Schlangen: "Ringelnatter" ?

Schlangen: "Ringelnatter" ?

685 3

Phontom


kostenloses Benutzerkonto

Schlangen: "Ringelnatter" ?

nochmal zu meiner Frage
hier die beste Auswahl des Kopfbereichs
der "Ringelnatter"?

Wegen meiner Frage zu

Was für eine Schlange ist das denn?
Was für eine Schlange ist das denn?
Phontom

Kommentare 3

  • Stefan Dummermuth 30. September 2012, 12:47

    Das mit den gelben Flecken stimmt nicht bei jedem Individuum der Ringelnatter. Das hier ist offenbar ein grosses Weibchen und bei denen fehlen diese Flecke oft. Definitiv eine Ringelnatter.
    LG, Stefan
  • Marc Zschaler 30. September 2012, 10:34

    @Addi
    Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis:

    Es ist definitiv eine Ringelnatter.

    Es gibt häufiger auch Tiere ohne die hellen Flecken am Hinterkopf.
    Der helle Hinterkopffleck ist bei den Ringelnattern der absolute Regelfall. Die Farbe reicht von orange/dottergelb über hellgelb zu weiß und hellgrau und seltener ist er kaum oder gar nicht ausgebildet.
    Und dann gibt es noch malanistische Tiere (Schwärzlinge).

    Und das sind nur die Farbvarianten in Mitteleuropa.
    Die Farbschläge in Südwest, Süd- und Sodosteuropa sind nochmal anders geartet.
    Orangegelb:
    Ringelnatter
    Ringelnatter
    Wolfgang Vonier

    Hellgelb, "normal":
    Ringelnatter
    Ringelnatter
    Laars B.
    Hellgrau:
    Ringelnatter
    Ringelnatter
    Werner Seidel
    Ohne:Liebe Grüße Marc
  • Addi Beck 29. September 2012, 23:10

    Eine Ringelnatter ist es definitiv nicht, die würdest Du am halbmondförmigen gelben Fleck am Ende des Kopfes erkennen.
    Ich würde sagen es handelt sich um eine Würfelnatter Natrix tessellata. Schau mal hier nach http://www.amphibienschutz.de/reptil/wuena.htm
    LG Addi