Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Selbsauslöser für *IstD / *IstDs / *IstDL

Selbsauslöser für *IstD / *IstDs / *IstDL

13.739 9

R. Thomas


Basic Mitglied, Nürnberg

Selbsauslöser für *IstD / *IstDs / *IstDL

Material:
1 billige Handyfreisprecheinrichtung mit 2,5mm Klinke (2-5 Euro je nach Quelle)
Werkzeug:
Zange oder scharfes Messer
Zeit:
irgendwas zwischen 5 und 10 Sekunden bis zum ersten Funktionstest

---

Bei einer billige Freisprecheinrichtung mit 2,5mm Anschluß das Kabel knapp oberhalb des Rufannahmeknopfes abknipsen FERTIG
Bei drücken des Rufannahmeknopfes macht's dann klick. *g*

---

Wer noch bißchen mehr Arbeit investieren will, knipst weiter oberhalb ab und macht sich oben nen kleine Kistchen mit 2 Knöpfen für Rufannahme äh Auslösen & Fokusieren dran - das wäre dann wieder das normale Prozedere des Eigenbaus aber zumindest spart man sich die Mühe einen passenden Stecker zusammenzulöten. ;)
viel Spaß beim nachbauen
Thomas

Kommentare 9

  • Dominik Brihler 9. Juli 2007, 21:55

    Super Idee!

    Aber Anke, hast Du Dir das Bild wirklich angeschaut?
    Die Kamera, an der das mit einer Freisprecheinrichtung klappen soll, muss ein 2,5mm Klinge-Anschluss haben (Dein portabler CD-Player hat wahrscheinlich ein 3,5mm, Deine Anlage zu Hause einen 6,35mm Klinkeanschluss). Neuere Handys haben teilweise 2,5mm. Gib mal Klinkestecker bei wikipedia ein.

    Zur Reichweite: Das hängt wohl mit der Freisprecheinrichtung ab. Je länger das Kabel, desto länger die Reichweite.
  • Mario Hillen 12. April 2006, 15:12

    Einfach nur geil!

    Lg Mario
  • R. Thomas 9. Dezember 2005, 15:23

    genau - wer braucht schon nen Kopfhörer an dem Kabelauslöser? ;-)
  • R. Thomas 5. Dezember 2005, 7:51

    @Christian: das "Dauerfeuer" ginge über ein selbstgebasteltes "Kästchen" (siehe den normalen Anleitungen für IstD-Selbstauslöser) das man an das Kabel dran löten müsste aber einen zumindest die Bastelarbeiten an den Steckern spart
    vg
    Thomas
    @Alle: weil schon paar gefragt haben: ich kann leider keine empfehlung bzgl. der Freisprecheinrichtung geben, welche da funktioniert - kann man aber leicht testen: einfach im kompletten Zustand anschließen und dann muss es auch schon über den Rufannahmeknopt gehen - ansonsten bleibt einem nur sich das o.g. "Kästchen" zusammenzuschrauben.
  • Kai-Uwe Och 30. Juli 2005, 18:37

    Ist doch nett, dass es noch Kamerahersteller gibt, die was mit Standardanschlüssen bauen. Wenn ich mir meine Nikons oder Olys anschaue...- garantiert nicht kompatibel mit irgendwas!
  • Andreas Hurni 27. Juni 2005, 21:28

    was für den eiligen bastler :-)
  • Thomas Plettl 10. Juni 2005, 16:04

    Gut Gemacht !
    Geht das auch !

    Gruß
    Thomas
  • PaleMale 10. Juni 2005, 10:06

    Sicher auch eine Marktlücke ;)

    Grüße
  • Christian B... 10. Juni 2005, 0:29

    Ist ne coole Idee!

    Das sind die wahren Schnellbastler!