Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
181 19

Autour


Pro Mitglied, Hamburg

Seit' an Seit'

In Serie gefertigte moderne Hausboote auf einem Kanal im alten Gewerbegebiet

Kommentare 19

  • evalgg 17. März 2018, 22:47

    Die Reihung der Boot führt sehr schön in die Bildtiefe, nur gestört von dem Pfosten vorne. Gibt es einen besonderen Grund, dass Du ihn hast stehengelassen?
    LG Eva
    • Autour 18. März 2018, 16:35

      Ich empfinde den Pfosten gar nicht als Störung. So wie seine beiden Kollegen weiter hinten kennzeichnet er die Grenze zwischen Liegefläche und Fahrrinne. Ich finde, in dieser Rolle gehört er dazu. Außerdem mag ich gern einen Vordergrund, der einen ersten Blickfang darstellen kann (darüber mag man hier streiten) und dabei hilft, dem Bild Tiefe zu geben. Einfach wegstempeln kommt für mich hier nicht in Frage, das wäre eine Fälschung, beim Fotografieren hätte ich ihn auch nicht weglassen können, es gab keine andere Möglichkeit für mich für diese Perspektive.
  • Horizont 10. März 2018, 17:29

    Schont entdeckt? Dein besonderes Foto ist immer mal wieder
    bei den Channels auf der FC Seite zu sehen. Glückwunsch. LG Helga
  • Jörg Klüber 9. März 2018, 19:23

    Was für ein geiles Licht! ;-)
    Bravo Lin!
    Lg Jörg
  • Harry Pauke ArtPhoto 8. März 2018, 11:58

    Sehr gute Architekturaufnahme! Super Bildaufbau!
  • ibiART 8. März 2018, 11:13

    Es ist definitiv ein großartiger Ort zum Leben. Tolles Bild !
    LG Ibi
  • Ulli Schmidt 7. März 2018, 19:41

    Starke Kontraste.
    VG Ulli
  • Ulrike Purz 7. März 2018, 19:25

    Mir gefällt der Kontrast zwischen Aufreihung und dem dynamischen Wasser und Himmel.
    LG Ulrike
  • Sillili 7. März 2018, 18:29

    ein interessantes sw-Motiv, mit glitzernden Formen auf der Eis- und Taufläche und kontrastreichem Himmel. Die Hausboote aus der Retorte werden frühestens im Frühjahr und Sommer ein bißchen flair entwickeln. lg silke
  • Uwe Rothuysen 7. März 2018, 18:25

    Dann ist Tammy sicher nicht weit.
    Gruß Uwe
  • hermann11430 7. März 2018, 17:50

    schöner wohnen geht aber anders - die Zeichnungen im Eis und die Wolken sind dafür sehr stark - lg hermann
  • JSK 7. März 2018, 16:03

    fine lights ...
  • ShivaK 7. März 2018, 13:10

    Das Seelenlose hast Du bestens eingefangen ... nein, da will ich nicht sein. Kalt und kalt ... wird Zeit, dass es Frühling wird.
  • Horizont 7. März 2018, 11:04

    Spannend sieht das aus... Sieht man bestimmt auch nicht jeden Tag.
    So ein Hausboot könnte mir auch gefallen. Interessantes Eckchen.
    lg Helga
    • Autour 7. März 2018, 11:39

      Sie sahen alle so leer aus, vielleicht hast du Chancen, eins zu kriegen! Die Ernährungs- und die Bewegungs-Docs hast du dann ab und zu als direkte Nachbarn. Ich komm dann mal zu Besuch.
    • Horizont 7. März 2018, 12:01

      :-)) Ach ja... das wäre doch toll, dann sitzen wir, wenn die Sonne scheint an Deck und schauen den ..Docs zu:-)) So am Wasser das kann schon gefallen.... LG Helga
  • PasstheHat 7. März 2018, 10:55

    Klasse, bei dem Titel musste ich jetzt an die SPD denken, aber das ist dann doch sehr weit hergeholt....
    schöner Bildaufbau, der durch SW eine gewisse Dramatik erhält.
    Peter
    • Autour 7. März 2018, 11:38

      Wie heißt es doch immer so schön: Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen.... Alles rein zufällig!
  • Lorenz Peter 7. März 2018, 10:30

    Hallo Lin,
    nicht nur eine spitzen Perspektive, sondern auch ein tolles Foto in S/W. Du hast auch den gesamten Hintergrund und die Wolken gekonnt mit ins Bild genommen.
    Ein ganz feiner Schnitt.
    LG Peter