Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
696 6

Gabi Eigner


World Mitglied, Wien

Segeln im Wind

Das Bild stammt noch aus der Zeit bevor das kalte und regnerische Wetter kam. Und zu dem Zeitpunkt konnten wir noch nicht ahnen, welche Unwetter- und Hochwasserkatastrophe Teile Österreichs und angerenzenden Länder heimsuchen wird.
Mein großes Mitgefühl an all die Betroffenen, die vieles oder gar alles verloren haben.
Und vielleicht überlegt man es sich das nächste Mal, wenn man über das schlechte Wetter jammert. Wir können froh sein, wenn es "nur" regnet, aber dafür sonst nichts passiert ist.


Alte Donau / Wien
18. Mai 2013

DC Tower 1
DC Tower 1
Gabi Eigner

Kommentare 6

  • Gerlinde Weninger 14. Juni 2013, 19:53

    da wird sogar mal die alte Donau blau bei diesem kurzen Zwischenhoch!
    was dann kam wird nicht so schnell in vergessen geraten!
    Ein Servus von Gerlinde
  • Traude Stolz 14. Juni 2013, 13:33

    Aber es ist inzwischen auch wieder schön und warm-
    und in der Au geht das Hochwasser zurück...endlich!
    LG Traude
  • Lady Sunshine 10. Juni 2013, 19:39

    Das hätte auch für den heutigen Tag gepasst - super-schöne "Wien im Sommer"-Stimmung (;-)) !
    lg Lady Sunshine
  • Wolfgang Bazer 9. Juni 2013, 2:00

    Ein sehr schönes Foto!
    Ich denke, dass diese Schlechtwetterperiode schon recht grauslich war, und viele Menschen in Österreich, Deutschland und Tschechien leiden jetzt ganz enorm unter den Folgen. Mein ganzes Mitgefühl gilt den vielen Hochwasseropfern!
    LG Wolfgang
  • Helmut Johann Paseka 8. Juni 2013, 14:45

    . . so schön es anzusehen ist, . . ich kann zur Zeit kein Wasser mehr sehen, . .
    . . helft mir . .
    . . helft mir . .
    Helmut Johann Paseka
    Herzlichst Helmut
  • Otto Krb 7. Juni 2013, 18:40

    Früher war ich oft in dieser Gegend, heute ist sie - mit den Hochhaustürmen - kaum wiederzuerkennen...
    LG, Otto