Schloss Weikersheim

Schloss Weikersheim

33.364 166

Blula


Premium (Basic)

Schloss Weikersheim

Das Schloß und seine prächtige Gartenanlage kann man als Schatzkästchen der Renaissance und des Barock bezeichnen. Es wurde um 1600 von Graf Wolfgang II von Hohenlohe zunächst als Wasserburg errichtet.
1709 ließ es dann Graf Carl Ludwig von Hohenlohe im Renaissancestil ausbauen, wobei auch etliche Barockelemente hinzugefügt wurden. Nachdem 1756 die Linie Hohenlohe-Weikersheim endete, war das Gebäude über 250 Jahre hin größtenteils unbewohnt. Im Jahre 1967 wurde es vom Land Baden-Württemberg erworben.
Das Innere des Schlosses mit originaler prächtiger Ausstattung lohnt auf jeden Fall auch eine Besichtigung. Da ist z.B. der Rittersaal mit einer künstlerisch bemalten Kassettendecke und das Spiegelkabinett der Fürstin Elisabeth Friederike Sophie, der vielleicht aufwendigste Raum. Er gehört mit fast 400 kostbaren Figurinen aus China und Japan zu den ältesten Spiegelkabinetten Deutschlands.
(das Spiegelkabinett ist derzeit wg. Renovierung geschlossen)

Haltestelle Schlosspark
Haltestelle Schlosspark
Blula

Kommentare 166