Schloß Nordkirchen Infrarot

Schloß Nordkirchen Infrarot

2.354 27

Jörg R.


kostenloses Benutzerkonto, Hamm/Westf.

Schloß Nordkirchen Infrarot

Daten: Blende: F5 - Brennweite: 12,7mm - Zeit: 15s - Iso: 160 - Weißabgleich: manuell rot
Bearbeitung: Tonwert und Farbkorrektur - Channelshifting von Chris M.. - Gaußscher Weichzeichner und den Rahmen hinzugefügt.
Dank auch an LX G. für seine Geduld und Hilfe. Solche wie Chris und Alexander sollte es mehr hier geben!!!

Kommentare 27

  • Fred Camphausen 13. Juni 2004, 5:57

    Hello Jörg: I'm absolutely stunned by the beauty, colors, and detail of this image. I thought IR was something that worked only in B&W - shows you how much I know! Fascinating subject, and its reproduction obviously required much patience, understanding, and skill. Peace, Campy
  • Silvia Hütter 12. April 2004, 16:50

    Siehste, hier hab ich heute auch gestanden. Jetzt weiß ich von wo aus du das Bild gemacht hast. Diese IR Bilder sind echt der Hammer. Hoffentlich krieg ich das auch so hin :-)) lg Silvia
  • Helga Schneider 16. November 2003, 23:17

    Das Bild strahlt eine herrliche Ruhe und Ausgeglichenheit aus - tolle Wirkung
    lg Helga
  • Helena Ludwig 22. August 2003, 12:01

    Wunderschön! Gefällt mir sehr
    LG
    HELENA
  • Jörg R. 14. August 2003, 17:18

    @dani: da hast du dann aber nicht viel zeit oder geduld gehabt, ich glaube die geht doch nur eine halbe stunde :-) in der zeit hättest du dich bei dem wetter und den temparaturen gut dran erfrischen können *g*
    lg jörg
  • D. V. 14. August 2003, 10:07

    @Jörg: ja, Glück gehabt, daß d keine Störenfriede hattest... bei meinen Versuchen am WE ging just in dem Moment des abdrückens diese blöde Wasserfontäne in der MItte an *lol*

    LG
    Dani
  • Jörg R. 13. August 2003, 16:38

    @jakob: ich hatte an dem tag glück, das kaum ein lüftchen ging, ansonsten wären 15 sec viel zu lang gewesen. die vertragswerkstatt wird dich auch mit sicherheit nicht machen wollen wegen der garantie und ein fehlgriff und sie kommen für den schaden auf, schon klar, das die eine ausrede haben und es ablehnen. mir persönlich wäre das risiko auch zu hoch.
    gruß
    jörg
  • Jakob Olszewski 13. August 2003, 15:12

    @Jörg: Dein Bild ist wirklich gut - allerdings mit 15sek. Belichtungszeit ist das nicht gerade einfach solche Bilder aufzunehmen und genau deshalb würde ich gerne eine 'schnellere' IR-Kamera besitzen.. allerdings gestaltet sich der Umbau schwieriger als ich dachte - eine heute angerufene Vertragswerkstatt von Canon wollte es nicht machen, weil: "es nicht möglich ist, den IR-Filter zu entfernen".. tja..
  • Jörg R. 13. August 2003, 13:36

    @anna: also ich kann es dir nicht sagen, was es ist, aber momentan faszinieren mich einfach die infrarot bilder, sie sind anders, mystisch so wie hier
    Einfach mystisch
    Einfach mystisch
    Jörg R.
    geheimnisvoll, andere farben. ich habe das bild auch in "normal" aber da ist nichs spannendes für mich persönlich dabei.
    @dani: ja die spiegelung hat mich auch fasziniert und hier vorne gab es auch keine störenfriede *ggg*
    @chris: ja, wenn ich nicht selbst dabei gewesen wäre, hätte ich auch nicht geglaubt, das es mit einer fuji s602zoom gemacht worden ist *g* mit den wolken hatte ich glück, da es kurze zeit später komplett bewölkt war, und andere wolken konnte ich mir nicht aussuchen :-) das wäre noch was, wenn man die wolken neben der belichtungszeit etc. an der kamera einstellen könnte, um das perfekte motiv zu bekommen *g* aber wie lX schon sagt, es ist der lohn, für die vielen experimente und dank eurer hilfe so gelungen, daher auch die spezielle widmung für euch beide :-)
    @jakob+chris: allerdings würde ich meine kamera nicht umbauen, wo ich doch gerade froh bin, so ein bild damit hinbekommen zu haben :-)))))
    gruß
    jörg
  • Chris M.. 13. August 2003, 10:53

    Ja hoppla,

    erste Sahne, besonders, wenn man weiß, daß es von einer S602 stammt ... jetzt hast Du das Teil wohl voll im Griff. Das Bild solltest Du vielleicht noch mal in Angriff nehmen, wenn ein paar chice Wolken am Himmel sind, das wäre das i-Tüpfelchen.

    Zum Thema Sperrfilter-Ausbau ... ein entscheidender Vorteil ist nicht nur, daß man auf's Stativ verzichten kann ... nicht unwichtig bei der Hitze :-) ... sondern es eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, da man auch bewegte Objekte/Subjekte bannen kann, wie man an den Bildern von Don Ellis (siehe Jakob's Link) sehen kann.
    Übrigens hat Don den Umbau nicht selbst vorgenommen ... er weiß auch nicht wie's geht ... nicht, daß ihn jetzt alle zumailen :-) Wir hatten vor ein paar Wochen mal diesbezüglich korrespondiert.

    Gruß
    Chris

    PS: Merci für die Widmung!
  • Anna Helmholz 12. August 2003, 11:25

    Toll! Die Symetrie is toll! Dieses Motiv ma im Frühjahr oder Sommer als "normales Foto" bei schönem Wetter sähe bestimmt auch toll aus...
    MFG anna
  • D. V. 12. August 2003, 8:59

    Hab´s Dir ja shcon gesagt... Super Bild. Ich find die Symetrie auch einfach supi... und die Spiegelung im Wasser. Naja, wenn ich lang genug übe, krieg ich sowas vielleicht auch noch hin ;)

    LG
    Dani
  • Jakob Olszewski 12. August 2003, 0:00

    @Jörg: ja - den IR-Sperrfilter entfernen (so wie Alex halt), damit wird die Cam ir-empfindlicher und die Belichtungszeiten kürzer.. sehe z.B. unter:

    http://www.kleptography.com/notes-infrared72m.htm
  • Jörg R. 11. August 2003, 23:57

    @jakob: umbauen? damit du kein stativ mehr brauchst???
  • Jakob Olszewski 11. August 2003, 23:53

    @Jörg: vielleicht deshalb, weil sie so unterschiedlich sind.. ich glaube es wäre nicht schlecht all diese Farbkombinationen parat zu haben :-) 'haben wollen' ist irgendwie meine Schwäche *g* Ich werde aber erstmal die G1 umrüsten (wenn ich es schaffe) damit ich nicht jedes mal das Stativ mitschleppen muss..

    noch einmal Glückwunsch zu Deinem Bild - echt stark!

    Beste Grüße
    Jakob