Schmetterlingsspiegel

Schmetterlingsspiegel

1.027 12

Tom Neudert


kostenloses Benutzerkonto

Schmetterlingsspiegel

Morpho Peleides
-----------------------------------
Himmelsfalter
-Paarung-

Botanischer Garten Augsburg

Das unscharfe Flügelteil stammt von einem zweiten Falter.
Fast sieht es so aus als würde er zu Tode geliebt, da sich seine Fühler direkt auf der Wasseroberfläche befinden.
Dem war aber nicht so.

Jedes Ding hat zwei Seiten.
Wärend die hier zu sehende Flügelunterseite durch das zur Schau stellen von Vogelaugen Freßfeinde abschreckt, dienen die prächtig blau-metallisch gefärbten Oberseiten durch ihre Signalwirkung dazu Partner anzulocken.
Diesen Umstand machen sich allerdings auch die Indios zunutze, indem sie die "fliegenden Edelsteine" mit blaugefärbten Spiegeln auf den Boden locken, um sie zu fangen und an Touristen zu verkaufen.

Kommentare 12