13.779 10

Urs V58


Premium (World), Europa (obwohl in der Schweiz wohnhaft)

Sénanque

Notre-Dame de Sénanque ist ein Kloster des Zisterzienserordens auf dem Gebiet der Gemeinde Gordes im Département Vaucluse, Frankreich.
Das Kloster wurde 1148 von Zisterziensermönchen aus der Abtei Mazan im Vivarais gegründet. Bemerkenswert ist die für Zisterzienser typische asketische Strenge. Diese wurde nicht nur in ihren Klosterregeln, sondern auch in der Architektur deutlich. Diesem Ideal entspricht das schmucklos-schlichte Kloster Sénanque.
(Quelle: Wikipedia, Oktober 2018)

Kommentare 10

  • Günter de Graph 9. Januar 2019, 10:46

    Durch das seitliche Licht mit toller Plastizität.

    Alles Gute und tolle Motive weiterhin für das neue Jahr...... Günter
  • nature and MoRe 29. Dezember 2018, 23:38

    Ein hervorragender Bildausschnitt, der von den klaren Linien, seinen Materialstrukturen und den kräftigen Hell-Dunkel-Kontrasten lebt. Die Darstellung in s/w liegt hier nahe - kann sie doch die markanten Strukturen viel besser wiedergeben als eine Farbaufnahme, die aufgrund der Farbigkeit vom eigentlichen Motiv ablenken würde.
    LG Monika
  • Bruno jost 27. Dezember 2018, 21:26

    feinste Strukturen in S/W
    toller Schnitt
    lG Bruno
  • MO(H)NIKAS Blütenträume 27. Dezember 2018, 20:22

    das ist architektur wie sie mir gut gefällt. schön in s/w.
    glg monika
  • Kirsten G. 27. Dezember 2018, 15:10

    Wunderschön dieser Turm. Schön, dass du noch hier bist.
    Freue mich immer von alten Freunden zu lesen, zu hören....
    Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Herzliche Grüße
    Kirsten
  • TeresaM 26. Dezember 2018, 18:03

    Très belle la vision de ce "détail" d'architecture.
    Superbe le choix du doux NB.
    Joyeuses fêtes de fin d'année, Urs !
  • Manfred Ruck 26. Dezember 2018, 9:43

    Motiv sehr schön aufgenommen , Text hierzu sehr Informativ !
    Schöne Tage zwischen den Jahren wünsche ich dir und deiner Familie ,
  • Stefan Schwetje 26. Dezember 2018, 9:17

    Bildausschnitt sowie S/W harmonieren.
    Danke für die tolle Info !
    LG Stefan
  • dor.maX 26. Dezember 2018, 8:52

    Die Wahl von s/w entspricht sehr gut der von den Zisterziensern gepflegten asketischen Strenge der Architektur. Dein Blickwinkel auf die Dächer und den Glockenturm ist hervorragend und durchaus spannend, Licht und Schatten strukturieren die Ansicht zusätzlich. Kompliment zu dieser wirklich großartigen Darstellung.
    LG Doris
  • Zina Heg 25. Dezember 2018, 22:55

    Tolle Formen und die Umsetzung in s-w finde ich perfekt passend. Finde auch den Ausschnitt sehr gelungen, bei dem nichts darauf hinweist, dass das Bild heute aufgenommen wurde, es könnte genauso gut ein paar hundert Jahre her sein - abgesehen von dem Detail, dass es da keine Kameras gab ;-)
    Jedenfalls eine ganz schöne Aufnahme mit klaren Linien, gefällt mir gut!
    Liebs Grüessli, Zina

Informationen

Sektionen
Ordner Provence
Views 13.779
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark IV
Objektiv EF24-105mm f/4L IS USM
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 60.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten

Geo