Schmetterling des Jahres 2022

Schmetterling des Jahres 2022

63.478 57

Butterfly Peter


kostenloses Benutzerkonto, Memmingen

Schmetterling des Jahres 2022

Der Kaisermantel

Dieser schöne große Edelfalter ist auf strukturreiche, lichtere Mischwälder angwiesen.
Darauf will der BUND NRW mit der Wahl dieses Schmetterlings hinweißen...

"Die BUND NRW Naturschutzstiftung und die Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen e.V. haben den Kaisermantel (Argynnis paphia) zum Schmetterling des Jahres 2022 gekürt. Sie weisen damit darauf hin, wie wichtig gesunde und naturnahe Wälder sind. Triste Fichtenmonokulturen sind nicht nur für den Schmetterling des Jahres ungeeignete Lebensräume. Hier stehen die Bäume häufig so eng, dass nur wenig Licht auf den Waldboden fällt und kaum Pflanzen wachsen. Der Kaisermantel ist jedoch auf Bodenbewuchs angewiesen. Für den auffälligen Falter ist naturnaher lichter Mischwald mit Veilchenvorkommen, der Raupennahrung, der ideale Lebensraum. Zudem ist er wesentlich artenreicher und auch beständiger gegen Klimaphänomene. Auf den Flächen mit abgestorbenen Fichten sollte daher künftig besser Mischwald wachsen.



Im Sommer bewohnt der Kaisermantel Waldränder und Lichtungen, wo er häufig an Disteln, Flockenblumen oder Skabiosen saugt. Anders als die etwas blasser gefärbten Weibchen zeigen die satt orangefarbenen Männchen breite Striche auf den Vorderflügeln, die „Duftschuppen“. Damit locken sie die Weibchen an. Diese legen nach der Paarung ihre Eier in geringer Höhe an Baumrinde ab, aber nur an Bäumen, die in der Nähe von Veilchen wachsen. Im Spätsommer schlüpfen die Raupen, fressen aber zunächst nur ihre Eihülle. Dann verbergen sie sich in Ritzen der Baumrinde, um zu überwintern. Erst im Frühjahr krabbeln die Raupen herunter auf den Waldboden und ernähren sich von den Blättern verschiedener Veilchenarten."

Kommentare 57

  • Karl Böttger (kgb51) 8. Januar 2022, 21:23

    Ein klasse Foto vom Kaisermantel. 
    Mir gefallen auch deine sachkundigen Hinweise zum Mischwald. Die Frage ist nur, wann die Menschheit vernünftig wird. 
    Mischwald ist ja angesagt. Nur habe ich jetzt munkeln hören, dass viele Waldbesitzer auch wieder nur Nadelbäume anpflanzen, Birken und Vogelbeerbäume wachsen ja von alleine. Das ganze wird dann als Mischwald deklariert. 
    LG Karl
  • Marlis E. 26. Dezember 2021, 20:17

    Die Natur verdient immer wieder, immer mehr unsere Aufmerksamkeit, alle Bemühungen um zu erhalten, zu retten, zu schützen, zu mehren, was sonst unwiederbringlich verloren sein wird. Wir alles sollten unser Bestes dafür geben.
    Der Kaisermantel hat sich immer noch gut bei uns im Südwesten gehalten, hier in Baden-Württemberg gibt es noch viele Naturschutzgebiete, die gepflegt und durch vielfältigen Einsatz erhalten werden, da fühlt sich auch der Kaisermantel wohl, und erfreut uns immer wieder. Es ist so gut, zu sehen, wie die Natur in all ihrer Vielfalt lebt.
    ich wünsche Dir alles Gute
    Marlis
  • ALLWO 26. Dezember 2021, 15:15

    Hallo lieber Peter .. leider ist mir das Thema Schmetterlinge total fremd .. und so kann
    ich auch auch Keine Anmerkungen ( mit Sachverstand ) schreiben .. aber meine uneingeschränkte fotografische Freude über das was Du uns hier zeigen kannst .. aber schon - Gruß und Glückwunsch vom Wolfgang .. mit den besten Wünschen zum Neustart 2022 -
  • Halligan 25. Dezember 2021, 15:43

    Stark.
    Viele Grüße,
    Arwed
  • birgit christina kirster 18. Dezember 2021, 18:21

    Excellentes Makro.
    LG
    Brigit
  • Marina Luise 13. Dezember 2021, 17:20

    Ich glaube, jetzt weiß ich, weshalb meine Veilchenblätter oft so zerfressen sind! :)
    Aber ich gönne es ihnen - es sind so schöne Schmetterlinge!
  • Peter Mikic 9. Dezember 2021, 13:57

    Tolle Perspektive mit hervorragendem Text.
    VG Peter
  • Heinrich Wettstein 7. Dezember 2021, 16:14

    eine sehr feine Aufnahme vom Kaisermantel und informativer und lehrreicher Text.
    Viele Grüsse, Heinrich
  • khl15 6. Dezember 2021, 12:02

    herrliche Aufnahme und Danke für den informativen Text Peter
    LG Karl-Heinz
  • Rainer Switala 5. Dezember 2021, 11:51

    gute info zum falterbild
    bestens dargestellt
    gruß rainer
  • roadrunner.xl 4. Dezember 2021, 13:08

    ein seltener Gast hier am Niederrhein und zu Recht zum Schmetterling des Jahrs 2022 gekürt
    dein Bild gefällt mir sehr
    LG vom roadrunner.xl
  • Rüdiger Drenk 3. Dezember 2021, 22:58

    Sehr schöner Schmetterling, der leider noch nicht in meinem Garten aufgetaucht ist.
    VG Rüdiger
    • Butterfly Peter 4. Dezember 2021, 11:18

      Im Garten taucht der nur selten auf.
      Um den zu sehen, musst du im Juli Walwege und -lichtungen besuchen.
      VG
      Peter
    • Rüdiger Drenk 4. Dezember 2021, 11:35

      Mein Haus befindet sich nicht allzu weit vom Wald entfernt. Luftlinie ca. 2000 Meter.
      Im Sommer werde ich dort mal nach Schmetterlingen Ausschau halten.
      VG
      Rüdiger
    • Rüdiger Drenk 4. Dezember 2021, 12:01

      P.s. Mein Haus ist das letzte am Dorfrand. Danach kommen nur gedüngte Wiesen, ein Bach und dann der Wald.
      VG Rüdiger
  • gabi44 3. Dezember 2021, 21:32

    Sieht einfach suuper schön aus. Gut zu wissen, was Du schreibst. Da werde ich bald mal
    meine Kaisermäntel in Stellung bringen - von wegen ausruhen auf der Externen :))
    lg gabi 44
  • Dorothea P. 3. Dezember 2021, 19:13

    Sehr prächtig und dein Text sehr informativ!
    lg, Dorothea
  • Brigitte Schönewald 3. Dezember 2021, 15:30

    Er ist aber auch eine Schönheit und und zeigst ihn bestens.
    LG Brigitte