Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Schwarzbäuchige Blattschneiderbiene - Megachile nigriventris - Weibchen

Schwarzbäuchige Blattschneiderbiene - Megachile nigriventris - Weibchen

679 26

Volkmar Nix


Basic Mitglied, Dillenburg

Schwarzbäuchige Blattschneiderbiene - Megachile nigriventris - Weibchen

Eine weitere Biene aus diesem Jahr ist die Schwarzbäuchige Blattschneiderbiene, die ich auch in unserem Garten häufig ablichten konnte. Sie fliegt hier eine Lavendelblüte an, die schwarze Bauchbürste ist durch den Pollen leider nur zu erahnen. Einige Tage bevor ich das Weibchen sah, konnte ich ein Männchen beobachten, das immer einen Baumstumpf als Ruheplatz anflog.
Die Weibchen von Megachile nigriventris sind durch ihren (im wissenschaftlichen Namen genannten) schwarzen Bauch unverwechselbar. Die Art meidet im deutschsprachigen Raum das Tiefland, besiedelt hier also nur Mittel- und Hochgebirge.
Sie gehört zu den wenigen Bienenarten, die im morschen (weißfaulen) Holz von Baumstrünken bohren und daher auch in alte und gegen Feuchtigkeit ungeschützte, verwitterte Holzkonstruktionen eindringen können. Zwar nistet die Art im Prinzip solitär, manchmal jedoch nutzen mehrere Weibchen dasselbe Flugloch, was vielleicht einem Kuckuck (der Kegelbiene Coelioxys lanceolata oder C. elongata (s.u.)) das Eindringen erschwert.
Zum Bau ihrer Brutzellen sucht die Biene im Umkreis von bis zu 100 m Laubblätter, die sie wie einen Sattel gebogen fliegend zwischen den Beinen transportiert. Beim Bau der Brutzellen werden nur die innersten Blattschichten miteinander verklebt. Bis zu 15 Zellen werden in den Nistgängen aneinandergereiht.
Ich habe zu Megachile nigriventris ein besonderes Verhältnis, da ihr Namensgeber und Erstbeschreiber, Philipp Adolph Schenck (1803 - 1878), ein gebürtiger Dillenburger war.
Text weitgehend von http://www.wildbienen.de/wbarten.htm - für Bienenfans ein Muß!

Kegelbiene - Coelioxys elongata - Weibchen
Kegelbiene - Coelioxys elongata - Weibchen
Volkmar Nix

Weitere Bilder von Megachile nigriventris finden sich bei: http://www.wildbienen.de/eb-mnigv.htm

Kommentare 26

Informationen

Sektion
Ordner Portfolio
Views 679
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 100.0 mm
ISO 100

Gelobt von