Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.066 15

Wiebke Q-F


World Mitglied, Haren

Schüpplinge

Fundort Ivenacker Eichen, Mecklenborg Vorpommern, Pilztreff
Frank Moser hat die gleichen Pilze fotografiert. Meine Pilze wirken zu hart im Licht. Durch sein spezielles Licht sehen seine Schüpplinge viel lebendiger und weicher aus und das Holz des Stammes wirkt nicht so dominierend. Mit dem Licht muss ich mich noch mehr auseinandersetzen.
13er Stack bei Bl 8

Schüppling
Schüppling
Frank Moser

Kommentare 15

  • Mannus Mann 15. November 2017, 16:36

    Fröhlich wirkt dein Pilzquartett
    auf mich.

    Frohe Tage
    wünsche ich auch dir, Mannus.
  • Maria J. 15. November 2017, 13:42

    Die können sich sehen lassen ...
    und wenn der Hintergrund noch etwas mehr Zeichnung hätte,
    gäbe es nichts zu meckern .. ,-)
    LG Maria
  • Manfred Bartels 14. November 2017, 18:15

    Du könntest die Kontraste noch reduzieren, das würde es etwas weicher machen.
    Ansonsten ist es ein schöner Vergleich mit dem Bild von Frank.
    LG Manfred
  • Moonshroom 13. November 2017, 6:11

    Technisch ist dir das Stack gut gelungen.
    Vermutlich hast du noch Spielräume in der Bildbearbeitung.
    Wenn die Kamera schon mal auf dem Stativ ist, gehe ich auf die niedrigste ISO-Einstellung, um die bestmögliche Bildqualität nicht zu verschenken.
    VG --- Bernd
  • canonier69 12. November 2017, 20:51

    Die Pilzbilder von Frank sind schwer zu toppen....interessanter Vergleich,werde mich aber dazu nicht weiter äussern,sondern konzentriere mich auf deine Darstellung.
    Zum dunklen Hg hin wirken sie natürlich äusserst präsent.Ein hübsch gewachsenes Quartett.
    Vermute mal,dass du zum Stacken ein Stativ verwendest.....dann verstehe ich aber die hohen ISO-Werte nicht.
    Unterm Strich aber ein Bild das mir gefällt.
    LG Roger
    • Wiebke Q-F 13. November 2017, 0:32

      Den hohen ISO-Wert hatte ich gar nicht bemerkt. Ich muss wohl versehentlich ein Rädchen verstellt haben. Normalerweise hätte ich mit ISO 400 oder 800 fotografiert. Mich wundert, dass bei dem hohen ISO-Wert das Bild nicht so rauchig geworden ist.
      Natürlich hatte ich ein Stative benutzt, ohne verwackele ich immer meine Bilder:-)))
      LG wiebke
  • Joachim Kretschmer 12. November 2017, 19:15

    . . . Frank ist ein besonderer Licht-Spezialist . . . dem kann man nur schwerlich folgen . . . ich wäre mit Deinem Ergebnis gleichfalls zufrieden . . Viele Grüße sendet Joachim.
  • Hannelore Ehrich 12. November 2017, 18:17

    Gut verzweigt. Hanni
  • Werner Zidek 12. November 2017, 16:35

    Wie mit Honig überzogen... schön anzuschauen... vg Werner
  • alicefairy 12. November 2017, 15:42

    Witzige Wuchsform. Mir gefällt dein Foto sehr gut
    Lg Alice
  • Ulrich Schlaugk 12. November 2017, 13:09

    Wiebke, ISO 3200?
    Stativ ist besser.
    LG Ulrich
    • Wiebke Q-F 13. November 2017, 0:34

      Den hohen ISO-Wert hatte ich nicht bewußt eingestellt. Ein Stativ hatte ich benutzt. Ohne wäre mein Bild verwackelt.
      LG wiebke
  • Burkhard Wysekal 12. November 2017, 12:14

    Frank hat sogar die platte Fliege "abmontiert"......
    Im Prinzip auch gut aufgenommen. Klar etwas härter im Licht und in den Kontrasten. Dazu müßte man wissen, mit welcher Art Licht Du hier hantiert hast. LED, Tageslicht...oder Sonstwas..?
    Auch nachträglich läßt sich im Fotoshop noch was drehen. Man kann die Lichter zurücknehmen und die Tiefen aufhellen......Alles so Sachen, die enorm hilfreich sind..:-)).
    LG, Burkhard
    • Wiebke Q-F 13. November 2017, 0:20

      Frank hatte diese Pilzgruppe einige Stunden vor mir fotografiert. Daher bei Frank ohne Fliege:-)))
      Ich hatte eine LED Lampe benutzt.
      Mit Photoshop oder Lightroom kann ich nicht arbeiten. Vor Jahren hattest du mir Photoshop Elements 2 empfohlen, welches ich immer noch benutze. Weiß jedoch nicht , wie man Lichter zurücknehmen oder Tiefen aufhellen kann.
      LG wiebke
    • Burkhard Wysekal 13. November 2017, 10:39

      Danke alles klar Wiebke, ich selbst arbeite zu 95 % ohne Lampenunterstützung. Ich nutze nur 2 Faltaufheller in unterschiedlichen Größen. Dazu noch diverse Pappen zum Abschatten.
      Der Umgang mit Lampen ist nicht unproblematisch.
      Härtere Kontraste, gelegentlich unerwünschte Aufhellungen, oder Schatten im Stiel/Lamellenbereich.
      Da braucht`s verdammt gute Kenntnisse und viel Erfahrungen . Zumal anständige LED- Lampen mit entsprechender Farbtemperatur richtig kosten und auch mit kleinen Stativen gehalten werden müssen...alles eine knifflige Angelegenheit.Denn mit nur einer Lampe wird man schwerlich das rechte Licht bereitstellen können.
      Versuch doch mal meine Methode.......;-)).
      LG, Burkhard

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Views 1.066
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-GX8
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/20
Brennweite 60.0 mm
ISO 3200

Gelobt von