Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
SEIN oder NICHT SEIN ....?

SEIN oder NICHT SEIN ....?

1.536 11

Katja Streitzig


Free Mitglied, Dresden

SEIN oder NICHT SEIN ....?

Durch Selbstmord sterben fast so viele Jugendliche wie im Straßenverkehr. Selbstmorde im Kindes -und Jugendalter sind die zweit -und dritthäufigste Todesursache in dieser Altersgruppe.
Immer mehr, häufig junge Menschen, reden von der unabänderlichen Sinnlosigkeit ihres Daseins und dem vermeintlich einzigen Ausweg im Suizid. Wie soll man damit umgehen?
Was treibt Menschen dazu, ihrem Leben ein Ende zu setzen? Kann man eigentlich helfen, oder ist man zum schlichten Zuschauen des schrecklichen Spektakels verdammt?
(Das Letztere ist sicher der falsche Weg.)
Aber im Allgemeinen sind das Fragen, die mich wirklich beschäftigen.

Das Foto zeigt die 78m hohe Göltzschtalbrücke! Erschreckend viele Suizide ereigneteten sich an diesem Ort im vergangenen Jahr.

Kommentare 11

  • Charly Charné 25. März 2003, 18:40

    Ups, jetzt wollte ich ein schönes Bild anschauen und werde hier zum "richtigen" Nachdenken gebracht.......
    so aus der Hüfte, hab ich nur nen Comment zum Bild,
    KLASSE, der inhaltliche Teil wird mich wohl noch etwas beschäftigen *grummel*
    Nur kein schlechtes Gewissen.... ich hatte heute abend eh nix vor *g*
    Gruß
    Charly
  • ~ Marion Leisten ~ 25. März 2003, 13:12

    Das ist schön....und ich wünsche dir, dass es sich niemals ändert.

    LG Akasha
  • Katja Streitzig 25. März 2003, 13:04

    @Akasha: Mir geht es prima. Um mich geht es dabei nicht. Ich könnte nie mein Leben beenden. Dazu bin ich viel zu positiv eingestellt!
    Also kein Grund zur Sorge! :-)
  • ~ Marion Leisten ~ 25. März 2003, 13:00

    Es ist wirklich ein sehr schwieriges Thema......leider meldet sich niemand anderer mehr zu Wort. mich würden auch mal andere Gedanken dazu interessieren.

    Katja dir - hoffe ich auf jeden Fall - geht es gut

    LG Akasha
  • Katja Streitzig 25. März 2003, 12:58

    @Akasha: nein, nein - ich kann deine Gedanken nachvollziehen. Sie sind ähnlich wie meine. Ich habe dieses Foto hochgeladen, damit darüber diskutiert wird. Jeder, der hierzu etwas schreiben kann, hat sich mit diesem Thema schon mal auseinander gesetzt. Und mich interessiert es, wie andere darüber denken - auch wenn die Gedanken nicht konform mit meinen sein sollten.
  • ~ Marion Leisten ~ 25. März 2003, 12:54

    Es kann schon sein, dass es uns zu gut geht. Aber auch wenn der Wohlstand da ist, fehlt vielleicht trotzdem z. B. Liebe. Vielleicht hat man eben gerade wegen dem Wohlstand keine Zeit mehr sich auf Gefühle zu konzentrieren.

    Auch wenn man "in dem Moment" vielleicht nicht Herr seiner Sinne ist, bedarf es doch wohl einer Planung...z. B. wie man es tun will. Der Zeitpunkt an sich...ergibt sich dann vielleicht von allein.

    Ich hoffe ich schreibe nicht zu sehr wirres Zeug
    Jeder denkt da wohl unterschiedlich drüber.....
  • Katja Streitzig 25. März 2003, 12:42

    @Akasha: ein guter Gedanke mit dem "Gehen lassen" und "nicht egoistisch" sein. Jeder sollte das Recht haben, über sein Leben und damit auch über seinen Tod zu entscheiden. Da gehe ich mit. Aber wie du schon gesagt hast. Sie sind dann nicht Herr ihrer Sinne und vermutlich wollen sie den Tod nicht zwingend.
  • Katja Streitzig 25. März 2003, 12:39

    Ich hab mich mit dem Thema Suizid vertraut gemacht und im Internet recherchiert. Es wurden Beweggründe aufgezeigt, die ich auch schon vermutet hatte. Trotzdem kann ich es nicht wirklich verstehen.
    So zum Beispiel der Faktor
    WOHLSTAND
    "Mit steigenden Wohlstand nahm in Deutschland auch die Zahl der Suizide zu. Dagegen liegt in Ländern mit niedrigen Lebensstandard die Selbstmordrate um einiges niedriger. In unserer Wohlstandsgesellschaft bleibt die Frage nach dem Sinn des Lebens oft unbeantwortet. Das Wort ,,Freude" scheint für viele junge Leute ein Fremdwort geworden zu sein. Sie glauben, alles zu besitzen und können sich daher über nichts mehr freuen. "
    FAZIT: Uns geht es zu gut?
  • ~ Marion Leisten ~ 25. März 2003, 12:35

    Ich weiß nicht, wieviele Menschen es gibt. Es wird bestimmt auch verschiedene Arten von suiziden Menschen geben. Und ich kann ganz bestimmt deine Meinung darüber teilen, dass sie im Zwiespalt sind ob sie leben oder sterben möchten.

    Aber ich glaube eben auch, dass eben wenn dieses Tröpfchen da ist, welches das Fass zum Überlaufen bringt nicht mehr Herr ihrer Sinne sind und nur noch handeln ohne zu denken.

    Helfen? Ich wüßte nicht wie! Man kann nicht ununterbrochen bei einer Person sein....und selbst wenn....würde sich wahrscheinlich immer eine Gelegenheit finden lassen.

    Vielleicht sollte man diese Personen auch einfach gehen lassen und nicht egoistisch sein und sie festhalten....

    Wer weiß denn schon was "richtig" oder was "falsch" ist?

    LG Akasha
  • Katja Streitzig 25. März 2003, 12:28

    @Akasha: (nein, nicht ohne Grund)
    Doch ich denke schon, dass man etwas tun kann. Du hattest es schon selbst gesagt - Freundschaft leisten!)
    Ich kann einfach nicht glauben, dass solche Suizide unabänderlich sind.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es soviele Menschen gibt, die unbedingt sterben wollen.
    Vermutlich sind sie immer in dem Zwiespalt eigentlich leben zu wollen und doch keinen Sinn in ihrem Dasein zu sehen. Irgendwann kommt dann ein Ereignis, der das Fass zum Überlaufen bringt.

    LG Katja
  • ~ Marion Leisten ~ 25. März 2003, 12:21

    du wirst dich wohl nicht ohne Grund damit beschäftigen oder?

    Ich glaube schon, dass man irgendwann an dem Punkt ist, wo man glaubt, dass es sich zu kämpfen nicht mehr lohnt oder das man einfach nicht mehr kämpfen will.

    Was man tun kann? Wohl nicht viel, denn wenn sich eine Person dazu entschließt, wird sie es tun. Man kann einfach nur versuchen die Gedanken auf das Positive zu lenken und für diesen Menschen da zu sein....

    LG Akasha

Informationen

Sektion
Klicks 1.536
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten