138.166 54

Schlappohr

Anmerkung zum vorher gezeigten Fahndung Foto "gesucht wird":

Eine Inaugenscheinnahme wird zum besseren Verständnis empfohlen !!!

Nach dem der Sache zwar nicht dienlichen Kommentar aus dem Kraichgauer Hinterland fühlt sich der leitende Fotograf der Berliner Ermittlungsgruppe des CIS dennoch veranlasst, auf die Dringlichkeit des Falles hinzu weisen.
Über die Höhe der Besoldungsgruppe wurde an anderer Stelle entschieden. Aus gut unterrichteten Kreisen wird sie als durchaus angemessen angesehen.
Um zu untermauern wozu fotografische Beamte in Ruhestand fähig sind, wird darauf hingewiesen, dass zur Klärung des Falls alle Mittel in Bewegung gesetzt wurden. Zur Unterstützung der Fahndungsgruppe wurde der verdienstvolle "Kollege" Schlappohr auf die Spur geschickt.
Er hält alle Augen offen und spitzt seine Ohren, wie man sieht
Ich kann nun versichern, dass die Klärung des Falls kurz vor der Auflösung steht. Auch Dank des von Alfons bereitgestellten Jugendbildnisses des Übertäters beim Zusichnehmen von Hipp (oder Hopp) Kindernahrung.
An alle die sich das Foto im Vollformat anschauen der Hinweis auf Badisch:
" Wasch dei Pfode, bevor des Fodoos aalangsch un mach jo koi Doobser uff d`Fodoos.

Kommentare 54

Informationen

Sektionen
Ordner News and old.
Views 138.166
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS R6
Objektiv RF100-500mm F4.5-7.1 L IS USM
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 300.0 mm
ISO 800

Öffentliche Favoriten