Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
936 14

die Maike


Pro Mitglied, aus analogen Beweggründen

Seaton beach

Canon + Film + Rodinal.


------------


Ich muss mal fertig werden mit meinen Cornwall-Bildern.
In 5 Wochen geht´s kurz nach Paris, da kommen dann neue Bilder.

Foto-Fazit für mich persönlich:

1) Cornwall ist unglaublich toll, landschaftlich und gastfreundlich und da muss ich nochmal hin,
ich finde das Land und die Leute traumhaft nett, die Gegend z.T. echt atemberaubend schön.

2) aus fotografischer Sicht eher nichts für mich, das ist einfach zu traumhaft schön. Gut, die
urbanen Sachen wie Plymouth haben wir auch ausgelassen, in Portsmouth war´s schon
zu dunkel für Street, aber mehr wäre da auch nicht.

3) es ist klasse, mit einem gleichermaßen foto-enthusiastischen Freund zu reisen. Oft mal schnell
anhalten oder abzubiegen, weils da spannend aussieht. Oder an bestimmten Stellen länger bleiben,
um verschiedene Sichtweisen oder Techniken oder Kameras zu versuchen. Niemand mit Druck im
Nacken, sondern tolle Situationen spontan zu finden und sich gegenseitig drauf hinzuweisen - und diese
ohne Zeitdruck zu nutzen. Schön, danke, Hermann :-)

4) Eine Canon EOS nehme ich nicht mehr mit. Zoom ist nicht meins. Zuviel Brennweiten-Möglichkeiten,
deren Reizüberflutung (doch jede Brennweite mal auszuprobieren) hindert mich an der eigentlichen
Sichtweise, ich kann´s nicht beschreiben. Ich mag die Herausforderung, mit festgesetzter Brennweite
was zu machen.
Ohne Schnickschnack.

Daher bleibe ich in Paris bei Kleinbild Festbrennweite 24mm und Mittelformat 80mm.

Kommentare 14

  • Manfred Jochum 9. Januar 2012, 13:50

    Finde ich auch. Eine KB mit 24er, das ist (zusätzlich zu MF) sicher ein MUSS in Paris.
    Aber ich lese immer Franka....Sie ist, wie Du eindrucksvoll gezeigt hast, eine ausgezeichnete Kamera und ich will ihr die Reise nach Paris wirklich nicht versperren :-) Aber wo bitte ist die Hassi? Out? Kaputt? Geklaut? Ich finde, Deine allerbesten Bilder sind Hassi-Bilder.... nee, stimmt nicht ganz, viele Adox-Bilder sind völlig ebenbürtig. Trotzdem, an der Hassi bist Du ein Ass.
  • Hermann Klecker 9. Januar 2012, 13:46

    Kein Fischauge in Paris?
  • die Maike 8. Januar 2012, 0:31

    Manfred, genauso sehe ich das auch. Im analogen 80mm (oder 75, was die Golfs und Franka Solidas so bieten) Quadrat fühl ich mich einfach zu Hause, da bin ich unvergleichlich besser als bei Kleinbild. Keine Ahnung, wieso das so ist.
    Vielleicht stelle ich mich mal der Herausforderung und nehme nach Paris NUR die Solida mit, fertig aus.
    .
    .
    .
    Hach, nö. Da ist ja sicher das Street-Paradies schlechthin, da muss eine alte Minolta oder Canon mit festen 24mm einfach mit...
  • Thomas.T. 7. Januar 2012, 13:20

    @Maike
    no argument about that :-)
  • Manfred Jochum 7. Januar 2012, 12:25

    Das Foto finde ich gut.
    Dein Resumée auch. Dazu kurz zwei Bemerkungen:
    zu #2:
    Das merkt man deutlich. Deine wahre Stärke sind die urbanen Szenen, Bilder aus Cafés und Kneipen, streets mit abben Köppen etc. Das konntest Du in Cornwall wohl nicht ausreizen.
    zu #4:
    Agree 100%. Festbrennweiten forever.... 24er und 50er reichen völlig für gute Fotos. Und Mittelformat ist allemal immer toll und da stellt sich zum Glück diese leidige Zoom-Versuchung gar nicht. Für meinen Geschmack sind Deine besten Bilder (und das sind zum Glück viele :-) mit der Hassi und der Adox entstanden.
  • Olli51 7. Januar 2012, 9:49

    recht so :-)
  • Lichtmalerin67 7. Januar 2012, 9:24

    Cornwall ... ja auch schon lange ein Wunschziel auf meiner Liste. Nicht zuletzt Deine wunderbaren Fotos - siehe obiges Beispiel - haben das Fernweh dorthin weiter verstärkt.
    Der Meinung zu den Festbrennweiten schließe ich mich prinzipiell an: Für mich gilt: Bei Kleinbild 50 mm und 90 mm, beim Mittelformat 80 mm und 120 mm...
  • Frau Rot 7. Januar 2012, 4:04

    Mit den Zooms stehe ich auch auf Kriegsfuss, obwohl ich einige nette geerbt habe
    Ich werde mich bei passsender Gelegenheit mal mehr mit den berühmten, netten kleinen Rokkor Spiegeltele 250 anfreunden...
    Ansonsten: 50mm rules!

    Deine Aufnahme mag ich sehr!
  • die Maike 7. Januar 2012, 1:42

    Sometimes it makes more sense to have an Ale after getting wet feet :-)
    http://www.youtube.com/watch?v=MrA0ROXEuX8
  • Thomas.T. 7. Januar 2012, 1:29

    instant coffee - *shudder*. That In the country of the afternoon tea. Oh my...
  • die Maike 7. Januar 2012, 1:23

    Instant coffee (freshly made each morning in the temp local hotel room) in a thermos flask (diesen Ausdruck habe ich gerade zum ersten mal gelernt) during the day, then Ale-Tasting after 6 p.m. :)
  • Thomas.T. 7. Januar 2012, 1:08

    Landschaft und Zoom finde ich persönlich unpassend. Eigentlich kommt man da mit 2 Brestfennweiten aus, einmal 50mm für normale Sachen und ein Weitwinkel, so ~28mm oder was gerade da ist. Feddich, reicht.

    What about the cream tea? ;-)
  • die Maike 7. Januar 2012, 0:45

    *zustimm*
  • Rafael Scheidle 7. Januar 2012, 0:23

    Cornwall steht auf meiner langen Liste unbedingt noch zu besuchender Orte dieses Planeten und Festbrennweiten sind die wahre Liebe.