Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Schmieden hat für mich immer etwas faszinierendes...

Schmieden hat für mich immer etwas faszinierendes...

193 5

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Schmieden hat für mich immer etwas faszinierendes...

...
Schmied ist die Berufs- und Handwerksbezeichnung für eine Person, deren Hauptaufgabe das Schmieden ist.
Schmied ist ein seit der Bronzezeit praktiziertes Handwerk. Den Schmieden haftet seit dem Altertum immer etwas Magisches und Mystisches an. Schmiede wurden vor allem als Waffen-, Werkzeug- und Gerätehersteller geschätzt und gesucht. Schon früh gab es Spezialisierungsrichtungen, z.B Waffenschmied, Messerschmied (im Solinger Raum), Werkzeugschmied (Schmalkalden) u.a.
Auch heute ist eine Ausbildung in diesem Handwerk möglich. Heute heißt der Ausbildungsberuf Metallbauer. Durch die Neuordnung der Handwerkssparten wurde 1989 das Gewerk Schlosser mit dem Schmied zum Metallbau zusammengefasst.

Manchmal ist es gar nicht so einfach...
Manchmal ist es gar nicht so einfach...
Klaus Degen


Canon EOS 5D Mark IV
ISO 400
f 5,6
0,5 s
Canon EF24-105mm f/3.5-5.6 IS STM
40 mm (KB)

Kommentare 5

  • Hartmut Evert 17. Dezember 2017, 9:05

    Ja, der kann nicht still halten, schöne Szene.
    LG Hartmut
  • Günter Mahrenholz 17. Dezember 2017, 9:04

    Schon faszinierend. Das offene Tor zur Schmiede war hier von Kindern einst immer dicht umlagert. Und wenn dann noch ein Pferd ein neues Hufeisen bekam, kam ein eigenartiger Duft hinzu.

    VG Günter
  • The Wanderers 17. Dezember 2017, 8:48

    Hi Klaus ***Du sagst es, es ist faszinierend einem Schmied bei der Arbeit zu beobachten.
    Muss ich gleich an den alten Wieland denken aus den Nibelungen,
    Gruss Eberhard
  • Willy Brüchle 17. Dezember 2017, 8:17

    Da muss er aber aufpassen, dass die Funken das Stroh nicht entflammen. MfG, w.b.
  • Richard. H Fischer 16. Dezember 2017, 23:19

    Sehr interessantes Bild, Klaus - und für mich eine schöne Erinnerung. Als ich nach dem Krieg 1948 als Elektriker in die Lehre kam, mußten wir auch Schmieden lernen. Jeder mußte einen Schraubenzieher und einen Meißel machen.
    Lieben Gruß, Richard