Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Schottische Impressionen ... (73)

Schottische Impressionen ... (73)

605 8

Richard Schult


Pro Mitglied, Lübeck

Schottische Impressionen ... (73)

Glen Coe
Farbdämpfer im Anflug

Gestern habe ich eine nervraubende Entdeckung gemacht: Mein Monitor war falsch kalibriert, und das in den Helligkeits- und Kontrastwerten mindestens um 1/3 bis 2/3 Blenden. Entsprechend flau und fade müssen einige Bilder auf Euch gewirkt haben, die ich selbst in viel knackigeren Tönen gesehen habe (z.B. 64 – 68, 71, um nur die zuletzt eingestellten Aufnahmen einmal daraufhin zu bewerten).
Nun kann ich die Serie nicht vollständig neu bearbeiten, will nur versuchen, künftig Besseres zu liefern. Ich kann nur hoffen, dass ich bei meinen Kommentaren Eurer Bilder nicht allzu gravierende Fehlurteile abgegeben habe.
Eine Kontrolle mit einfachen Bordmitteln erlauben folgende Seiten:
http://www.cipho.de/de/indexIe.php?name=dqt.htm
http://www.cipho.de/img/dqt/DQ-Tool_Kontrast.jpg
http://www.cipho.de/img/dqt/DQ-Tool_Monitor.jpg
http://www.fc-prints.de/fileadmin/daten/einser.jpg
http://www.fc-prints.de/fileadmin/daten/fcPrints_Testbild_100ppi.jpg
Es lohnt sich in jedem Fall, sich zu vergewissern, dass alles in Ordnung ist. Sonst braucht man sich über ausbleibende oder wenig zufrieden stellende Resonanz auf seine Bilder nicht zu wundern.
Mich würde natürlich sehr interessieren, wie Ihr die Helligkeits- und Kontrastwerte dieser Aufnahme beurteilt.

KoMi 7D, 17-35, 17 (= 25 KB), 1/160, f. 9.0, ISO 100, Freihand, RAW/LR/CS2

zuletzt eingestellt:

Schottische Impressionen ... (72)
Schottische Impressionen ... (72)
Richard Schult

Schottische Impressionen ... (71)
Schottische Impressionen ... (71)
Richard Schult

Schottische Impressionen ... (70)
Schottische Impressionen ... (70)
Richard Schult

Kommentare 8

  • Katarina Simat 14. Dezember 2007, 23:15

    Also eigentlich fand ich deine Aufnahmen bis jetzt immer gut. Diese empfinde ich schon wieder etwas dunkler, aber das könnte ja nun auch an meinem Bildschirm liegen... Argh.
  • Annette He 12. Dezember 2007, 18:11

    Klasse, das Spiel mit Licht und Schatten.

    LG Annette
  • ruepix 12. Dezember 2007, 7:30

    Mir schienen Deine bisherigen Bilder, ebenso das aktuelle, die natürlichen Lichtverhältnisse wiederzugeben. Bei dieser Wettersituation ist nichts anderes zu erwarten, als dass die im Schatten liegende Bergflanke rechts oben sehr dunkel erscheint. Aber die Strukturen sind noch deutlich zu sehen.
    Gruß
    Detlef
  • Wolfgang Vahrenholt 11. Dezember 2007, 18:17

    Hallo Richard, mir ist nichts an Deinen Aufnahmen negativ aufgefallen. Mir gefallen alle Fotos gut. Ich bearbeite am Laptop, lade dort runter und kann auf dem PC noch einmal kontrollieren. Man kann eigentlich selber garnicht richtig kontrollieren ob alles stimmt.
    LG Wolfgang
  • lightning 11. Dezember 2007, 14:06

    Richard, ich muß ehrlich sagen, mir ist nicht aufgefallen, daß deine Bider zu flau sind. Auch die von Dir gezeigten auf dieser Seite nicht. Jetzt grübel ich, ob mein Monitor auch falsch eingestellt ist...
    LG UTe
  • Astrid O. 11. Dezember 2007, 13:48

    Diese Wolken, die sich derart eng an die Berge drücken, kenne ich aus Neuseeland.
    Das Problem mit den Monitoren kenne ich auch.
    Ich bearbeite meine Bilder am Laptop und versuche sie mir vorher nochmal an einem anderen Bildschirm anzusehen, bevor ich sie online stelle.
    Aber da auch andere Mitglieder andere Monitore und wahrscheinlich ebenfalls schlecht kallibrierte haben...
    naja...
    Astrid
  • Gerd Frey 11. Dezember 2007, 10:23

    da ich dich erst vor ein paar tagen "entdeckt" habe, kann ich keine langzeitbeurteilung abgeben. mir kam lediglich das letzte bild ein klein wenig flau vor, habe das aber auf die bewölkung zurückgeführt. dieses hier ist nach meiner meinung ziemlich optimal. aber die unterschiede zu vorherigen kann ich nicht als grundsäztlich erkennen.
    vielen dank für die diversen seiten. teilweise habe ich sie gekannt, aber ich hatte sie noch nie so schön gebündelt :-)
    mein monitor hat diese prüfung bestanden :-)
    gruß gerd
  • Martina Bie. 11. Dezember 2007, 9:09

    *Grübel*: Da müsste ja mein Monitor auch falsch kalibriert sein, denn ich sehe die Aufnahmen meines Erachtens völlig natürlich. Ich habe die von dir aufgeführten noch mal angesehen - ich kann nicht meckern. Selbst Nr. 64 finde ich nach wie vor auch farblich korrekt, denn der große Zoom verwischt ja die Farben und Konturen etwas. Und auch Helligkeit und Kontrast finde ich okay.
    Aber wenn du es sagst, wird alles schon seine Ordnung haben. Und ansonsten handhabe ich es wie Stefan: Nur maulen, wenn die Farben überzogen erscheinen.
    Für meinen Geschmack unterscheiden sich die anderen Bilder nicht von diesem hier - und so kann ich mein vielfaches Lob um eins erweitern :-))).
    Liebe Grüße
    Martina