Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Schladming bei Nacht

Schladming bei Nacht

986 23

Schladming bei Nacht

Aufgenommen in Schladming Österreich
Pentax K10 D Sigma 17-70 mm
Freihand 17 mm f 2,8 1/13 Sek ISO 800

Kommentare 23

  • Anoli 13. Dezember 2008, 23:16

    Ein wehnachtliches Bild, das sogar mal still und besinnlich wirkt!
    Vielleicht sollte man auch auf die berliner Weihnachtsmärkte lieber nachts gehen......;-))
    LG Ilona
  • GHG07 12. Dezember 2008, 8:20

    Prima Schärfe und Faben - Gruß Günther
  • Vera Laake 11. Dezember 2008, 9:37

    Schön und scharf siehts aus.
    Gefällt mir diese abendliche
    Lichtaufnahme.
    Lieben Gruß
    VERA
  • Steffen Mildner 9. Dezember 2008, 10:13

    Das perfekte Bild kann man hier nur sagen.
    LG Steffen
  • Markus. 9. Dezember 2008, 10:02

    top aufnahme in einer brillanten qualität und das freihand!!!
    respekt!
    lg
    markus
  • KHS-Fotografie.de 8. Dezember 2008, 23:53

    …sehr starker Ausdruck!!
    LG. Karl-Heinz
  • T. Schmiemann 8. Dezember 2008, 20:47

    Sehr Schöne Aufnahme!

    mfg
    Thomas
  • Andreas Beier 8. Dezember 2008, 19:27

    Richtig klasse!!
  • lemmi65 8. Dezember 2008, 18:45

    Mir gefällt's!
    lg lemmi65
  • AE. 8. Dezember 2008, 18:06

    So unmöglich ist das nicht. Die K20D hat einen Stabilisator, der zwei Blendenstufen bringt. Und hier die Rechnung:
    17x1,6:4=6,8. Davon den ungefähren Kehrwert: 1/7 sec, welche man noch frei halten kann.
    Erklärung der Rechnung:
    Brennweite mal Cropfaktor geteilt durch den Blendengewinn in Stufen (zwei Stufen sind die vierfache Menge).
    Mich wundert auch die große Schärfentiefe nicht. Bei 17mm ist die Schärfentiefe rein technisch bedingt riesig. Auch bei Blende 2,8.
    Hier:
    http://www.dofmaster.com/dofjs.html
    kann man nachrechnen, dass der Schärfenbereich wirklich sehr groß ist. Das obige Foto verblüfft zwar, aber es liegt im Rahmen des rein technisch zu erwartenden.
  • Thomas Müller SBG 8. Dezember 2008, 12:07

    Du warst in Schladming und du meldest dich nicht!?

    Schöne Aufnahme mit sehr schönen, intensiven Farben.
    Da hast der fotografischen Physik einen Streich gespielt. Mit einer so kleinen Blende ein so schön scharfes Bild zu bekommen, und bei 1/13 dies nicht zu verwackeln. Aber gut zu wissen, das unsere Kamera auch mit ISO 800 so schöne Bilder macht ;-)

    LG Tom
  • AE. 8. Dezember 2008, 6:14

    17mm und Blende 2,8: das war die schwächste Stelle meines damaligen Sigma. Und selbst da kann man, wenn man es kann, gute Fotos machen.
  • Eva Winter 7. Dezember 2008, 22:36

    Gekonnt wie immer - auch die Lichtverhältnisse sind wunderbar.
    LG Eva
  • Michael Klinger 7. Dezember 2008, 20:57

    Aus der Hand !! Respekt.
    VG Michael
  • staufi 7. Dezember 2008, 20:11

    Wieder eine knackige Schärfe, Michael.Und das trotz Freihandaufnahme, alle Achtung.
    Viele Grüße
    Erhard