Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
183 1

Onni


Basic Mitglied, Dessau

Schweriner Dom

Der 117,5 Meter hohe Schweriner Dom ist das einzige mittelalterliche Baudenkmal in Schwerin, das die Jahrhunderte überdauert hat. Die wechselvolle Geschichte des Kirchenbaus beginnt 1171 mit der Einweihung des ersten Doms in Anwesenheit des Stadtgründers Heinrich des Löwen. Knapp 100 Jahre später ersetzt man den Dom durch einen spätromanischen Backsteinbau und in den folgenden zwei Jahrhunderten werden umfangreiche Aus- und Umbauten durchgeführt. Ende des 19. Jahrhunderts erhielt der Dom seinen heutigen neugotischen Turm. Die in den Jahren 1868-1870 von Friedrich Ladegast in Weißenfeld gebaute Orgel verfügt über vier Manuale mit 84 klingenden Registern und 5.200 Pfeifen.

Kommentare 1