Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Sie haben es nicht mehr geschafft.....

Sie haben es nicht mehr geschafft.....

800 16

Manfred Jochum


Pro Mitglied, Rheinhessen

Sie haben es nicht mehr geschafft.....

Unser Feigenbaum war im letzten Winter (mal wieder) völlig runtergefroren und musste sich mühsam von unten wieder berappeln. Er hat es aber sogar fertiggebracht, etwa 50 Feigen zu produzieren -- aber zu spät, sie konnten nicht mehr ausreifen.

Drückt mir die Daumen, dass er diesen Winter nicht wieder (fast) erfriert - dann gibt's nächstes Jahr wieder reiche Ernte,
manchmal bis zu 2 kg am Tag....

Nikon D80
mit Carl Zeiss Jena Biometar 120mm 2,8 (über Adapter, voll manuell)

Kommentare 16

  • FunX 12. Dezember 2011, 19:32

    Ja,
    ich drück die Daumen!!!
    ;-)
    LG
    FunX
  • Adele Oliver 3. Dezember 2011, 1:31

    Exactly what I have seen here in many gardens, Manfred - sad to see that they did not ripen, but hopefully some birds or squirrels will get them. Sorry you missed out on the figs - I love them too !!
    greetings, Adele
  • Bernhard Jeide 2. Dezember 2011, 22:10

    Heidi Roloff hat mir alles vorweggenommen!
    LG Bernd
  • Heidi Roloff 2. Dezember 2011, 17:56

    Denen geht es wie den Knospen an unseren Rosen. Sie schaffen es nicht mehr. Aber das Foto ist wunderschön im Licht und in den Farben. Die grünen Tupfer vor dem alten Mauerwerk sind äußerst malerisch. Und die harten Schatten lassen die Restwärme des Spätherbstes ahnen. Gefällt mir gut.
    LG Heidi
  • Thomas Hintze 2. Dezember 2011, 14:53

    Na ja, meine schaffen es auch nie so richtig, obwohl ich so ein Feigenliebhaber bin. Aber das Foto bleibt trotzdem schön.
    Beste Grüße, Thomas
  • Manfred Jochum 2. Dezember 2011, 14:37

    Dieter - macht nix, hier geht's ja auch eigentlich um FOTOS, nicht um Landwirtschaft -- aber mit meiner Bildbeschreibung habe ich ja förmlich zur gärtnerischen Diskussion eingeladen und danke allen für ihre gut gemeinten fachmänn(fräu)ischen Kommentare :-)
  • akkarin 2. Dezember 2011, 14:23

    ich habe zwar zwei daumen, aber auch bei näherer betrachtung ist keiner davon grün......))
    akkarin
  • Ellen-OW 2. Dezember 2011, 14:13

    Ich habe keine Ahnung davon, wie man sie am besten schützen kann und pflegt. Aber ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen! Sehr gelungene Aufnahme mit bester BQ.
    LG Ellen
  • Hera K. 2. Dezember 2011, 14:08

    Warum nicht 4 Alu-Rettungsdecken langen dafür

  • Andreas Pawlouschek 2. Dezember 2011, 14:01

    Gerade die Sonne ist GIFT...... Mit Gaze einwickeln oder an Tagen wenn die Sonne bei Frost scheint - abdecken, Sonenschirm, Gaze....
  • Manfred Jochum 2. Dezember 2011, 14:00

    Jutta - einen ca. 3m hohen Baum?
  • Hera K. 2. Dezember 2011, 13:54

    Wenn da mal Daumendrücken hilft, ich empfehle einpacken in Aludecke.
    LG Jutta
  • Manfred Jochum 2. Dezember 2011, 13:31

    Ernst - stimmt, vielleicht sind wir im falschen Forum :-)
  • Ernst Landgrebe 2. Dezember 2011, 13:20

    .... Donnerwetter, das ist hier ja ein Gartenseminar! :-))
  • Manfred Jochum 2. Dezember 2011, 13:15

    @ Andreas - sie steht an einer sonnigen Ecke, dann müsste ich sie ganz einpacken....
    @ Reibro - leider unmöglich, dafür ist sie viel zu alt (fast 20 Jahre) und sie hat ihre Wurzeln bestimmt sehr weit nach unten getrieben, das ist wohl auch der Grund, dass sie (bereits viermal) überhaupt überlebt hat, wenn über dem Boden alles erfroren war.