Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Selbst im Tod noch in Reih und Glied angetreten

Selbst im Tod noch in Reih und Glied angetreten

920 2

Hans-Dieter Poppe


Free Mitglied, Willich

Selbst im Tod noch in Reih und Glied angetreten

Auch nach 60 Jahren dokumentieren die Gräberfelder des zweiten Weltkrieges den unmenschlichen Terror und das unermessliche Leid, das alle Nationen verursachten und gleichzeitig alle Menschen erleiden mussten. Die Gräber der Flugzeugbesatzungen der RAF in Rheinberg erinnern zugleich an Täter und Opfer des Moloch Krieg, der auch heute wieder erstarkt und dessen Unmenschlichkeit uns hier nur durch Glück, Zufall und politisches Augenmass verschont hat, während unsere britischen Nachbarn schon wieder symetrische Heldenfriedhöfe anlegen müssen.

Kommentare 2

  • ewaldmario 4. Oktober 2004, 0:56

    gräberfelder sind besonders schmerzhaft ...
  • Anna Schlag 27. September 2004, 16:11

    Ich finde diesen Anblick immer wieder erschreckend.
    Als Mädchen war ich in Collmar am Grab meines Onkels.
    Dieses Bild und der Gedanke an Krieg und den sinnlosen Tod, erschüttern mich.
    Der Mensch ist trotz seiner Intelligenz doch primitiv.
    Gruß Anna