Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Schloss Waldhausen

Schloss Waldhausen

1.089 1

Alexander Voltz


World Mitglied, Mainz

Schloss Waldhausen

Schloß Waldthausen im Lennebergwald über Budenheim liegt auf einem der markantesten Geländepunkte des linken Rheinufers zwischen Mainz und der Nahemündung. Sein Bauherr und Namensgeber, Martin Wilhelm Freiherr von Waldthausen, wurde 1875 in Essen geboren. Als Sohn einer begüterten Industriellenfamilie verkörpert er das erstarkte Selbstbewusstsein des Großbürgertums in der wilhelminischen Zeit. 1910 bezog er seine „schlossartige Villa" - ein monumentales Gebäude mit einem massiven Vierkantturm als „Bergfried", umgeben von einem großen Gelände mit Pförtnerhaus, Park, Terrassenanlagen, Fischweiher, Maschinenhaus und einem Pferdestall mit Remise.

Das Schicksal des Schlosses war nur kurze Zeit mit dem seines Bauherrn verbunden. Dieser verließ mit dem Ausbruch des ersten Weltkrieges sein Anwesen, das seither eine unruhige Geschichte mit häufig wechselnder Bewohnerschaft erlebte.

Heute nutzt die rheinland-pfälzische Sparkassenorganisation den Gesamtkomplex Schloß Waldthausen für ihre Sparkassenakademie. Sie hat ein Zentrum für Bildung und Kommunikation geschaffen, in dem Lernen, Wohnen und Freizeit als Einheit erlebt werden.

Kommentare 1

  • Der Buxtehuder 26. Juni 2010, 13:05

    Hey Alexander,
    etwas düster geworden und die stürzenden Linien.
    Ansonsten ein interessantes Gebäud.

    Gruß
    Ralf