Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Schloss Ludwigslust

Schloss Ludwigslust

1.650 24

Zwecke


Pro Mitglied, Meiningen

Schloss Ludwigslust

Das Schloss Ludwigslust ist ein barockes Ensemble aus einem Schloss mit Nebengebäuden und einem Landschaftsgarten in der gleichnamigen Stadt im südwestlichen Mecklenburg-Vorpommern.

Es war von 1763 bis 1837 Hauptresidenz der (Groß-) Herzöge von Mecklenburg-Schwerin. Die großflächige Anlage mit dem Schlossgebäude als Mittelpunkt und der Hofkirche als architektonischem Gegengewicht geht auf die im Kern erhaltene und von Johann Friedrich Künnecke entworfene Anlage des Jagdschlosses Klenow mit seinen umgebenden Gartenanlagen zurück und wurde später durch den Architekten Johann Joachim Busch erweitert. Eingebunden sind Schloss und Kirche in eine planmäßig angelegte Stadt, deren Hauptstraße auf den Schlossplatz zuführt. Die Anlage bildet zusammen mit der Stadt und dem Gartenbereich ein Barockensemble, das in dieser Ausführung in Mecklenburg einzigartig ist. Ludwigslust wird deshalb auch oft als mecklenburgisches Versailles oder seltener auch als Sanssouci des Nordens bezeichnet.

Das im Schloss untergebrachte Museum ist einer der Standorte des Staatlichen Museums Schwerin. Das Schloss ist Eigentum des Landes Mecklenburg-Vorpommern; Schloss und Sammlung werden durch die Landesbehörde Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern verwaltet.

Hinsichtlich seiner regionalen kulturhistorischen Bedeutung ist das Ludwigsluster Schloss mit den Residenzschlössern Güstrow, Schwerin und der einstigen Residenz Neustrelitz vergleichbar.

Unkomprimiert im TIF-Format 2916 x 33711 Pixel und 587 MB.

Da in der FC nur 30 MB und 150 MegaPixel zugelassen sind musste ich es stark komprimieren.
Alle 21 Aufnahmen erfolgten in Hochformat freihändig ohne Stativ.

Kommentare 24

  • Trautel R. 13. Oktober 2018, 23:39

    ich bewundere dich, wie du deine panos ohne stativ bringst. solch eine ruhige hand hätte ich auch gerne. sehr gut ist diese panoramaaufnahme mit 21 hochkantaufnahmen.
    lg trautel
  • Adolf Zibell 20. Juli 2018, 21:58

    sehr schön geworden horst, exzellent !
    gruß adolf
  • K.-H.Schulz 2. Juni 2018, 17:13

    Ich schließe mich dem Wolfgang an
    Eine sehr beeindruckende Arbeit
    Mein Poblem war die Höhe Pixelzahl,welche dann bei derBEA und in den Programmen störten..Ich habe es jetzt geteilt und dann zusammengefügt. Das klappt.Mit der Telefonnr.hat es nicht geklappt wenn du willst schicke die mir und ich probiere es nochmals
    Ich habe da einen Zahlendreher drin
    LG.KarlHeinz
  • Ingrid und Gunter 1. Juni 2018, 9:43

    Einfach herrlich. Ein exzellentes Panorama.
    LG Ingrid & Gunter
  • Wolfgang Weninger 30. Mai 2018, 19:50

    endlich zeigst du mal wieder ein Panorama, bei dem es wirklich viel zu sehen gibt und bei dem du erstklassig gearbeitet hast. Horst, ich ziehe meinen Hut :-)
    Servus, Wolfgang
  • Erika Basel 30. Mai 2018, 19:43

    da hast du ja ein fantastisches panorama aufgenommen, herrlich was es da alles zu entdecken gibt.
    vg erika
  • Sylvia Schulz 30. Mai 2018, 19:37

    das ist ein top Pano, dieses Schloss kenne ich nicht, scheint aber sehr sehenswert zu sein,
    LG Sylvia
  • Rainer Switala 30. Mai 2018, 16:06

    cooles pano in guter qualität
    bestens auch die info dazu
    gruß rainer
  • Hans-Peter Möller 30. Mai 2018, 14:37

    Respekt!
    21 Aufnahmen und die auch noch freihändig.
    Meisterhaft zusammengefügt.
    Es wurde aber auch mal wieder Zeit, etwas von Dir zu sehen, Horst!
    Grüße aus Berlin
  • Vitória Castelo Santos 30. Mai 2018, 13:26

    Toll....mit die Spiegelung!
    lg Vitoria
  • Vera Kulow 30. Mai 2018, 11:13

    Eine fantastische Aufnahme mit wunderbarem Bericht über diese herrliche Anlage.
    Schon der Anblick nimmt den Besucher in seinen Bann und man kann dort lange verweilen.
    LG
    Vera
    PS: Bin vor vielen Jahren dort gewesen und gestaunt.
  • Günter Mahrenholz 30. Mai 2018, 9:28

    Solch ein Pano ist in der fc sicher nicht optimal. Erinnert mich aber einen fotoreichen Tag und Abend. Mir sind hier die vielen Neupflanzungen aufgefallen. Bei meinem Besuch 2014 standen da noch richtige Bäume in Richtung Gedenkstätte und Kirche. Mich erschreckt etwas der Kahlschlag. Ob da nicht eine teilweise Umgestaltung möglich gewesen wäre? Es dauert doch Jahrzehnte bis der einstige Eindruck wieder da ist.

    VG Günter
  • Heidrun-W. 30. Mai 2018, 7:50

    klasse diese panoramaaufnahme.
    lg heidi
  • Klaus-Günter Albrecht 30. Mai 2018, 7:15

    Schönes Ensemble.
    Liebe Grüße Klaus
  • smokeybaer 30. Mai 2018, 6:37

    Klasse Panorama gr smokey