gefällt mir von der Bea her sehr gut. Na gut, über den Rahmen lässt sich streiten ;-)
    Und passende Geschichte dazu.
    Gruß Holger