Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Schweizervilla Turtagro in Norwegen

Schweizervilla Turtagro in Norwegen

3.537 2

Sebastian Theilig


kostenloses Benutzerkonto, Zeulenroda

Schweizervilla Turtagro in Norwegen

Ursprünglich bestand das Berghotel Turtagro im norwegischen Hochgebirge Jotunheimen aus zwei ähnlichen Holzhäusern in einer eigenwilligen Mischung aus traditionell skandinavischem, alpenländischem und überzuckertem Gründerzeitstil. 2001 brannte allerdings das historische Vorderhaus ab und wurde danach modern wiederaufgebaut. Somit ist die Schweizer Villa das einzige verbliebene Gebäude aus der Gründerzeit des norwegischen Hochgebirgstourismus.

Der Ausblick aus der Schweizervilla:

Kommentare 2

  • Sebastian Theilig 26. Januar 2013, 10:07

    Bei der Farbe handelt es sich um das sogenannte Falunrot, ein Eisenoxidpigment (ursprünglich ein Nebenprodukt der Kupferherstellung). In früherer Zeit hat man damit neben dem Wetterschutz bezweckt, die Holzhäuser farblich wie aus Ziegeln gemauert wirken zu lassen. Mittlerweile ist der Farbton aber in der skandinavischen Tradition fest verankert und wird immer wieder verwendet.
  • WERNER-ZR 22. Januar 2013, 9:36

    Sieht gut aus, hat für mich aber mehr Puppenstubencharakter. Dein Foto bringt die interessante Landschaft aber gut rüber, diese Farbe scheint irgendwie typisch für Norwegen zu sein?
    LG Werner

Informationen

Sektion
Ordner Norwegen
Views 3.537
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A230
Objektiv Sony DT 18-55mm F3.5-5.6 SAM (SAL1855)
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 35.0 mm
ISO 100