Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Schon nach wenigen Versuchen einen erwischt

Schon nach wenigen Versuchen einen erwischt

675 4

Florian Schott


Free Mitglied, Bad Tölz

Schon nach wenigen Versuchen einen erwischt

Canon EOS 300 auf Kodak Farbwelt 400; 28mm; Blende 22 und Polfilter für möglichst lange Belichtungszeit => 10sec

Bei diesem starken Gewitter war es eigentlich keine Kunst einen Blitz aufs Negativ zu bannen.
3 von 6 gemachten Bildern enthalten einen Blitz.

Kommentare 4

  • Oli4 Wegmann 29. September 2003, 22:13

    Sieht gut aus. Anstelle des Polfilters kann man auch einen Graufilter verwenden ;-)
    Meine Quote ist fast so gut. Beim letzten Gewitter machte ich von über 200 Fotos 10 einigermassen und 1 relativ gutes Foto. Dummerweise waren es nur Wolkenblitze so dass man keinen einzigen sieht der in den Boden einschlägt. Tja, das nächste Gewitter kommt bestimmt....



    mfg Oli4
  • Martin Rosie 9. August 2003, 11:48

    Meine Güte... da steckt Dynamik drin, und ein gehöriges Maß Dramatik. Vor allem durch die verwackelten Bäume vorne... äußerst gut!
  • Beat D. Kieper 27. Juli 2003, 20:54

    Das bild gefällt mir auch gut. :-)
    Ist gar nicht so einfach blitze zu erwischen... normalerweise.
    ich hatte bei meinen Blitzbildern glaub ich ne bessere Quote... 4/4...Der Kabelfernauslöser is einfach ne feine Sache.
    grüßle
    beat
  • Friedl Schiller 26. Juli 2003, 9:35

    einfach super dieses blitzbild! die abgelichtete umgebung bringt noch zusätzlich bewegung ins bild!
    toll...
    lg friedl

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 675
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz